Coverbild Psychologisches Konfliktmanagement von Annegret Hugo-Becker, Henning Becker, ISBN-978-3-423-05829-2
merken
Annegret Hugo-Becker, Henning Becker

Psychologisches Konfliktmanagement

Menschenkenntnis, Konfliktfähigkeit, Kooperation

Konflikte, die in einer Einigung mit einem gerechten Ausgleich enden, sind eine Bereicherung für beide Seiten. Da die Kontrahenten jedoch meist weder die eigenen Beweggründe verstehen noch die des Gegenübers, eskalieren Konflikte, werden bedrohlich und führen zu Verletzungen. Daher kosten Konflikte sowohl im Privatleben wie am Arbeitsplatz Geld, Zeit und Kraft, die sinnvoller genutzt werden sollten.

Der Band eröffnet dem Einzelnen und insbesondere Führungskräften Handlungsalternativen, um Konflikte erfolgreich zu managen. In leicht verständlicher Form vermittteln die Autoren systematisierte Menschenkenntnis und zusammen mit einer Fülle von Beispielen aus der Praxis Verständnis der Konfliktdynamik.

Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Psychologisches Konfliktmanagement von Annegret Hugo-Becker, Henning Becker, ISBN-978-3-423-05829-2
4. Auflage
978-3-423-05829-2
13,00 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 13,00 € [DE], EUR 13,40 € [A]
Beck-Wirtschaftsberater
432 Seiten, ISBN 978-3-423-05829-2
4. Auflage

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung

Wolfgang Iser, Januar 2002
»Das Buch hilft Konflikte, deren Ursachen, Verläufe und Auswirkungen zu begreifen und zeigt auf, wie einfach es manchmal sein kann toleranter zu sein. Die Autoren stellen den Bestand an bereits vorhandener Literatur gut dar und haben erfolgreich versucht zusammenzufassen. Die Kapitel bauen aufeinander auf und man erhält einen guten Überblick über die Grundlagen der Psychologie und der Führungslehre. Aufgrund dessen ist es für diese beiden Fächer gut geeignet. Beim Durcharbeiten des Buches habe ich eigenes und das Verhalten einiger meiner Mitmenschen wiedererkannt. Geholfen hat dabei wohl auch der Persönlichkeits-fragebogen von Seite 303, der dabei hilft, die eigenen Stärken und Schwächen einschätzen zu lernen. Die Darstellungen der verschiedenen Charaktertypologien sind sehr detailliert und sehr anschaulich dargestellt. Man wird dazu angehalten, nicht nur die Negativeigenschaften des Konfliktpartners zu sammeln, sondern auch die Verantwortung für den eigenen Anteil am Konflikt zu übernehmen. Die Lösungsansätze sind praxisnah und durchaus leicht umzusetzen. Man ist gerne bereit die Verbesserungsvorschläge zu beherzigen, da die Argumente stets logisch und auf dem Kontext des Buches aufbauend, nachzuvollziehen sind. Wenn die Autoren sagen „Wir haben den Grundkurs in psychologischer Menschenkenntnis deshalb so ausführlich aufgebaut, weil wir uns davon erhoffen, daß die Leser dieses Buches in die Lage kommen, selbst Analysen nach diesem Beispiel vorzunehmen.“(S. 346), so haben sie mit dem Buch eine gute Grundlage dafür geschaffen. Die Schautafeln fassen das Beschriebene gut zusammen oder untermauern die aufgeführten Punkte. Besonders gut ist Schaubild 35 auf Seite 327 gelungen. In ihm werden die Voraussetzungen für erfolgreiches Konfliktmanagement zusammengefasst. by wolle.iser@gmx.de«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren