9783423213868
Leseprobe merken zur Reihe
Charlaine Harris

Vampir mit Vergangenheit

Roman

Die Romane zur TV-Serie ›Trueblood‹

Es ist Frühling in Bon Temps, und er bringt für Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin, einige Enthüllungen, die ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen werden ... Wieder einmal scheint Sookie Probleme geradezu magisch anzuziehen. Diesmal wird sie Zeugin, als eine Brandbombe auf Sam Merlottes Bar geworfen wird. Alles deutet auf einen Überzeugungstäter hin, der es auf Gestaltwandler abgesehen hat. Doch Sookie glaubt nicht recht an diese einfache Lösung. Gemeinsam mit Sam versucht sie, den wahren Schuldigen zu finden. Außerdem lässt sie sich unvorsichtigerweise in die komplizierten Pläne der Vampire Eric und Pam hineinziehen, die sich ihres Meisters entledigen wollen. Kurz: Sookie lebt gefährlich wie eh und je!

Erhältlich als
  Taschenbuch
9783423213868
1. Juni 2012
978-3-423-21386-8
8,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
9783423413671
1. Juni 2012
978-3-423-41367-1
6,99 € [D]

Details

EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Deutsch von Britta Mümmler
Deutsche Erstausgabe, 416 Seiten, ISBN 978-3-423-21386-8
1. Juni 2012

Autorenporträt

Charlaine Harris

Charlaine Harris

Charlaine Harris lebt mit ihrer Familie in Arkansas. Sie ist mit ihrer Bestseller-Vampir-Serie um Sookie Stackhouse und der Serie um Harper Connelly, die Tote finden kann, weltberühmt geworden und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Beide Serien erscheinen auf Deutsch bei dtv.

Reihenspecial

Special
Charlaine Harris: Die Sookie-Stackhouse-Reihe

›True Blood‹, die kultige Vampirserie.

Pressestimmen

neue woche, August 2012
»Tolle Vampir-Serie für Erwachsene.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Jenny, Mai 2012
»Und wieder einmal wird Sookie mit allerlei Problemen und Gefahren konfrontiert. Angefangen von einer Brandbombe, die auf das Merlotte‘s geworfen wird, was natürlich nicht gerade dazu beiträgt mehr Kunden zu gewinnen. Denn Sam hat ohnehin schon genug Probleme die Bar über Wasser zu halten, was natürlich auch Sookie als Angestellte und gute Freundin betrifft. Ein weiteres Problem ist eine alte Bekannte, die sich endlich an Sookie rächen und sie, komme was wolle, umbringen will. Außerdem verhalten sich Eric und Pam ziemlich merkwürdig und dann gibt es da auch noch Victor, welcher Eric das Leben ganz schön schwer macht und den Sookie am liebsten tot sehen will. Nebenbei erfährt Sookie etwas mehr über ihre Elfenherkunft und auch auf die Frage warum sie Gedanken lesen kann bekommt sie endlich eine Antwort. Nach einer gefühlten Ewigkeit geht’s endlich weiter mit Sookie Stackhouse. Ich war so happy als ich den neuen Band bei Amazon entdeckt habe. Gleich als das Buch bei mir ankam, habe ich mit lesen angefangen. Die Protagonistin Sookie hat sich in all der Zeit ganz schön verändert. Sie war immer sehr bemüht eine gute Christin zu sein, war sehr moralisch, hat sich oft vorgestellt was ihre Großmutter wohl in bestimmten Situationen gesagt oder getan hätte und hatte ihre Telepathie nicht sehr gut unter Kontrolle. Durch das Eintauchen in die Welt des übernatürlichen, hat sich ihre Welt jedoch komplett verändert. Sie geriet in Gefahr, hat einige gewalttätige Situationen miterlebt und musste viel Schmerz und Kummer ertragen. Dadurch ist sie stärker und selbstbewusster geworden, hat gelernt ihre Fähigkeit zu beherrschen und ist auch etwas abgestumpft. Doch irgendwann ist es selbst für unsere Sookie zu viel… Der Schreibstil von Charlaine Harris gefällt mir insgesamt ziemlich gut. Er ist locker und flüssig, zwischendurch gibt’s zwar ein paar Stellen die eher unwichtig sind, aber nach gefährlichen und verstörenden Situationen ist es auch mal ganz nett zu lesen wie Sookie sich einfach nur in der Sonne bräunt. Kleiner Kritikpunkt ist allerdings folgender: Wer die vergangenen Bände gelesen hat kennt das ja. Zu Beginn und auch zwischendurch gibt’s immer mal wieder einige Passagen in denen Geschehnisse und Personen aus den vorigen Bänden nochmal kurz geschildert werden. Das persönlich empfand ich doch als ziemlich nervig und doch absolut unnötig. Ein paar der Charaktere schwächeln zwar etwas und die zu häufigen Wiederholungen nerven doch ein bisschen, aber alles in allem ist „Vampir mit Vergangenheit“ auf jeden Fall ein weiterer spannender Teil der Sookie Stackhouse Reihe. Und ich bin wirklich gespannt wie es mit Sookie weitergeht und an welchem der Männer sie am Ende hängen bleibt, ich hab ja da schon so meine Vermutung…«
ANTWORTEN
Beate Martini, Mai 2012
»Ich habe das Buch gestern zu Ende gelesen und bin wieder einmal begeistert. Hier zeigt es sich, dass es Sinn macht, Schriftstellern Zeit zur Entwicklung ihrer Geschichten zu geben anstatt sie mit regelmäßigen Erscheinungsintervallen zu knebeln. Charlaine Harris hält ihr Niveau gekonnt und begeistert wieder einmal mit schwarzem Humor, Einfallsreichtum und Tempo. Sie schont ihre Protagonisten nicht, was der Story nur guttut. Fazit: Ein herrlich schräg-böses Lesevergnügen!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren