Der Ursprung der Schönheit

Darwins größtes Dilemma

Josef H. Reichholf zeigt, wie eng die natürliche mit der sexuellen Auslese zusammenhängt, bei der Attraktivität eine entscheidende Rolle spielt. 

12,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ist Schönheit Luxus?
Der Ursprung der Schönheit

Schönheit, so meinte Charles Darwin, habe in der Evolution keine Bedeutung, sei allenfalls schmückendes Beiwerk oder sogar ein Handicap im Überlebenskampf. Hier irrte Darwin. Schönheit ist ein fundamentales Lebensprinzip und hat bei allen Lebewesen klare biologische Funktionen. Dabei gilt für Tiere wie für Menschen: Wichtig sind kleine Abweichungen vom Idealbild. Sie erst machen attraktiv.  

Bibliografische Daten
EUR 12,90 [DE] – EUR 13,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-34767-9
Erscheinungsdatum: 01.03.2013
1. Auflage
304 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Josef H. Reichholf

Prof. Dr. Josef H. Reichholf, 1945 in Niederbayern geboren, Evolutionsbiologe und Ökologe, war bis April 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und Professor für Ökologie und Naturschutz an der Technischen Universität München. Er ist Träger der Treviranus-Medaille, der höchsten Auszeichnung des Verbandes deutscher Biologen, des Grüter-Preises für Wissenschaftsvermittlung, des Sigmund-Freud-Preises für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie zahlreicher weiterer Preise. Sein Bestseller ›Rabenschwarze Intelligenz‹ wurde als »Wissenschaftsbuch des Jahres« prämiert. Er lebt im südostbayerischen Inntal.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!