Coverbild Meistens alles sehr schnell von Christopher Kloeble, ISBN-978-3-423-24901-0
Leseprobe merken
Christopher Kloeble

Meistens alles sehr schnell

Roman

Albert, Fred und fünf Finger Leben

Albert ist neunzehn, wuchs im Heim auf und kennt seine Mutter nicht. Sein Leben lang musste Albert ein Vater für seinen Vater Fred sein: Fred ist ein Kind im Rentenalter, ein schlaksiger Zweimeterriese, der nichts als Lexika liest, grüne Autos zählt und im Dorf als Held eines dramatischen Busunglücks gilt. Als sich herausstellt, dass Fred nur noch fünf Monate zu leben hat, machen sie sich auf die Suche nach Alberts Mutter. Ihre Reise wird zu einer Odyssee, die immer tiefer in die Vergangenheit führt.

Albert muss herausfinden, dass die Menschen, die ihm am nächsten stehen, am meisten zu verbergen haben, und dass die Vergangenheit in der Erinnerung immer wahr ist. Es entspinnt sich eine Lebens- und Liebesgeschichte, die in einer Augustnacht 1912 im oberbayerischen Segendorf beginnt und sich durch ein ganzes Jahrhundert zieht.

Ein beeindruckender, überraschender Roman um ein wundersames Dorf und zwei liebenswerte Helden. Um ihre Geschichte kennenzulernen, bleibt nicht mehr viel Zeit. Es geht ja meistens alles sehr schnell.

Erhältlich als
  Premium
Coverbild Meistens alles sehr schnell von Christopher Kloeble, ISBN-978-3-423-24901-0
1. März 2012
978-3-423-24901-0
14,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  Taschenbuch
Coverbild Meistens alles sehr schnell von Christopher Kloeble, ISBN-978-3-423-14381-3
1. April 2015
978-3-423-14381-3
9,90 € [D]
  E-Book
Coverbild Meistens alles sehr schnell von Christopher Kloeble, ISBN-978-3-423-40950-6
1. März 2012
978-3-423-40950-6
7,99 € [D]

Details

EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 380 Seiten, ISBN 978-3-423-24901-0
1. März 2012

Autorenporträt

Portrait des Autors Christopher Kloeble

Christopher Kloeble

Christopher Kloeble wuchs in Oberbayern auf und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, unter anderem den ...

Preise und Auszeichnungen

Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung

2008

Buchspecial

Special
Christopher Kloeble: Die unsterbliche Familie Salz
Ein Bierkeller, ein fürstliches Hotel und eine Großmutter, die zweimal stirbt. Alle Infos zu Christopher Kloebles Roman ›Die unsterbliche Familie Salz‹!

Veranstaltungen

Berlin, 17.01.2017

Lesung mit Christopher Kloeble

Christopher Kloeble »Die unsterbliche Familie Salz«
Datum:
Dienstag, 17.01.2017
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Literatursalon im Kantkino

Eintritt: 7 Euro / erm. 5 Euro
Tickets unter Tel.: 030/3199866
Weitere Informationen: hier

Frankfurt am Main, 31.01.2017

Lesung mit Christopher Kloeble

Christopher Kloeble »Die unsterbliche Familie Salz«
Datum:
Dienstag, 31.01.2017
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Literaturhaus Frankfurt

Moderation: Anna Engel (hr kultur)

Kassel, 11.06.2017

Lesung mit Christopher Kloeble

Christopher Kloeble »Die unsterbliche Familie Salz«
Datum:
Sonntag, 11.06.2017
Zeit:
11:00 Uhr
Ort:
Bali-Kino

Eine Veranstaltung im Rahmen des »Kulturbahnhof Kassel«

Mediathek

Christopher Kloebel: zehnseiten.de

Audio

Meistens alles sehr schnell - Podcast

Pressestimmen

Marion Lühe, Märkische Allgemeine, September 2012
»Interessant wird das Buch, das den Amazon-Autoren-Preis gewann, wenn der Autor in die Gegenwart zurückkehrt. Dann zeichnet er liebevoll eine außergewöhnliche Vater-Sohn-Beziehung.«
Jochen Dannenberg, Mittelbayerische Zeitung, Juli 2012
»Der Autor vermittelt enormen Respekt vor sogenannten Außenseitern. Er liebt das Individuum und achtet die Würde jedes Einzelnen.«
Astrid Kaminski, Berliner Zeitung, Juni 2012
»Christopher Kloebles drittes Buch ist ein sehnsuchtsvolles Familienepos.«
Salzburger Nachrichten, März 2012
»Damit man sich nicht wohlig einnistet im Buch, wechselt er schwungvoll die Perspektiven.«
Christine Westermann, WDR 5 - Bücher (Buch der Woche), Februar 2012
»(…) ein wunderbares Buch. Eine Liebesgeschichte, ein Kriminalroman, ein Zeitdokument. Ganz großes Kino.«
Karin Klis, Neues Deutschland, Beilage zur Leipziger Buchmesse, 15.-18.03.2012
»Keine Frage, Christopher Kloeble schreibt unterhaltsam: lockerer bis frecher Ton, drastisch-surreale Szenerien, die im Gedächtnis bleiben.«
Petra Samanium, buchblinzler.blogspot.de, Juli 2013
»Christopher Kloeble hat ein ernsthaftes Thema mit seiner warmherzigen und humorvollen Erzählweise in einen unbedingt lesenswerten Roman verwandelt.«
kulturnews mit citymag München, Juni 2013
»Der mit brillanten Dialogen gespickte Roman erzählt von einer skurrilen Muttersuche.«
Marie-Luise Lindenlaub, Waldeckische Landeszeitung, Januar 2013
»Dem Autor, der am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig studierte, ist ein nachdenklicher und unterhaltsamer Roman gelungen (...).«
S. Klingsporn, herzbuecher.blogspot.de, Juli 2012
»Ein beeindruckender, überraschender Roman um ein wundersames Dorf und zwei liebenswerte Helden.«
sabrinas-buchwelt.blogspot.de, Juni 2012
»›Meistens alles sehr schnell‹ ist ein sehr gefühlvoller Roman, mit liebenswerten Charakteren und einer äußerst spannenden Reise in die Vergangenheit!«
Christine Deubler, www.literaturherbst-krumbach.de, Juni 2012
»(...) locker und mitreißend erzählt!«
Morten Planer, Elmshorner Nachrichten, Mai 2012
»(...) ein unbedingt lesenswertes, seltenes Meisterwerk.«
E. Badziong, Blitz Magazin, April 2012
»Ein beeindruckender, überraschender Roman um ein wunderbares Dorf und zwei liebenswerte Helden.«
kulturnews citymag Berlin, März 2012
»Christopher Kloeble verdichtet Alberts Spurensuche nicht nur durch brillante Dialoge, sondern auch, indem er die auktoriale Erzählweise mit einem zu Anfang unbekannten Ich-Erzähler durchbricht.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren