9783423249911
Leseprobe merken
Birgit Hasselbusch

Sechs Richtige und eine Falsche

Roman
Ein fabelhaftes Lotto-Märchen und ein warmherzig-witziger Liebesroman

Jeden Morgen prüft Jule (33) mit ihrem Opernglas die Position ihres Lieblingsschuhs in der Auslage gegenüber - bis der Stiefel endgültig weg ist. Und an besagtem Morgen ist noch einer weg: Der Kerl, der gerade noch schlafend in ihrem Bett gelegen hatte. Egal. Erst mal schnell in den Sender, denn es gilt, eine Story über Lotto-Millionäre auf die Beine zu stellen. Während Jule sich mit Schuhen, Männern und Millionären unterschiedlichster Prägung herumschlägt, geschehen wundersame Dinge: Die Antworten ihrer Freunde auf die Frage "Welchen Wunsch würdest du dir mit den Lotto-Millionen erfüllen?" werden wahr, und sie selbst gerät in Verdacht, die Lotto-Fee zu sein …

Erhältlich als
  Premium
9783423249911
1. Dezember 2013
978-3-423-24991-1
14,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  Taschenbuch
9783423215565
1. Dezember 2014
978-3-423-21556-5
9,95 € [D]
  E-Book
9783423420815
1. Dezember 2013
978-3-423-42081-5
7,99 € [D]

Details

EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 272 Seiten, ISBN 978-3-423-24991-1
1. Dezember 2013

Autorenporträt

Birgit Hasselbusch

Birgit Hasselbusch

Birgit Hasselbusch 1969 in Hamburg geboren, hat in der Schule Bücher aus Langeweile rückwärts gelesen. Seitdem kann sie auch rückwärts sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Heute ist sie Rundfunkredakteurin in Hamburg – allerdings spricht sie hier vorwärts!

Autorenspecial

Special
Birgit Hasselbusch
Erfahren Sie mehr über die Autorin, über ihre charmanten Frauenromane sowie ihre Kinder- und Jugendbücher.

Veranstaltungen

Hamburg, 30.03.2017

Buchpremiere mit Birgit Hasselbusch

Birgit Hasselbusch »Sommer in Villefranche«
Datum:
Donnerstag, 30.03.2017
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Buchhandlung stories!

Pressestimmen

Hamburger Morgenpost, Februar 2014
»Kurzweilig und lustig!«
Für Sie, März 2014
»Gute-Laune-Stoff, schwungvoll geschrieben, voller Witz und Augenzwinkern.«
Claudia Chwialkowski, Stader Tageblatt, Dezember 2013
»Ihren ersten Roman hat Birgit Hasselbusch witzig und flott geschrieben.«
Eckhardt Badziong, Blitz Magazin, Dezember 2013
»Ein fabelhaftes Lotto-Märchen und ein warmherzig-witziger Liebesroman.«
Norddeutsche Neueste Nachrichten, Dezember 2013
»Eine feine Komödie mir herzerfrischendere Sozialromantik aus dem Kiez, in dem man sich auf seine Nachbarn noch verlassen kann.«
Bild + Funk, Oktober 2014
»Gute Unterhaltung von Birgit Hasselbusch, spritzig geschrieben.«
kadisbuecherwelt.blog.de, November 2014
»›Sechs Richtige und eine Falsche‹ ist ein toller Roman, bei dem sich beim Lesen ein rundum wohliges Glücksgefühl breit macht.«
Kerstin Herrnkind, viva!, Januar 2014
»Urlaub für den Kopf. Arbeit für die Lachmuskeln.«
Borkener Zeitung, April 2014
»Herrlich wuselige Feierabend-Lektüre mit einer netten Prise Selbstironie.«
PKA Journal, August 2014
»Humorvoller, warmherziger, spritziger Liebesroman.«
Anke Gappel, Tina, Oktober 2014
»Charmant!«
Sarah Lorenz, minicaspi-bucherwelt.blogspot.de, Februar 2015
»Der Roman ›Sechs Richtige und eine Falsche‹ von Brigit Hasselbusch ist ein Roman der glücklich macht.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Stephanie Manig, Januar 2014
»Pech im Spiel, Glück in der Liebe – oder umgekehrt Radio-Redakteurin Jule hat das Lotto-Fieber gepackt: Auf der Suche nach dem aktuellen Millionengewinner berichtet die Hamburgerin beim Sender Elbe-Welle über Menschen und ihre Träume. Die reichen vom Kinobesuch ohne Kind bis hin zur Luxusyacht. Jules eigenem Konto würde ein Lottogewinn auch gut zu Gesicht stehen, denn die die 33-jährige ist chronisch klamm, hat aber eine teure Leidenschaft: Schuhe! Auf ihrer Suche nach dem geheimnisvollen Jackpot-Knacker stolpert Jule durch eine Menge kurioser Situationen. Viele Männer säumen dabei ihren Weg: Ihr ignoranter Noch-Freund Ulf, ein nervtötender Volontär mit Aufstiegsambitionen, ein Stirnband-tragender Zumba-Trainer, ihr väterlicher Freund Carl und Werner Dotz, ihr cholerischer Chef, um nur einige zu nennen. Und dann kommen noch zwei Herren der Schöpfung hinzu, die Jules Leben nachhaltig verändern werden… Birgit Hasselbusch, selbst Moderatorin beim Radio, sorgt mit ihrem ersten Erwachsenen-Roman „Sechs Richtige und eine Falsche“ für launige Lesestunden. An der Seite der liebenswürdigen Hauptdarstellerin Jule Claussen geht es für die Leserschaft auf eine rasante Reise durch Hamburg, die immer wieder mit neuen Überraschungen aufwartet. Die Autorin erzählt eine spaßige Story zum Schmunzeln und Träumen, weckt aber mit den Themen Tod und Trauer auch gänzlich gegenteilige und tiefgreifende Emotionen. Jedes einzelne Kapitel ist mit einem Sinnspruch überschrieben – mal heiter, mal zum Nachdenken. Der Schreibstil ist locker-leicht: Birgit Hasselbusch schreibt frei von der Leber weg, ganz ohne bemühte Satzkonstruktionen. Das Buch habe ich dadurch quasi in einem Atemzug inhaliert. Das Thema Freundschaft wird in „Sechs Richtige und eine Falsche“ ganz großgeschrieben. Und dass die wertvoller ist als alles Geld der Welt, davon kann Jule im Laufe der Geschichte wirklich ein Lied singen! Die schillernden Charaktere, die die Autorin Hasselbusch entworfen hat, bringen eine Menge Farbe in den Roman und sorgen für gute Laune beim Schmökern. Mich hat dieses Buch wirklich super unterhalten. Mit überraschenden Wendungen, ganz viel Witz und einer Protagonistin, die man sich zur Freundin wünscht, empfehle ich „Sechs Richtige und eine Falsche“ wärmstens als Heilmittel gegen den Winterblues.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren