Freiwillige Gerichtsbarkeit

Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG), Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen (FamGKG), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Bundesnotarordnung (Auszug), Grundbuchordnung (GBO), Grundbuchverfügung (GBV), Grundbuch-MaßnahmenG (GBMaßnG), Gesetz über das Erbbaurecht (ErbbauRG), Grundstücksverkehrsgesetz (GrdstVG), Rechtspflegergesetz (RPflG), Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO), Internationales Erbrechtsverfahrensgesetz (IntErbRVG) (Auszug) - Rechtsstand: voraussichtlich 1. Januar 2022

17,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Freiwillige Gerichtsbarkeit

Inhalt Neben dem FamFG und dem FamFGKG sowie den Übergangsvorschriften sind weitere einzelne Regelungen aus dem prozessrechtlichen Bereich enthalten. Wie gewohnt für den FG-Bereich natürlich auch Rechtspflegergesetz und die kostenrechtlichen Bestimmungen auf aktuellem Stand. Daneben finden sich wichtige Vorschriften aus dem Immobilien-Bereich. Neuauflage Die 23. Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuerungen sowie die künftigen Änderungen zur BetrR-Reform mit Rechtsstand 1.1.2023. Das Sachverzeichnis ist überarbeitet und ergänzt. Zielgruppe Für Notariate, Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger, Gerichte, Anwaltschaft (insbes. FA für Familienrecht) sowie alle Betroffenen.

Bibliografische Daten
EUR 17,90 [DE] – EUR 18,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-53112-2
Erscheinungsdatum: 16.02.2022
23. Auflage
580 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Werner Sternal

Werner Sternal ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Köln.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!