Coverbild Kein Döner Land von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-24952-2
Leseprobe merken

Kein Döner Land

Kurze Interviews mit fiesen Migranten
Ey, Alter, geht's noch?

Nach dem Erscheinen seiner Autobiografie wird Cem Gülay zu zahlreichen Lesungen eingeladen und trifft Migranten und »Bio-Deutsche«, Jugendliche und Erwachsene, Lehrer, Sozialarbeiter, Schüler.

Die Probleme der Großstadt sind in den kleinen Städten und ländlichen Gegenden angekommen.



Cem Gülay macht neue Erfahrungen und interessante Beobachtungen, die er in ›Kein Döner Land‹ reflektiert. Auch bei den Reisen im Internet. »Anatolisches Inzuchtmännchen« als Anrede, das ist doch ein schöner Versuch, den »aggressiven Südländer« zu reizen. In jedem Städtchen gibt es einen Döner-Laden, aber passt der da auch wirklich hin?

Außerdem fragt Cem Gülay sich…



- Warum »Döner-Morde« Döner-Morde heißen,
- Ob »Kopftuchmädchen« womöglich besser integriert sind, als man denkt,
- Ob Beleidigtsein ein muslimisches Grundproblem ist,
- Ob 96 von 100 Schülern mit Migrationshintergrund wirklich einfach zu dumm sind, wenn nur vier einen Ausbildungsplatz bekommen
- Und warum ein so hochentwickeltes Land die Verantwortung für Integration mehrheitlich der nicht zu beneidenden Lehrerschaft überlässt.

Der Stand der Dinge nach Sarrazin.

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Kein Döner Land von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-24952-2
1. Oktober 2012
978-3-423-24952-2
14,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Kein Döner Land von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-41631-3
1. Oktober 2012
978-3-423-41631-3
12,99 [D]
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 220 Seiten, ISBN 978-3-423-24952-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Cem Gülay

Cem Gülay

Cem Gülay wurde 1970 in Hamburg geboren und lebt heute in Berlin. Im dtv sind von ihm in Zusammenarbeit mit Helmut Kuhn die Bücher ›Türken-Slam‹ und ›Kein Döner Land‹ ...

Pressestimmen

Susanne Braun, www.text+blueten.wordpress.com, 29. Oktober 2012
»... zeichnet insgesamt gemeinsam mit seinem Co-Autor auf unterhaltsame Weise ein sehr vielfältiges Bild seiner Erfahrungen und damit der Migranten in diesem Land.«
Nürnberger Nachrichten, 19. November 20111
»Klug und erhellend in der immerwährenden Migrantendebatte.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Empfehlungen

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren