Der Golem - Walpurgisnacht

Zwei Romane

Meyrinks Klassiker der phantastischen Literatur – jetzt als eBundle erhältlich

9,99 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Meyrinks Klassiker der phantastischen Literatur
Der Golem - Walpurgisnacht

Der Golem: Die Legende vom Golem ist lebendig, noch dreihundert Jahre nachdem sich der hohe Rabbi Loew im späten 16. Jahrhundert den künstlichen Gehilfen schuf. Und nicht nur die Legende lebt: Eines Tages bringt ein fremder Mann dem Gemmenschneider Athanasius Pernath ein Buch mit einer kostbaren goldenen Initiale zur Reparatur. Pernath wundert sich, und als seine Erinnerung zurückkehrt, ist es zu spät: Der Fremde hat bereits von ihm Besitz ergriffen.

Walpurgisnacht: Schauplatz ist – wie im ›Golem‹ – die alte Kaiserstadt Prag. Es herrscht Chaos, unheimliche Dinge geschehen. Es sind schwere Zeiten für die Liebe zwischen dem Geiger Ottokar und der Adeligen Polyxena, deren Schicksal sich in einer turbulenten Walpurgisnacht erfüllt. Meyrinks originelle Mischung realer und okkulter Welten mit vielen grotesk-komischen Situationen und witzigen Figuren ist einmal mehr bestechend.

 

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-43117-0
Erscheinungsdatum: 11.11.2016
1. Auflage
496 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Gustav Meyrink

Gustav Meyrink (eigtl. Meyer) wurde am 19. Januar 1868 in Wien geboren. Nach der Tätigkeit als Bankier in Prag 1889-1902 lebte er ab 1905 als freier Schriftsteller in München. Meyrink gilt mit seinen bekannten Romanen ›Der Golem‹, ›Das grüne Gesicht‹ und ›Der weiße Dominikaner‹ als Klassiker der phantastischen Literatur. In sein Werk gingen mystische und kabbalistische Elemente ein, er selbst konvertierte 1927 zum Mahanja-Buddhismus. Er starb 1932 in Starnberg. 

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!