9783423260923
Leseprobe merken
Catarina Katzer

Cyberpsychologie

Leben im Netz: Wie das Internet uns verändert
Unser Verhalten im Netz — zwischen Allmacht und Ohnmacht

Das Internet ist ein globales Massenphänomen. Der virtuelle Raum ist zu einer realen Lebenswelt geworden, in der man agiert, reagiert und selber neue Inhalte produziert. Das hat Auswirkungen auf Persönlichkeit, auf Einstellungen und Werthaltungen. In der digitalen Welt kann sich jeder neu definieren, in die Anonymität abtauchen und ein neues Ich erfinden.

Catarina Katzer zeigt die psychologischen Effekte der Allgegenwart des Internets

Alle Facetten menschlicher Erfahrungen und Verhaltensweisen finden sich nicht nur wieder, sondern werden gelenkt und verstärkt, im Guten wie im Bösen. Durch die physische Abwesenheit sinken die Hemmschwellen. Wie wollen wir in Zukunft damit umgehen? Wir brauchen die richtige Balance zwischen Allmachts- und Ohnmachtsgefühlen, zwischen Chancen und Risiken, wir brauchen die Medienkompetenz der Zukunft. Dazu ist ein großes Stück Mehr an Wissen über die Cyberpsychologie der Menschen nötig.

›Cyberpsychologie‹ stellt die Frage nach einer neuen Medienethik

Wer setzt die Grenzen im Netz? Gibt es überhaupt Grenzen, wo das WWW doch grenzenlos ist? Müssen wir verstärkt den Blick auf uns selbst richten und aktiv Stopp-Schilder setzen? Was beinhaltet die Medienkompetenz der Zukunft? Und welche Medienethik brauchen wir?

Erhältlich als
  Premium
9783423260923
22. Januar 2016
978-3-423-26092-3
16,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
9783423428309
22. Januar 2016
978-3-423-42830-9
12,99 € [D]

Details

EUR 16,90 € [DE], EUR 17,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 352 Seiten, ISBN 978-3-423-26092-3
22. Januar 2016

Autorenporträt

Catarina Katzer

Catarina Katzer

Catarina Katzer promovierte Volkswirtschaftlerin und Sozialpsychologin, gehört zu den führenden Forschern auf dem Gebiet der Cyberpsychologie und Medienethik. Sie arbeitet als Expertin für Kommissionen des Europarates, des Deutschen Bundestages sowie für Regierungsinstitutionen im In- und Ausland und lebt in Köln. Zuletzt erschienen: ›Cybermobbing - Wenn das Internet zur Waffe wird‹ (2013).

Buchspecial

Special
Catarina Katzer: Cyberpsychologie
Catarina Katzer ist eine der führenden Forscher auf dem Gebiet der Cyberpsychologie und Medienethik. Erfahren Sie mehr über ihr Buch ›Cyberpsychologie‹.
 

Pressestimmen

Maike Mackerodt, ORF-HF, Wien, 24. Juni 2016
»Der permanente Kontextwechsel zwischen virtueller und realer Welt überfordert Menschen, nicht zuletzt, weil sie einer Art Privatheitsillusion unterliegen, wie die Autorin es nennt.«
Dietmar Kemper, Westfalen-Blatt, 11. Juni 2016
»Die Unsichtbarkeit von Opfern und Tätern im Internet und die von Gruppen ausgehende Dynamik erklären, warum Menschen im Netz hasserfüllte Kommentare schreiben, andere diffamieren und ihnen Gewalt androhen.«
Nicola Döring, Psychologie heute, 8. Juni 2016
»Ihre Darstellung greift zahlreiche psychologische Konzepte und Theorien auf, wägt, Chancen und Risiken der Internetnutzung ab und bezieht viele aktuelle Beispiele ein.«
Ingenieur Karriere, 1. April 2016
»Ein spannender Perspektivenwechsel.«
Helga König, helga.koenig.blogspot.de, 22. März 2016
»Letztlich liegt es an uns, wie die Internetwelt in Zukunft ausschauen soll. Es ist eine Frage der Eigenverantwortlichkeit. Um sich diesbezüglich bewusster zu werden, worauf zu achten ist, wenn man sich im Internet aufhält, ist es sehr empfehlenswert, 'Cyberpsychologie' zu lesen. Ein wirklich gutes, informatives Buch.«
Inna Hemme, B.Z. am Sonntag, 21. März 2016
»Nun zeigen aktuelle Studien, dass Google & Co. uns nur kurzfristig Wissen vermitteln, auf lange Sicht aber dümmer machen. Die Kölner Sozialpsychologien Catarina Katzer beschreibt das Phänomen in ihrem neuen Buch und nennt mehrere Gründe für die Wissensillusion, die sich in der digitalen Welt breitmacht.«
Benedikt Narodoslawsky, Falter, 16. März 2016
»Das Buch ist fern von sprödem Wissenschaftssprech und findet wichtige Antworten auf Fragen, die sich Otto-Normal-User selbst regelmäßig stellt.«
Andrea Diener, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3. Februar 2016
»Wer im Netz unterwegs ist, vergisst sich selbst: Catarina Katzer kennt die Mechanismen, die dahinterstecken.«
Helga König, helga-koenig-phil.blogspot.de, 25. Januar 2016
»Letztlich liegt es an uns allen, wie die Internetwelt in Zukunft ausschauen soll. Es ist eine Frage der Eigenverantwortlichkeit. Um diesbezüglich sich bewusster zu werden, worauf zu achten ist, wenn man sich im Internet aufhält, ist es sehr empfehlenswert, 'Cyberpsychologie' zu lesen. Ein wirklich gutes, informative Buch.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren