Coverbild Armutszeugnis von Asit Datta, ISBN-978-3-423-24983-6
Leseprobe merken

Armutszeugnis

Warum heute mehr Menschen hungern als vor 20 Jahren
Täglich stirbt eine Kleinstadt

In der Entwicklungspolitik ist viel erreicht. Die Sterblichkeitsrate von Kleinkindern ist erheblich gesunken, die Einschulungsrate erheblich gestiegen, die Lebenserwartung auch. Aber dennoch sterben täglich immer noch ca. 25.000 Menschen, also die Bevölkerung einer Kleinstadt, davon 11.000 Kinder unter fünf Jahren, an Hunger oder Folgekrankheiten. Wer überlebt, ob als Kind oder Erwachsener, ist nicht selten für sein Leben geschädigt.

Milleniumsziel nicht erreicht. Warum?

Im Jahr 2000 hatte die UN-Vollversammlung als Millenniumsziel verkündet, bis 2015 die Zahl der Menschen, die unter Hunger und Armut leiden, zu halbieren. Dieses Ziel wird nicht erreicht. Warum?

Armutszeugnis erklärt die Hintergründe und zeigt Wege hinaus aus der täglichen Katastrophe

Asit Datta beschreibt Ursachen und Hintergründe. Er befasst sich mit dem Regiment von Internationalem Währungsfonds und Weltbank, die er die heimlichen Herrscher der Welt nennt, mit der Frage, wie man am besten mit Statistik lügt, und mit der Tatsache, dass für jeden Euro deutscher Hilfe 1,80 Euro an die deutsche Exportwirtschaft zurückfließen. Darüber hinaus zeigt Asit Datta in ›Armutszeugnis‹ Wege auf, wie eine nachhaltige Entwicklung beschleunigt werden kann.

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Armutszeugnis von Asit Datta, ISBN-978-3-423-24983-6
1. April 2013
978-3-423-24983-6
14,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Armutszeugnis von Asit Datta, ISBN-978-3-423-41804-1
1. April 2013
978-3-423-41804-1
12,99 [D]
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 220 Seiten, ISBN 978-3-423-24983-6
Autorenporträt
Portrait des Autors Asit Datta

Asit Datta

Prof. Dr. Asit Datta, geboren 1937 in Indien, kam 1961 zum Studium nach Deutschland und lehrte zuletzt an der Universität Hannover am Institut für Erziehungswissenschaft.

Pressestimmen

Johannes Kaiser, Deutschlandradio Kultur, 9. Juli 2013
»Asit Dattas Buch bietet eine umfassende und durchaus erschöpfende Diskussion aller Armutsbekämpfungsstrategien. Einen besseren Überblick gibt es derzeit nicht.«
Fundraiser-Magazin, Dresden, 1. Oktober 2013
»... ein Buch voller Hintergründe und Argumente.«
Wendekreis, Aug./Sept. 2013
»Asit Datta legt eine provozierende Analyse der Sachlage vor und zeigt Wege auf, wie eine nachhaltige Entwicklung beschleunigt werden kann.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren