Die Wölfe kommen

Roman

Das Böse fasziniert, verführt, infiziert – und bleibt unberechenbar.

16,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Das Virus des Bösen
Die Wölfe kommen

Was verbindet einen Jugendlichen, der in den 70er Jahren in Kansas das Haus seiner schlafenden Eltern anzündet, einen New Yorker Stricher, der Jahrzehnte später den dreijährigen Sohn einer Kundin entführt, die Kellnerin in Indiana, die von einem grauenhaften Ereignis aus ihrer Vergangenheit eingeholt wird, und den Ehemann, der auf der anderen Seite des Atlantiks rasend vor Eifersucht seine Frau umbringt? Kapitel für Kapitel, Geschichte für Geschichte führt J. Fel den Leser hinein in ein beängstigendes Labyrinth: Im Epizentrum des von den USA bis nach Europa wabernden Bösen steht der Psychopath, eiskalte Mörder und Gangsterboss Walter Kendrick.

Bibliografische Daten
EUR 16,90 [DE] – EUR 17,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-26143-2
Erscheinungsdatum: 04.08.2017
1. Auflage
400 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Französischen von Anja Nattefort
Autor*innenporträt
Jérémy Fel

Jérémy Fel, geboren 1979 in Le Havre, Drehbuchautor und ehemaliger Buchhändler, ist ein großer Fan amerikanischer Literatur und US-amerikanischer Drama-Serien. Sein grandioses Romandebüt ›Die Wölfe kommen‹ war für Kritik und Leser die Entdeckung der Rentrée 2015 und wurde auf dem Quais du Polar, dem größten Krimifestival Europas, mit dem »Prix Polar en Séries 2016« ausgezeichnet.

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Anja Nattefort
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Brigitte

Eine schockierende Leseerfahrung, auf die man nicht verzichten sollte – wenn man mit Alpträumen umge...hen kann. mehr weniger

Süddeutsche Zeitung

Jérémy Fel kommt von der Filmarbeit, und das merkt man seiner Vorstellungswelt an.

Sofia Glasl, 11.09.2017

Eco.nova

›Die Wölfe kommen‹ ist ein Pageturner.

literaturmarkt.info

Was man hier in die Hände kriegt, ist genialster Horror, der selbst einem Stephen King den Angstschw...eiß auf die Stirn treiben würde. mehr weniger

Susann Fleischer

Neues Deutschland

›Die Wölfe kommen‹ - der grandios konstruierte Episodenroman von Jérémy Fel führt in ein Labyrinth, ...das von den USA bis nach Europa reicht. mehr weniger

26.07.2018

urlaubshund.de

Dieser Thriller ist schrecklich spannend und unberechenbar! Ein Reißer der Meisterklasse!

09.03.2018

Kölner Stadt-Anzeiger

Auf den Spuren von Edgar Allen Poe, Stephen King und von einem Landsmann Jean-Christophe Grangé entf...altet der Franzose ein literarisch anspruchsvolles Schreckensszenario, das die internationale Spannungsliteratur originell bereichert. mehr weniger

Emmanuel van Stein, 03.11.2017

nieohnemeinbuch.wordpress.com

Ich konnte das Buch kaum weglegen, entsprechend gibt es von mir klare 5 Sterne.

Anke Licht, 25.10.2017

Schweriner Volkszeitung

Der Thriller aus zwölf Kurzgeschichten ist geschickt zu einem Labyrinth aufgebaut.

16.10.2017

steffis-und-heikes.lesezauber.blogspot.de

Dieses Debüt konnte mich einfach überzeugen.

Stefanie Bauer, 05.10.2017

Frankfurter Stadtkurier

Ein genial konsturierter Episodenroman, absolut nichts für schwache Nerven!

Elvira Gordon-Pusch, 03.10.2017

Münchner Merkur

Jéremy Fels ›Die Wölfe kommen‹ ist ein packender Thriller über das Labyrinth der menschlichen Nieder...tracht. mehr weniger

23.09.2017

Bielefeld heute

Ein nervenraubendes Lesevergnügen für die stürmischen Herbsttage.

13.09.2017

booksection.de

›Die Wölfe kommen‹ ist ein außergewöhnlicher, bis zum Ende unberechenbarer und meisterhaft konstruie...rter Episodenthriller, dessen Sogkraft man sich in keinem Augenblick entziehen kann. mehr weniger

Stefanie Rufle, 14.08.2017