Coverbild Die irre Heldentour des Billy Lynn von Ben Fountain, ISBN-978-3-423-24994-2
Leseprobe merken

Die irre Heldentour des Billy Lynn

Roman
»Mit Billy haben wir den Helden für unsere Zeit gefunden.« The Independent

In einem spektakulären Gefecht haben die Jungs eine feindliche Elitetruppe im Irak ausgeschaltet – aufgezeichnet von einem Kamera-Team der Fox News. So wurden die Kämpfer über Nacht zu gefeierten Stars. Was lag näher, als sie heimzuholen und auf eine Victory-Tour durchs Land zu karren? Ben Fountain leuchtet den letzten Tag dieser Show mit 10.000-Watt-Strahlern aus. Ein Riesen-Stadion, wild gewordene Cheerleader, die sich darum reißen, mit den Helden ihren Spaß zu haben, Reiche und Superreiche, die sich im Ruhm der jungen Krieger sonnen, Hollywood-Filmproduzenten, die schon am Skript der Story basteln. Ein Tohuwabohu medialer Übersteigerung und Massenhysterie. Billy Lynn, 19 Jahre alt, treibt wie auf einer Woge durch diesen Tag: Heimweh, Trauer, Alkohol – und eine plötzlich aufkeimende Liebe, die ihn seine Zweifel an diesem Krieg umso schärfer spüren lässt ...

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Die irre Heldentour des Billy Lynn von Ben Fountain, ISBN-978-3-423-24994-2
1. November 2013
978-3-423-24994-2
16,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Die irre Heldentour des Billy Lynn von Ben Fountain, ISBN-978-3-423-08653-0
13. Januar 2017
978-3-423-08653-0
9,90 [D]
   E-Book
Coverbild Die irre Heldentour des Billy Lynn von Ben Fountain, ISBN-978-3-423-42055-6
1. November 2013
978-3-423-42055-6
7,99 [D]
Details
EUR 16,90 € [DE], EUR 17,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Englischen von Pieke Biermann
Deutsche Erstausgabe, 400 Seiten, ISBN 978-3-423-24994-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Ben Fountain

Ben Fountain

Ben Fountain, der einen Universitätsabschluss in Englischer Literatur und in Jura hat, lebt seit 1988 vom Schreiben. Seine Erzählungssammlung »Brief Encounters with Che ...
Übersetzerporträt

Pieke Biermann

Pieke Biermann, geboren 1950, studierte Deutsche Literatur und Sprache bei Hans Mayer sowie Anglistik und Politische Wissenschaft in Hannover und Padua. Sie lebt in ...
Buchspecial
Special

Ben Fountain: Die irre Heldentour des Billy Lynn

Erfahren Sie mehr über Ben Foutain und seinen preisgekrönten Roman.

Mediathek

Filmtrailer ›Billy Lynn‹

Pressestimmen

Tobias Becker, SpiegelOnline, Dezember 2013
»Der Autor Fountain jubelt dem lässigen Soldaten-Slang seiner Charaktere manch politische und philosophische Reflexion unter. Und so gelingt ihm ein politischer Roman, der sich locker und leicht weglesen lässt, eine vergnügliche Satire auf all das, was die Mainstream-Phantasie der USA befeuert: Krieg und Religion, Fernsehen und Football.«
Gesa Müller, WDR 1Live, Bücher, November 2013
»Dieses Buch nimmt dich als Leser einfach auf einen abgedrehten Gefühlstrip mit.«
Michael Reich, Badische Zeitung, 26. Juli 2014
»Fountains Roman ist schonungslos antipatriotisch, trotzdem war er in Amerika ein Bestseller. Vielleicht weil es ihm gelungen ist, ein ernstes Thema so humorvoll umzusetzen.«
Neues Deutschland, 27. März 2014
»Eine grelle Realsatire, ein Bravourstück über die Dynamik von Kriegs- und Medieneinsätzen, eine mitreißende Story darüber, was es heißt, ein junger Soldat zu sein.«
Mathias Schiller, PRISMA, März 2014
»Ein besonderes Schmankerl für Lesefans ist die Technik, mit der Fountain das wahnsinnige Spektakel teils simultan erzählt.«
Helmut Schneider, Wien live, Februar 2014
»Fountain gelingt mit seinem Helden Billy ein berührendes Porträt eines verunsicherten jungen Mannes.«
Bücher / Kiel, Februar 2014
»Dieses Lesevergnügen für Patrioten und Pazifisten zeigt, dass die Heimatfront für Soldaten ebenso ihre Gefahren birgt.«
Stadtblatt Osnabrück, Dezember 2013
»Cool!«
Martin G. Wanko, The Gap, Dezember 2013
»Der Krieg verkommt zur Show, und der Autor mixt daraus einen genial grausamen Cocktail aus Lust, Ekel, Gier und Angst.«
R.-H. Tarenz, WILDmagazin, November 2013
»Dieser Roman geht auf eine entspannte Art und Weise kritisch mit den US-Nationalheiligtümern um und macht viel Spaß.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren