Eine Weihnachtsgeschichte

Hörspiel (1 CD)

Wie jeden Tag zeigt sich Mr. Scrooge auch am Heiligen Abend als Geizhals und Menschenhasser. In der Nacht bekommt er unerwarteten Besuch ...

9,99 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der Weihnachtsklassiker als Kinderhörspiel
Eine Weihnachtsgeschichte

Wie jeden Tag zeigt sich Mr. Scrooge auch am Heiligen Abend als Geizhals und Menschenhasser. In der Nacht bekommt er unerwarteten Besuch: Der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners prophezeit ihm, dass er im Jenseits den Preis für seine Herzlosigkeit bezahlen wird, wenn er sich nicht ändert. Die Geister der vergangenen, gegenwärtigen und künftigen Weihnacht entführen den alten Scrooge auf eine Reise, die ihm die Augen öffnet und ihn zu einem besseren Menschen werden lässt. Die SWR2-Hörspielinszenierung von Dickens’ beliebtem Klassiker weckt die Vorfreude auf eine fröhliche Weihnachtszeit.

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE] – EUR 9,99 [AT]
ISBN: 978-3-86231-285-6
Erscheinungsdatum: 01.10.2013
1. Auflage
Format: 14,2 x 12,5 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Charles Dickens

Charles Dickens wurde am 7. Februar 1812 in Landport bei Portsea in England geboren. Nach einer harten Jugend begann er seine schriftstellerische Laufbahn mit Skizzen, die er unter dem Pseudonym Boz in Londoner Zeitungen und Magazinen veröffentlichte. Die .Pickwick Papers' machten ihn 1837 weltberühmt. All seine großen Romane schrieb er in fieberhaftem Tempo. 1868 kaufte Dickens - er war inzwischen der gefeiertste Dichter seiner Zeit - Gadshill Place, von nun an sein ständiger Wohnsitz. Dort starb er am 9. Juni 1870 an einem Schlaganfall. Seine größten Werke: Die Pickwickier (1837), Oliver Twist (1838), David Copperfield (1850), Harte Zeiten (1854), Große Erwartungen (1861).

zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Leonard Steckel

Leonard Steckel geboren 1901, war Schauspieler, Hörspielsprecher und Regisseur. Vor 1933 spielte er erfolgreich Theater an der Seite von u. a. Helene Weigel oder Alexander Granach. 1933 emigrierte er in die Schweiz, wo er am Schauspielhaus in Zürich erfolgreich wirkte. 1957 bis 1959 war er Intendant der Freien Volksbühne Berlin. Unter der Regie von Gert Westphal sprach er in mehreren SWR-Hörspielen die Figur des Kommissar Maigret. Steckel starb 1971 bei einem Eisenbahnunglück.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!