Coverbild Urlaub mit Papa von Dora Heldt, ISBN-978-3-423-21143-7
Leseprobe

Urlaub mit Papa

Roman
Herrlich komische Vater-Tochter-Geschichte

Es sollte ein toller Urlaub werden: Christine (45) will nach Norderney, um einer Freundin bei der Renovierung ihrer Kneipe zu helfen. Doch dann wird sie von ihrer Mutter dazu verdonnert, ihren Vater mitzunehmen. Kaum sind sie dort, übernimmt Heinz (73) auch sofort das Kommando auf der Baustelle. Es kommt für Christine aber noch schlimmer, als Papa erfährt, dass auf der Insel nach einem Heiratsschwindler gefahndet wird. Für Heinz ist klar: Das muss Johann sein, der mysteriöse Pensionsgast, der Christines Herz Kapriolen schlagen lässt. Mithilfe von Papas neuen Freunden – 72, 75, 63 Jahre alt – soll Johann zur Strecke gebracht werden...

Der Bestseller 2008/2009 jetzt als Taschenbuchausgabe!

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
9,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
ODER BEI EINEM UNSERER PARTNER BESTELLEN
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
320 Seiten, ISBN 978-3-423-21143-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Dora Heldt

Dora Heldt

Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und ...
Autorenspecial
Special

Dora Heldt

Erfahren Sie mehr über Bestsellerautorin Dora Heldt, ihre Bücher und Veranstaltungen.

Veranstaltungen

Sylt-Keitum, 17.08.2020

Lesung/ Gespräch mit Dora Heldt

Dora Heldt »Mathilda oder Irgendwer stirbt immer«
Datum:
Montag, 17.08.2020
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Meerkabarett Club | Friesensaal
Am Tipkenhoog 14

Eintritt: 24,80 Euro
Weitere Informationen und Karten unter www.meerkabarett.de
Eine Veranstaltung in der Reihe »Meerkabarett Club«.

Wenzendorf, 09.10.2020

Lesung/ Gespräch mit Dora Heldt

Dora Heldt »Da fällt mir noch was ein … «
Datum:
Freitag, 09.10.2020
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Hof Oelkers
Klauenburg 6

Ladies Night mit Dora Heldt & Anouk Schollähn (NDR)
Eintritt: 33 Euro inkl. Schlemmerbuffet
Um Anmeldung wird gebeten.

Bad Oldesloe, 10.10.2020

Lesung mit Dora Heldt

Dora Heldt »Mathilda oder Irgendwer stirbt immer«
Datum:
Samstag, 10.10.2020
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Kultur- und Bildungszentrum
Beer-Yaacov-Weg 1

Eintritt: VVK 12,50 Euro, AK 15,50 Euro
Karten: in der Stadtinfo im KuB
Weitere Infos hier.
Eine Veranstaltung im Rahmen der »Frauenkulturtage Bad Oldesloe«.
 

Kiel, 28.10.2020

Lesung mit Dora Heldt

Dora Heldt »Mathilda oder Irgendwer stirbt immer«
Datum:
Mittwoch, 28.10.2020
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Stadtgalerie Kiel | KulturForum
Andreas-Gayk-Str. 31

Karten: Konzertkasse Streiber, Tel. 0431-91416 oder unter www.streiber-kiel.de

Pressestimmen

Roger Lindhorst, NDR1 Niedersachsen, Stars am Sonntag, September 2017
»Dora Heldt schreibt über das, was Frauen bewegt und worüber sie schmunzeln.«
Sabine Geest, Unser Magazin, Januar 2011
»Nach dem Bestseller ›Urlaub mit Papa‹ ist Dora Heldt mit diesem Roman eine urkomische Fortsetzung geelungen.«
Papa-ya, September/Oktober 2009
»317 Seiten zum Schmökern, Entspannen, Lächeln und Lernen. Empfehlenswert!«
Wolfgang Gaedigk, Pinneberger Tagblatt , August 2009
»Schmunzeln Sie mit, was Christine so in zwei Wochen mit ihrem Papa im ›Urlaub‹ alles durchmacht.«
Viel Spaß Rätsel, September-Oktober 2008
»Die Vater-Tochter-Geschichte ist mitten aus dem Leben gegriffen, anrührend und vor allem komisch.«
Team News, September 2008
»Ein köstliches Lesevergnügen, das die Bauchmuskeln strapaziert.«
Neues Deutschland, August 2008
»Mit ihrem Witz hat es Autorin Dora Heldt schon auf die Bestsellerliste gebracht.«
Neue Westfälische , Juli 2008
»Urlaub, wie er nicht sein sollte, aber eine köstlich-komische Geschichte.«
Rhein-Neckar-Zeitung, Juli 2008
»Ein Muss, nicht nur für die Ferienzeit, egal ob am Meer oder auf dem Balkon.«
Landwirtschaftliche Zeitung Rheinland, Juli 2008
»Eine turbulente und absolut witzige Geschichte für Töchter, die ihre nervtötenden Väter lieben.«
Das neue Blatt, Juli 2008
»Unbeschwertes, urkomisches Lesevergnügen von Dora Heldt.«
Nordsee-Zeitung, Juli 2008
»Mit ihrer witzigen Familiengeschichte über einen denkwürdigen ›Urlaub mit Papa‹ hat Dora Heldt sogleich die Herzen der Leser erobert.«
rostfrei, Juli 2008
»Eine locker-leichte Urlaubslektüre, zumindest, wenn man ohne Eltern unterwegs ist.«
paashaas.de, Juni 2008
»Unterhaltsames Lesevergnügen mit Gute-Laune-Garantie!«
Passauer Neue Presse, Juni 2008
»Unterhaltsam und komisch – und eine Pflichtlektüre für alle, die überlegen, ob sie nicht mal wieder mit ihren Eltern in Urlaub fahren wollen.«
Frau von Heute, Juni 2008
»Mit Feingefühl und detailliertem Witz beschreibt die Autorin eine Norderney-Reise der 45-jährigen Christine.«
Südhessen Woche, Juni 2008
»Kurzweilige Unterhaltung, die im Urlaubskoffer gerade richtig ist.«
Funk Uhr, Juni 2008
»Buchhändlerinnen schwärmen von der urkomischen Vater-/Tochtergeschichte.«
Ostthüringer Zeitung, Juni 2008
»Wer eine sommerleichte Geschichte ähnlich einem Cocktail an der Strandbar erwartet, kommt voll auf seine Kosten.«
Lisa, Juni 2008
»Spritzig-leichte Sommerlektüre.«
Die Rheinpfalz, Mai 2008
»Eine amüsante Urlaubslektüre, genau richtig für den Badestrand!«
Für Sie, Mai 2008
»Witzige und warmherzige Einstimmung auf den Sommer.«
Ruhr Nachrichten, Mai 2008
»Autorin Heldt schildert das Ganze amüsant, Papa ist immer für einen Spruch gut und zum Schluss gibt’s ein Happyend.«
Plattform, Mai 2008
»Dora Heldt erzählt pfiffig und komisch eine anrührende Vater-Tochter-Geschichte mitten aus dem Leben.«
Pinneberger Tageblatt, Mai 2008
»Eine wunderbare Urlaubs- oder Wochenend-Lektüre.«
tiergeschichten.wordpress.com, Mai 2008
»Ein Toast auf unsere Mütter und Väter – und auf den ganz normalen Wahnsinn im Alltag!«
Schleswig-Holstein-Journal, Mai 2008
»Eine wunderbare Urlaubs- und Wochenend-Lektüre.«
Super Illu, April 2008
»Witzig und liebevoll.«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung, April 2008
»Das Beste gegen verregnete Tage!«
Tina, April 2008
»Superwitzig!«
Delmenhorster Kreisblatt, April 2008
»Eine witzige, leichte, sehr unterhaltsame Urlaubslektüre, die Lust macht auf Urlaub an der Nordsee!«
Ludwigsburger Wochenblatt, April 2008
»Nach ihren ersten beiden äußerst erfolgreichen Romanen erzählt Dora Heldt nun eine Vater-Tochter-Geschichte mitten aus dem Leben: pfiffig, anrührend und komisch wie immer.«
buchinformation.de, April 2008
»Amüsant und spritzig, dabei immer etwas zu lachen, eben typisch Dora Heldt.«
Hamm live, April 2008
»Ein locker leichtes Lesevergnügen.«
Stadtmagazin Velzen, April 2008
»Amüsanter Roman.«
Revue, März 2008
»Dora Heldts neuer Roman ›Urlaub mit Papa‹ ist nicht nur äußerst amüsant geschrieben, sondern auch sehr lehrreich in Sachen Familienangelegenheiten.«
Radio Berlin 88,8, März 2008
»Sehr schön für graue Tage, und am Ende ist Papa sowieso ein Schatz.«
Hamburger Morgenpost, März 2008
»Eine charmante Geschichte über die komplizierteste Liebesbeziehung im Leben einer Frau.«
BZ, März 2008
»Sonnige Urlaubslektüre mit Lachtränen-Stöhn-Garantie.«
Westfalen-Blatt, März 2008
»Freuen Sie sich, liebe Leser, auf eine äußerst humorige Geschichte, kurzweilig und flott geschrieben.«
Hellweger Anzeiger, März 2008
»Na dann: schöne Ferien, zu denen Christines Inseltage amüsante Lektüre bieten.«
Norderney Kurier, März 2008
»›Urlaub mit Papa‹ ist mit leichter Hand geschrieben, er lebt von den Dialogen der Beziehung zwischen dem grantelnden Vater und der leicht resignierten Tochter.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Wie kann man nur so schreiben, ich habe mir das Buch Urlaub mit Papa gekauft, klang ganz gut und war mal etwas anderes als meine sonstige Lektüre. Urlaub mit Papa, ein Buch das ich nicht beiseitelegen konnte, es war einfach so lustig so lebensnah und echt, Himmel welche Schriftstellerin. Als nächstes habe ich dann Tante Inge haut ab gelesen, fantastisch, unbeschreiblich, wieder wie aus dem Leben. Ich hatte das Gefühl als ob ich diese liebenswerte Person schon Jahre kennen würde. Schnell musste eine weitere Lektüre her, Ausgeliebt. Wieder traumhaft wie aus dem Leben, kennt man ja wie das so läuft, hat man ja schon so oft von gehört. Jetzt liegt bei mir das Buch Unzertrennlich auf dem Nachtisch. Ich überlege gerade wie war das noch, damals, wen kennst du noch, weißt du wo sie abgeblieben sich deine alten Freundinnen. Dora Heldt, Danke. Bitte, bitte viel, viel mehr. Sie sind zu meiner absoluten Schriftstellerfavoriten geworden. Bücher mit so viel Herz, Leben, Nähe, Lachen, Schmunzeln und Lebenshintergrund einfach traumhaft! Danke für so viele wunderschöne Schmöker-Stunden«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren