Coverbild Unter Einzelgängern von Christopher Kloeble, ISBN-978-3-423-14278-6

Unter Einzelgängern

Roman
Taschenbuch
8,90 EURO
E-Book
7,99 EURO
Was bedeutet das eigentlich: Familie?

Angela und Erich (die Eltern), Simon und Katrin (die Kinder) – sie sind das, was man eine Familie nennt. Doch Angela stürzt, führt das letzte Gespräch ihres Lebens mit einer Wollmaus und verabschiedet sich dann für immer. Erich joggt nun um sein Leben, Katrin flüchtet sich in eine verbotene Liebe, und Simon beginnt zu schreiben, um eine neue Familiengeschichte zu erfinden.

Mit viel Empathie schlüpft Christopher Kloeble in die Köpfe seiner Helden und erzählt vom tragikomischen Schicksal einer Familie, die ebenso viel trennt wie zusammenhält.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
8,90
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen - Aufgrund der aktuellen Situation kann sich die Lieferzeit verzögern
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 8,90 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Literatur
184 Seiten, ISBN 978-3-423-14278-6
Autor*innen
Portrait von Christopher Kloeble

Christopher Kloeble

Christopher Kloeble ist ein vielfach ausgezeichneter Autor von Romanen, Erzählungen und Drehbüchern. Als Gastprofessor lehrte er u.a. in Cambridge (GB) und den USA. ...

Preise und Auszeichnungen

Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung
2008

Veranstaltungen

Lollar, 03.09.2021

Lesung mit Christopher Kloeble

Christopher Kloeble »Das Museum der Welt«
Datum:
Freitag, 03.09.2021
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Stadt- und Schulmediothek CBES Lollar/Staufenberg
Ostendstraße 2

+++Die Veranstaltung wurde von März in den September verschoben ++

Lüneburg, 24.09.2021

Lesung/ Gespräch mit Christopher Kloeble

Christopher Kloeble »Das Museum der Welt«
Datum:
Freitag, 24.09.2021
Zeit:
17:30 Uhr
Ort:
Kloster Lüne
Am Domänenhof
Veranstalter:
Eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfests Niedersachsen. 

Literaturfest Niedersachsen 2021 „Rituale“
Von Göttern, Geistern und heiligen Kühen
Lesung und Gespräch mit Dana von Suffrin, Peter Stamm und Christopher Kloeble
Moderation: Karin Dzionara (NDR Kultur)
Eine Veranstaltung der VGH Stiftung in Kooperation mit dem Literaturbüro Lüneburg. 
 

Pressestimmen

fachbuchkritik.de, Januar 2014
»Ein brillantes Romandebüt.«
Elmshorner Nachrichten, Dezember 2013
»Ein raffiniertes, hoffnungsfrohes Portrait einer deutschen Gegenwartsfamilie.«
Leonart, Dezember 2008
»Aber mehr als alle formalen Spielereien, die Kloeble verschwenderisch einsetzt, beeindruckt das Talent des 26-Jährigen, sich einzufühlen.«
Günter Brandorff, ekz-bibliotheksservice, Dezember 2008
»Ein kunstvoll und zugleich in sehr zugänglicher Sprache geschriebenes Debüt für neugierige Leser.«
Frankfurter Rundschau, November 2008
»Es gibt Hinweise, dass Christopher Kloeble die literarische Entdeckung 2008 im deutschsprachigen Raum sein könnte.«
Deutschlandradio Kultur, November 2008
»Ein berührendes Debüt.«
Julia Bähr, Abendzeitung, November 2008
»Pointiert, klarsichtig: Christopher Kloebles reifes Romandebüt ›Unter Einzelgängern‹.«
Emotion, November 2008
»Unbedingt lesen, weil es – so absurd das klingen mag – Familiensinn weckt.«
Zeit Online, Oktober 2008
»Ein packendes Familienporträt«
Berliner Morgenpost, September 2008
»Einfühlsame Familiengeschichte.«
Juli Zeh
»Ein Plädoyer für die Hoffnung, dem es nie an Humor und Leichtigkeit fehlt - ein gelungenes Debüt.«
Moritz Rinke
»Ein beeindruckendes Spiel mit der Sehnsucht, die in uns allen steckt: Was wäre, wenn man das eigene Leben neu erfinden könnte?«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Selten hat mich ein Roman so begeistert. Besonders, da der Autor noch so jung ist. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch von ihm.«
ANTWORTEN
»So ein gutes Buch hab ich schon lange nicht mehr gelesen - jetzt ist es da und ich möchte es allen begeisterten Lesern weiterempfehlen. Ein rührend wie komischer Familienroman, er liest sich schnell und hat trotzdem Tiefgang. Die Geschichte ist unglaublich dicht verwoben und man entdeckt und entdeckt und entdeckt. Unbedingt lesen!«
ANTWORTEN
»Ein Buch, das man gelesen haben sollte. Selten findet man einen Roman, der sich so anrührend wie heiter liest. Ich bin sehr angetan vom Talent dieses noch so jungen Autoren und wünsche seinem Debüt nur das Beste.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren