Coverbild Der Mörder mit dem grünen Apfel von Christophe Carlier, ISBN-978-3-423-26027-5
merken

Der Mörder mit dem grünen Apfel

Kriminalroman
Mit Agatha Christie und René Magritte an der Hotelbar

Das Pariser Grandhotel Paradise ist eine Welt für sich. Craig, ein amerikanischer Literaturwissenschaftler, lernt dort an der Bar die schöne Italienerin Elena kennen – und einen protzenden Geschäftsmann aus Parma. Elena ist empört, wie sich ihr Landsmann mit seinen Liebschaften brüstet. Am nächsten Tag wird der Mann in seinem Zimmer tot aufgefunden. War es Mord? Im Hotel dreht sich nun alles um Wahrheit und Betrug, Liebe und Eifersucht. Jeder verdächtigt jeden.

Christophe Carlier hat ein raffiniertes Versteckspiel entworfen. Lustvoll, mit vielen literarischen Anspielungen erzählt er weit mehr als eine Kriminalgeschichte.

Ausgezeichnet mit dem 'Prix du premier roman'.

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Der Mörder mit dem grünen Apfel von Christophe Carlier, ISBN-978-3-423-26027-5
1. August 2014
978-3-423-26027-5
14,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Der Mörder mit dem grünen Apfel von Christophe Carlier, ISBN-978-3-423-42324-3
1. August 2014
978-3-423-42324-3
12,99 [D]
Details
EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Französischen von Holger Fock und Sabine Müller
Deutsche Erstausgabe, 160 Seiten, ISBN 978-3-423-26027-5
Autorenporträt
Portrait des Autors Christophe Carlier

Christophe Carlier

Christophe Carlier, geb. 1960, lehrt Literatur an der Sorbonne. Er promovierte über Marguerite Duras und publizierte zahlreiche Essays zum Thema Mythen und Märchen.

Pressestimmen

Wiener Journal (Wiener Zeitung), Januar 2105
»Ein gelungenes Experiment, eine interessante Bereicherung des Genres.«
Nora Jettka, krimirezensionen.wordpress.com, März 2015
»Christophe Carlier schreibt intellektuelles, lebendiges Kopfkino mit starken Charakterstudien.«
Uelzener Anzeiger, Januar 2015
»Spannung ist bis zur letzten Seite dieses packenden Kriminalromans garantiert.«
Döbelner Rundschau, Oktober 2014
»Lustvoll, mit vielen literarischen Anspielungen erzählt er weit mehr als eine Kriminalgeschichte.«
Hörzu, Oktober 2014
»Dieses Debüt weckt große Erwartungen.«
Bernd Kielmann, Buch-Magazin, Oktober 2014
»Christophe Carlier hat ein raffiniertes Versteckspiel entworfen.«
Oberösterreichische Nachrichten, 30./31.08.2014
»Die Suche nach der Wahrheit ist ein anspruchsvoller Krimi mit kunstgeschichtlichen Anspielungen und überraschenden Pointen.«
Petra von der Linde, Stadtanzeiger Hamm, August 2014
»Ein pfiffig konstruierter Roman mit zahlreichen verblüffenden Wendungen.«
Frizz, August 2014
»Ein äußerst raffiniert gesponnenes Werk um Betrug, Unwahrheiten und Eifersucht.«
FRIZZ, Juli 2014
»Top!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren