Coverbild Reise im Mondlicht von Antal Szerb, ISBN-978-3-423-13620-4
Leseprobe merken

Reise im Mondlicht

Roman
Der erfolgreiche Roman des wiederentdeckten großen ungarischen Schriftstellers

Mit feiner Ironie erzählt Antal Szerb in diesem wahrhaft europäischen Roman die Geschichte einer jungen Ehe. Er beleuchtet den Weg des frischvermählten Paars Erzsi und Mihály wie der helle Mond eine venezianische Gasse. Bereits auf der Hochzeitsreise in Italien wird Mihály durch die unerwartete Begegnung mit einem alten Freund von melancholischen Erinnerungen an seine rebellische Jugend überwältigt, und erste Phantasien über das Ende ihrer Beziehung beschleichen ihn. Als er seine Frau auf der Weiterreise an einem kleinen Bahnhof aus Versehen »verliert«, begreift Mihály dies als ein Zeichen, und eine ganz andere Reise beginnt, eine Schattenreise zum Selbst.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Reise im Mondlicht von Antal Szerb, ISBN-978-3-423-13620-4
1. Dezember 2007
978-3-423-13620-4
10,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Reise im Mondlicht von Antal Szerb, ISBN-978-3-423-21904-4
1. Januar 2014
978-3-423-21904-4
10,00 [D]
   E-Book
Coverbild Reise im Mondlicht von Antal Szerb, ISBN-978-3-423-40150-0
1. November 2009
978-3-423-40150-0
7,99 [D]
Details
EUR 10,90 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Literatur
Mit einem Nachwort von
Péter Esterházy
Aus dem Ungarischen von Christina Viragh
272 Seiten, ISBN 978-3-423-13620-4
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Antal Szerb

Antal Szerb (1901-1945), Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, ist in seinem Heimatland Ungarn einer der meistgelesenen ungarischen Autoren des 20. Jahrhunderts.

Pressestimmen

Kristina Maidt-Zinke, Süddeutsche Zeitung, Dezember 2014
»Ein kleines Meisterwerk voll lebenskluger Ironie und erotischer Finessen.«
Der Patriot, Mai 2008
»Eleganz, hauchweise dekadent.«
Die Glocke, April 2008
»Ein tiefgründiges Werk, ironisch und sentimental zugleich. Erstmals 1937 erschienen gilt es als Klassiker der ungarischen Literatur.«
Hellweger Anzeiger, April 2008
»Elegant, hauchweise dekadent.«
liesmalwieder.de, Februar 2008
»Der erfolgreiche Roman des wiederentdeckten großen ungarischen Schriftstellers.«
Südwest Presse, Januar 2008
»Bei diesem Buch lohnt es sich, jede Seite genau zu lesen oder das Buch zweimal zu lesen.«
Die Zeit
»Mitreißende Geschichte von einem, der sich selbst und seiner Gattin auf der Hochzeitsreise abhanden kommt.«
Süddeutsche Zeitung
»Ihn nicht gekannt zu haben ist ein Versäumnis, denn das Buch ist klug, schön und unterhaltsam.«
Focus
»Eine wunderbare Liebeserklärung an das Leben fernab aller Konventionen.«
Kölner Stadt Anzeiger
»Ein Lesevergnügen ist dieser Roman – und eine Lebensschule auch.«
Neue Zeitung
»Unerschöpflichkeit und Zeitlosigkeit der Literatur – dafür ist Antal Szerbs Roman ein großes, ein denkwürdiges Beispiel.«
Neue Voralberger Tageszeitung
»Der ungarische Autor Antal Szerb (1901-1945) führt mit seiner bei dtv premium erschienenen „Reise im Mondlicht“ weiter die ORF-Bücher-Bestenliste an.«
Brigitte
»Ein Buch, unsterblich verliebt ins Leben, das es wirklich verdient hat, auch bei uns endlich entdeckt zu werden.«
Buchreport
»Szerb hat einen opulenten Liebes-, Reise, und Gesellschaftsroman verfasst, der auch nach über 60 Jahren ungebrochen fazinieren kann.«
Gregor Dotzauer, Der Tagesspiegel
»Ein Strahl der ›Reise im Mondlicht‹ trifft jeden.«
Paul Bailey, International Books of the Year, Times Literary Supplement sowie eine längere Rezension im Daily Telegraph
»Ein wahrhaft leuchtendes, ein herausragendes Buch, komisch und intelligent zugleich. Antal Szerb ist ein Meister der Literatur des 20. Jahrhunderts.«
Artsworld
»Es ist unmöglich, dieses Buch in ein paar Worten zu beschreiben. Lesen Sie es, es ist ein ganz wunderbarer, bisher verborgener Schatz der europäischen Literatur.«
Freitag
»›Reise im Mondlicht‹ erinnert Jahrzehnte nach seinem Tod an einen Mythos Jugend, der sich ganz nur im Silberglanz des Mondes entfaltet.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»hört sich gut an«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren