Coverbild Das Umkehrspiel von Antonio Tabucchi, ISBN-978-3-423-12851-3
merken
Antonio Tabucchi

Das Umkehrspiel

Erzählungen

Faszinierende menschliche Rätsel

Merkwürdige Geschichten erzählt Tabucchi in diesem Buch. Von Ettore, der als Nachtclubsängerin Josephine rauschende Erfolge feiert. Vom von Selbstzweifeln geplagten Dichter, der zum Ergötzen mancher Abendgesellschaften auswendig Scott Fitzgeralds Romananfänge deklamiert. Von der Mutter, die sich an ihren liebenswürdigen Sohn erinnert und doch am Schluss wie La Pasionaria bittere Tränen vergießt. Oder von der Portugiesin Maria do Carmo, die hinter dem Rücken ihres Mannes exilierten Literaten hilft. Der große Meister des literarischen Vexierspiels liebt das Geheimnisvolle, Hintergründige, Beiläufige. Souverän spielt er mit der Phantasie und reizt das Vorstellungsvermögen seiner Leser. In den vorliegenden Erzählungen gibt Tabucchi faszinierende menschliche Rätsel auf, deren Entschlüsselung er jedoch mit Raffinement dem Lesenden überlässt.

Geschichten von den unvorhersehbaren Zufällen des Lebens. Die in diesem Band versammelten elf Erzählungen zählen zu den schönsten Antonio Tabucchis, einem der wichtigsten Repräsentanten der italienischen Gegenwartsliteratur.

Inhalt:

Das Umkehrspiel

- Das Umkehrspiel

- Brief aus Casablanca

- Theater

- Samstagnachmittage

- Der kleine Gatsby

- Dolores Ibarruri vergießt bittere Tränen

- Himmlisches Paradies

- Stimmen

Weitere Erzählungen

- Die Cheshire-Katze

- Vagabundenleben

- Ein Tag in Olympia

- Sätze für A.T. Christoph Meckel



Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Das Umkehrspiel von Antonio Tabucchi, ISBN-978-3-423-12851-3
1. Januar 2001
978-3-423-12851-3
8,50 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 8,50 € [DE], EUR 8,80 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Italienischen von Dagmar Türck-Wagner und Karin Fleischanderl
208 Seiten, ISBN 978-3-423-12851-3
Lehrerprüfexemplar
1. Januar 2001

Autorenporträt

Portrait des Autors Antonio Tabucchi

Antonio Tabucchi

Antonio Tabucchi, am 23. September 1943 in Vecchiano bei Pisa geboren, verstorben am 25. März 2012 in Lissabon, promovierte an der Universität Pisa in moderner Literatur.

Preise und Auszeichnungen

Österreichischer Staatspreis für europäische Literatur

1997

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren