Coverbild Julius von Christian Zehnder, ISBN-978-3-423-40728-1
merken

Julius

Roman
Über Abschied und Aufbruch, Freundschaft und Liebe

›Julius‹ ist die Geschichte eines jungen Mannes, der hinaus ins Leben tritt. Und es ist die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft zwischen Julius und Martin. Es ist auch die tragische Liebesgeschichte zwischen Julius und Jadwiga und die nur vermeintlich geglückte Liebesgeschichte zwischen Julius und Caroline. Julius ist ein zeitgenössischer, zugleich aber unzeitgemäßer Romantiker, der von der Idylle seines bisherigen Lebens Abschied nimmt. Christian Zehnder erzählt ebenso dicht wie poetisch. Er hat einen kleinen, höchst feinen Bildungsroman verfasst, der eine sehr reiche Lektüre bietet.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Julius von Christian Zehnder, ISBN-978-3-423-40728-1
1. Mai 2011
978-3-423-40728-1
10,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Premium
Coverbild Julius von Christian Zehnder, ISBN-978-3-423-24860-0
1. Mai 2011
978-3-423-24860-0
12,90 [D]
Details
EUR 10,99 € [DE], EUR 10,99 € [A]
eBook
120 Seiten, ISBN 978-3-423-40728-1
Autorenporträt
Portrait des Autors Christian Zehnder

Christian Zehnder

Christian Zehnder wurde 1983 in Bern geboren. Studium der Slawistik und Philosophie in Fribourg und München. Derzeit Assistent für slawische Sprachen und Literaturen an ...

Pressestimmen

Marius Nobach, Süddeutsche Zeitung, November 2011
»Ein Entwicklungsroman auf den Spuren der Romantik: Christian Zehnders Roman ›Julius‹ ist betörend unzeitgemäß.«
Schweizer Buchhandel, Zürich, September 2011
»Ein klassischer Entwicklungsroman mit viel Esprit.«
Samuel Moser, Neue Zürcher Zeitung, August 2011
»Christian Zehnder überrascht mit einem still furiosen Bildungsroman.«
Harald Loch, Mannheimer Morgen, Juni 2011
»Der Autor kommt ohne angestrengte Metaphern aus. Es erklingt eine einfache Melodie wie im Volkslied, das von Satz zu Satz mehr zum stillen Kunstlied wird.«
Ruhr Nachrichten, Mai 2011
»›Julius‹ ist ein leichtes Sommerbuch über einen Träumer, der die Leser in eine ferne Welt entführt. Sehr lesenswert.«
Dorothee Schmitz-Köster, Radio Bremen, Nordwestradio, Kulturzeit, Mai 2011
»Christian Zehnder tut seinen Leserinnen und Lesern nicht den Gefallen, diesen jungen Mann zu dechiffrieren. Das macht dieses Buch so interessant und lesenswert.«
Lucie Machac, Berner Zeitung, April 2011
»Das zweite Werk des 28-jährigen Berners Christian Zehnder ist ein märchenhaft versponnener, stilistisch eigenwilliger Entwicklungsroman.«
thedianabooks.wordpress.com, Juni 2011
»Dieser Roman ist ein kleiner Schatz, über den ich froh bin, ihn zu besitzen und gelesen zu haben!!«
Münstersche Zeitung, Mai 2011
»Sehr lesenswert.«
Pierre Karanatsios, COM-ON! Online-Magazin, Mai 2011
»Christian Zehnder erzählt ebenso dicht wie poetisch. Er hat einen kleinen, höchst feinen Bildungsroman verfasst, der eine sehr reiche Lektüre bietet.«
Harald Loch, Hessische Allgemeine, April 2011
»Ein sehr schönes Buch!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

NEWS

PressemeldungenPreise und Auszeichnungen
21.06.2011
Christian Zehnder für die Finalrunde des Franz-Tumler-Literaturpreises nominiert

Die fünfköpfige Jury des Franz-Tumler-Literaturpreises hat Christian Zehnder für Roman ›Julius‹ (dtv premium 24860) zur Finalrunde nominiert.

Die Finalrunde findet vom 16. bis zum 17. September 2011 in Laas (Vinschgau, Südtirol) statt. Der Preis ist mit 8000€ dotiert. Die fünf Finalist/innen werden nach Laas zur Lesung aus ihren Debütromanen eingeladen. Die Jury wird dann im Anschluss an die Lesung (ca.30 Minuten) über den Roman debattieren und am selben Tag die Preisvergabe entscheiden.

 

Der Jury gehören an:
Prof.Dr. Ursula Renner-Henke (Universität Essen)
Prof. Dr. Klemens Renoldner (Internationales Stefan-Zweig-Centre, Salzburg)
Dr. Daniela Strigl (Universität Wien, Der Standard)
Andreas Neeser (Literaturhaus Aargau, Aargau)
Dr. Toni Bernhart (Autor, Berlin)

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren