Coverbild Türken-Sam von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-41737-2
merken

Türken-Sam

Eine deutsche Gangsterkarriere
Wenn die Zukunft Knast oder Tod heißt

Erste Auflage erschienen im November 2009 (mittlerweile neue ISBN).

Junge Deutschtürken der dritten Generation sprechen plötzlich kein Deutsch mehr. Eine Passantin stirbt, weil sie durch eine verirrte Kugel aus einem deutschtürkischen Bandenkrieg getroffen wird. Drei jugendliche Migranten versuchen Polizisten in einen Hinterhalt zu locken, um sie zu erschießen. Was geht da vor?

Cem Gülay ist intelligent, sieht gut aus, hat Abitur. Doch in der Schule wie beim Fußball gab man ihm immer wieder zu verstehen: Du gehörst nicht dazu. Er entschied sich für eine Gangsterkarriere und bewegte sich unter den Good Fellas des Milieus wie ein Fisch im Wasser. Erst als der legendäre Hamburger Pate M. ihm zuredete, beschloss er auszusteigen. Die Chance hatte er. Viele junge Migranten sehen für sich keine Chance, es sei denn, als »Soldat« in einer Mafiastruktur. Gewalt wird zum einzigen Mittel, um sich Ansehen zu verschaffen. Das endet oft mit Knast oder Tod.

Cem Gülay kennt die Ursachen und Hintergründe dieser fatalen Entwicklung aus eigener Erfahrung. Wenn nichts getan wird, warnt er, wird die Gewalt explodieren - nicht in den Vorstädten wie anderswo, sondern in den Innenstädten, wo die Migranten leben.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Türken-Sam von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-41737-2
1. Oktober 2012
978-3-423-41737-2
8,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Türken-Sam von Cem Gülay, Helmut Kuhn, ISBN-978-3-423-34769-3
1. Oktober 2012
978-3-423-34769-3
9,90 [D]
Details
EUR 8,99 € [DE], EUR 8,99 € [A]
eBook
Mit einem Vorwort
von Bilkay Öney
288 Seiten, ISBN 978-3-423-41737-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Cem Gülay

Cem Gülay

Cem Gülay wurde 1970 in Hamburg geboren und lebt heute in Berlin. Im dtv sind von ihm in Zusammenarbeit mit Helmut Kuhn die Bücher ›Türken-Slam‹ und ›Kein Döner Land‹ ...

Mediathek

Cem Gülay über sein Buch ›Türken-Sam - Eine deutsche Gangsterkarriere‹

Pressestimmen

Katrin Kuntz, Süddeutsche Zeitung, 16. Dezember 2010
»... ein wütendes Buch über das Nicht-Dazugehören, eine drastische Schilderung des Hamburger Untergrunds, ein warnender Appell auch für mehr Integration.«
Reinhard Jahn, WDR, 27. Februar 2010
»Spannende (Auto-)Biografie aus der Grauzone zwischen klassischem Verbrechen und Weißer-Kragen-Kriminalität und zugleich ein fesselnder Einblick in die Welt der "Gangster".«
Megaphon, Dezember 2009
»Eine schonungslose Abrechnung mit Scheinheiligkeit, Ausländerfeindlichkeit, versäumter Integration, aber auch falschen Ehrgefühlen und Männlichkeitswahn.«
Uli Rauss, stern.de, November 2009
»Cem Gülay war wütend, brutal, intelligent - und machte eine atemberaubende Gangsterkarriere. Nun warnt der Deutschtürke vor einer verkorksten Integrationspolitik.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Ein richtig gutes, fesselndes Buch. Ein Buch was ein deutscher nicht wirklich verstehen wird, Ist nicht diskrimierend gemeint, aber diese Erfahrungen haben die deutschen nicht um es zu verstehen. Leider haben wir Türken solche Erfahren müssen. Es wäre vieles besser gelaufen, würde uns gestattet uns zu integrieren. Cem abi - viel Erfolg. Du kannst viel Bewegen«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren