Coverbild Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke von Erich Kästner, ISBN-978-3-423-11001-3
Leseprobe merken
Erich Kästner

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Ein Taschenbuch

Die Pharmazie der Seele

Mehr als hundert »lyrische Hausmittel« aus dem Arzneischrank Erich Kästners. Humorvolle, ironische und bissige Gedichte gegen Weltschmerz, Liebeskummer, Ärger und andere Störungen des seelischen Gleichgewichts. Einzige bekannte Nebenwirkungen: Einsicht und befreites Lachen.

»Der vorliegende Band ist der Therapie des Privatlebens gewidmet. Er richtet sich, zumeist in homöopathischer Dosierung, gegen die kleinen und großen Schwierigkeiten der Existenz«, schreibt Erich Kästner im Vorwort zu seiner ›Hausapotheke‹. In der Tat weiß »Dr. Kästner« für alle menschlichen Nöte die richtige Medizin - Humor, Zorn oder Ironie - und welches Gedicht »man nehme«, wenn die Besserwisser ausgeredet haben, die Ehe kaputtgeht, vom sogenannten Fortschritt die Rede war, wenn man an Gefühlsanämie leidet oder sich über die lieben Zeitgenossen geärgert hat.

Dieses Nachschlagewerk zur »Behandlung des durchschnittlichen Innenlebens«, eine Sammlung verschiedener Kästner-Gedichte der 20er und 30er Jahre, erschien erstmals im Jahre 1936 in der Schweiz.
Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke von Erich Kästner, ISBN-978-3-423-11001-3
1. November 1988
978-3-423-11001-3
8,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 8,90 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Literatur
Gedichte für den
Hausbedarf der Leser
224 Seiten, ISBN 978-3-423-11001-3
Lehrerprüfexemplar
1. November 1988

Autorenporträt

Erich Kästner

Erich Kästner wurde 1899 in Dresden geboren und starb 1974 in München. Der Schriftsteller, Satiriker, Dramatiker und nicht zuletzt Autor der berühmten Kinderklassiker ...

Preise und Auszeichnungen

Hans Christian Andersen Award

1960 - Autoren von Kinderbüchern

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung

Daniela Bähr, Februar 2001
»Ich finde die "Lyrische Hausapotheke" eine nette Idee, Gedichte einmal anders zu verpacken, wenn auch gleich die Verpackung eigentlich nicht das wichtigste darstellt, sondern der Inhalt. Aber der ist bei Kästner genial - für jeden ist etwas dabei, und wer bei manchen zynischen, ironischen und gesellschaftskritischen Aussprüchen Kästners nicht manchmal schmunzeln muss, sollte öfter zur Lyrik als Allheilmittel greifen - köstlich!«
ANTWORTEN
Johannes Kaiser, Januar 1999
»Sehr oft hat mir diese Gedichtsammlung Kästners geholfen, in leichte wie in schweren Tagen nach Streit, oder nur,zum Zeitvertreib. Wirklich ein "Lyrischer Medizinkasten", den man auch, im Gegensatz zu Tabletten, benutzen kann, wenn man gesund ist. Zu jedem Anlass ein kleiner Komentar eines großen Mannes.«
ANTWORTEN
Steffi Kandels, April 1998
»Ein wunderschöner Gedichtband, der so wohl nur von erich Kästner stammen kann. Mit seinem Humor hilft er über viele Problemchen hinweg......«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren