Coverbild Und das soll Liebe sein? von Bärbel Wardetzki, Sonja R., ISBN-978-3-423-34987-1
Leseprobe
neu

Und das soll Liebe sein?

Wie es gelingt, sich aus einer narzisstischen Beziehung zu befreien
Das Ende der seelischen Gewalt

Sonja R. glaubt, die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Sieben Jahre verbringt sie mit dem Mann ihrer Träume. Bis sie sich endlich lösen kann: Denn ihr Partner hat ihr systematisch Kraft und Selbstwert geraubt. Sie war Opfer einer narzisstischen Beziehung.
Am Beispiel dieser so einfühlsam wie schonungslos erzählten Geschichte legt Bärbel Wardetzki die Mechanismen narzisstischer Beziehungen offen. Das Buch hilft, Narzissten und typisch destruktive Verhaltensweisen rasch zu erkennen, macht Betroffenen Mut zur Trennung und zeigt Wege zur Befreiung auf.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,90
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen - Aufgrund der aktuellen Situation kann sich die Lieferzeit verzögern
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 10,90 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Ratgeber
224 Seiten, ISBN 978-3-423-34987-1
Autor*innen
Portrait von Bärbel Wardetzki

Bärbel Wardetzki

Bärbel Wardetzki, promovierte Diplom-Psychologin, lebt in München als Psychotherapeutin, Supervisorin und Coach. Sie ist Autorin mehrerer Bestseller.
Autor*innen

Sonja R.

Sonja R. ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt in Norddeutschland.

Pressestimmen

emotion, April 2020
»Dabei analysiert und kommentiert sie [die Autorin] die Ereignisse in der Partnerschaft mit ihrem fundierten Wissen über narzisstische Beziehungen.«
Stefanie Maeck, Psychologie heute compact, April 2019
»Wardetzki kommentiert die verschiedenen Phasen der Beziehung und zeigt Wege zur Befreiung auf. Die Dynamik, der eine narzisstische Liebesbeziehung folgt, wird durch Sonja R.s Schilderungen plastisch.«
Stefanie Maeck, Psychologie heute, Dezember 2018
»Am Ende des Buchs folgt nach dem analytischen Blick ein Ratgeberteil, wie der Weg aus einer wenig nährenden und ausbeuterischen Beziehung ein Weg zu mehr Autonomie, Selbstbewusstsein und Lebendigkeit werden kann. [...] Anfällige Frauen können durch diese Lektüre zu mehr Selbstverantwortung angeregt werden.«
emotion, November 2018
»Eine lohnende Lektüre, die ein erster Schritt aus der Beziehungshölle sein kann - für alle, denen es geht wie Sonja R.«
Müller-Boysen, ekz bibliotheksservice, Juli 2018
»Empfehlenswert und besonders für Betroffene hilfreich.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»In dem Buch wird die Darstellung ,Komplexität sowie der Verlauf einer narzisstischen Beziehung aufgezeigt. Dazu die Erläuterungen von Frau Wardetzki machen dieses Buch so einzigartig. Was mir außerdem gefallen hat, ist die Schreibweise der Sonja R. .Da merkt jeder gleich das hat wirklich so statt gefunden. Ich war so gefesselt von dem Buch, dass ich es in einem Zuge gelesen habe, ja musste! Ich finde dieses Buch sollte jede Frau & jeder Mann, die vor der Heirat stehen gelesen haben !!! Daher ist es ein gelungenes und TOLLES BUCH. Ich hoffe wir hören noch mehr von der Autorin Sonja S.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren