Coverbild Kapuzenmänner von Frederik Obermaier, Tanjev Schultz, ISBN-978-3-423-26137-1
Leseprobe merken
neu

Kapuzenmänner

Der Ku-Klux-Klan in Deutschland
Das erste Buch zum Thema

Beim Namen Ku-Klux-Klan denkt man an brennende Kreuze und an Menschen mit lodernden Fackeln in der Hand und weißen Masken über dem Kopf, die die ›White Power‹ beschwören.

Auch in Deutschland
Und man denkt auch, dass das alles weit weg ist. Doch Treffen dieser Art finden nicht nur in den amerikanischen Südstaaten statt. Mehrmals loderten in den vergangenen Jahrzehnten brennende Kreuze auf Wald- und Wiesengrundstücken in der Bundesrepublik. Immer wieder tauchen Aufkleber, Pamphlete oder andere Hinweise auf neue Klan-Ableger auf – meist in Verbindung mit rassistischen Verbrechen. Auch wenn der Ku-Klux-Klan hierzulande nicht die Größe und Tradition hat wie in den USA, sind die deutschen Gruppen durchaus bedrohlich. Der Mythos, der den Klan umgibt, bedient das Bedürfnis der rechten Szene nach Konspiration.

Auf der Basis geheimer Dokumente und Gesprächen mit Aussteigern und Aktiven
Frederik Obermaier und Tanjev Schultz gehen in ›Kapuzenmänner‹ der Geschichte des Geheimbunds in Deutschland nach, die ihre Ursprünge schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat. Sie werteten tausende Seiten Unterlagen und geheime Dokumente aus und führten Gespräche mit Aussteigern und Aktiven. Daraus entstand ein erschreckend lebendiges Bild der deutschen Klanableger. Die Spuren führen nicht nur geographisch in die unterschiedlichsten Ecken der Republik - nach Berlin und in die Eifel, nach Jena und Schwäbisch Hall -, sondern auch zu terroristischen Gruppen und staatlichen Organen.

Erhältlich als
   Premium
Coverbild Kapuzenmänner von Frederik Obermaier, Tanjev Schultz, ISBN-978-3-423-26137-1
2. Auflage 2017
978-3-423-26137-1
16,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Kapuzenmänner von Frederik Obermaier, Tanjev Schultz, ISBN-978-3-423-43069-2
10. Februar 2017
978-3-423-43069-2
14,99 [D]
Details
EUR 16,90 € [DE], EUR 17,40 € [A]
dtv premium
Mit zahlreichen s/w-Abbildungen
Originalausgabe, 260 Seiten, ISBN 978-3-423-26137-1

Autorenporträt

Portrait des Autors Frederik Obermaier

Frederik Obermaier

Frederik Obermaier ist Redakteur der ›Süddeutschen Zeitung‹ mit dem Schwerpunkt Investigative Recherche. Er studierte Politikwissenschaft, Journalistik und Soziologie ...

Autorenporträt

Portrait des Autors Tanjev Schultz

Tanjev Schultz

Tanjev Schultz ist Professor für Journalismus an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er war bis Anfang 2016 Redakteur der ›Süddeutschen Zeitung‹ mit dem ...

Pressestimmen

stern-crime, Februar 2017
»Sachlich, informativ, erschütternd.«
Sabine Sasse, Börsenblatt, 30. März 2017
»Ein wichtiges und politisch hochaktuelles Buch!«
Dietmar Langusch, lehrerbibliothek.de, 24. März 2017
»Ein erschreckend lebendiges Bild der deutschen Klan-Ableger.«
Frank-Rainer Schurich, Neues Deutschland, 22. März 2017
»Über dieses erschreckende Phänomen liegt nun ein verdienstvolles Buch vor.«
Norbert Copray, Publik Forum, 10. März 2017
»Die Autoren erhellen ein ›Dunkeldeutschland‹, dem der Staat entschiedener entgegentreten muss.«
Andreas Sauer, www.fachbuchkritik.de, 8. März 2017
»Sehr flüssig und verständlich geschrieben, Zusammenhänge und Fakten werden klar und sachlich dargestellt, trotzdem liest sich ›Kapuzenmänner‹ eher wie ein Krimi.«
Michael Lehmann-Pape, www.lovelybooks.de, 2. März 2017
»In einer Zeit, in der ›Rechts‹ wieder salonfähig zu werden scheint und in der kluge Argumente und ›Fakten‹ zunehmend an Bedeutung verlieren, sticht dieses Buch mitten hinein in abseitige Vereinigungen, die den Leser Angst und Bange werden lassen vor all dem, was da (noch) eher im Verborgenen blüht.«
Sabine Sasse, Süddeutsche Zeitung, 1. März 2017
»Sachbücher des Monats März: Besondere Empfehlung.«
Richard-Heinrich Tarenz, Wild Lectura, März 2017
»Sie [die Autoren] werteten tausende Seiten Unterlagen und geheime Dokumente aus und führten Gespräche mit Aussteigern und Aktiven. Daraus entstand ein erschreckend lebendiges Bild der deutschen Klanableger.«
Armin Pfahl-Traughber, Humanistischer Pressedienst, Februar 2017
»Ein informatives Buch zu einem keineswegs nur exotischen Phänomen im Rechtsextremismus.«
Mirko Smilanic, Deutschlandfunk, 20. Februar 2017
»Wer diese Szene in ihrer ganzen Breite verstehen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Unbedingt lesen!«
Walter Prankl, www.kultur-punkt.de, 14. Februar 2017
»Ein erschreckend lebendiges Bild der deutschen Klanableger. Die spuren führen nicht nur geographisch in die unterschiedlichsten Ecken der Republik - nach Berlin und in die Eifel, nach Jena und nach Schwäbisch Hall -, sondern auch zu terroristischen Gruppen und staatlichen Organen.«
Sebastian Dalkowski, RP online, 14. Februar 2017
»Mordversuche, Kreuzverbrennungen und Verbindungen zum NSU - der Ku-Klux-Klan ist auch in Deutschland aktiv.«
Robert Koop, wordpress.com, 12. Februar 2017
»Eine Lesebefehl in Zeiten von Reichsbürgern & Konsorten.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren