Coverbild Siebzehn Silben Ewigkeit von Denis Thériault, ISBN-978-3-423-21701-9
Leseprobe merken
neu

Siebzehn Silben Ewigkeit

Roman
Eine Liebeserklärung an das Briefeschreiben

Bilodo, ein junger Postbote aus Montreal mit einer Vorliebe für Kalligrafie, geht seinem Beruf voller Leidenschaft nach: Heimlich öffnet er abends über Wasserdampf handgeschriebene Briefe. Dabei stößt er eines Tages auf die ungewöhnliche Korrespondenz zwischen Professor Grandpré und Ségolène, die sich Haikus schicken. Bilodo verliebt sich in Ségolène. Als Grandpré bei einem Unfall ums Leben kommt, ersinnt Bilodo einen waghalsigen Plan: Er will in die Identität des Professors schlüpfen ? und lernen, wie man mit siebzehn Silben die Ewigkeit einfängt.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Siebzehn Silben Ewigkeit von Denis Thériault, ISBN-978-3-423-21701-9
13. Oktober 2017
978-3-423-21701-9
10,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Siebzehn Silben Ewigkeit von Denis Thériault, ISBN-978-3-423-14054-6
1. Dezember 2011
978-3-423-14054-6
9,90 [D]
   E-Book
Coverbild Siebzehn Silben Ewigkeit von Denis Thériault, ISBN-978-3-423-41531-6
1. Juni 2012
978-3-423-41531-6
7,99 [D]
Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem Französischen von Saskia Bontjes van Beek
160 Seiten, ISBN 978-3-423-21701-9
Autorenporträt
Portrait des Autors Denis Thériault

Denis Thériault

Denis Thériault wurde 1959 in Sept-Îles an der Nordküste des St.-Lawrence-Golfes geboren. Er studierte Psychologie in Ottawa und arbeitete als Schauspieler, ...
Übersetzerporträt

Saskia Bontjes van Beek

Saskia Bontjes van Beek, geboren 1958, hat in Hamburg und Paris Romanistik und Kunstgeschichte studiert. Sie übersetzt aus dem Englischen und Französischen und hat ...

Pressestimmen

Nina Flori und Christina Mondolfo, Wiener Zeitung, August 2010
»Eine märchenhafte Geschichte über eine Liebe in Versen […].«
Mannheimer Morgen, April 2010
»Thériault hat eine wundersame, unendlich zarte Liebesgeschichte geschrieben.«
Lea Röhlig, Recklinghäuser Zeitung, März 2010
»Nur zu empfehlen.«
Birgit Koß, Deutschlandradio Kultur, März 2010
»Denis Thériault erschafft eine kleine leise Liebesgeschichte, die sehr anrührend ist und getragen wird von der Poesie.«
Zürcher Unterländer, Dezember 2009
»Wie viel Sehnsucht passt zwischen zwei Buchdeckel?«
Münstersche Zeitung, Dezember 2009
»Bezaubernd und zutiefst berührend.«
Für Sie, Dezember 2009
»Eine Liebeserklärung an die Macht der Poesie.«
Christina Matte, Neues Deutschland, November 2009
»Denis Thériault hält uns fest in jener Welt, in der wir alle gefangen sind: in unserer inneren Welt.«
Arzt am Abend, Oktober 2009
»Doch Denis Thériault gelingt es in seinem Roman, auch Skeptiker einzufangen und sie mit der ungewöhnlichen, ergreifenden Liebesgeschichte voller Poesie zu verzaubern.«
Bella, Oktober 2009
»Eine zarte, einfühlsame Liebesgeschichte.«
Schweizer Illustrierte, Oktober 2009
»Eine Liebesgeschichte der besonderen Art.«
Börsenblatt, Juli 2009
»Ein ebenso sensibler wie witziger Liebesroman.«
Maxi, Nr. 12/2009
»Bezaubernde Lovestory.«
Frau im Leben, Nr. 3/2010
»Ein faszinierender Roman über Liebe und die Macht der Worte.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren