Coverbild Das unsichtbare Herz von Friedrich Ani, ISBN-978-3-423-62386-5
Leseprobe merken

Das unsichtbare Herz

Ein rasant und poetisch erzählter Roman

Sie lernen sich in einem Chatroom kennen und wollen es erst nicht glauben: Alle drei wurden künstlich gezeugt. Merit, 17, weil ihre Mutter in einer lesbischen Beziehung lebt. Frederick, 15, weil sein Vater unfruchtbar ist. Dennis, 15, weil seine gehörlose Mutter ein gehörloses Kind haben wollte. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, doch in einem sind sie sich einig: Sie möchten wissen, wer ihre leiblichen Väter sind.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Das unsichtbare Herz von Friedrich Ani, ISBN-978-3-423-62386-5
1. Februar 2009
978-3-423-62386-5
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
Reihe Hanser
256 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62386-5
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Friedrich Ani

Friedrich Ani

Friedrich Ani, 1959 in Kochel am See geboren, lebt heute als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in München. Neben Kriminalromanen schreibt er Lyrik, Erzählungen, ...

Preise und Auszeichnungen

Deutscher Krimi Preis
2010 - Preisträger National
Tukan-Preis
2006

Pressestimmen

Christian Meyn-Schwarze, www.vaeter-netz.de, 27./28.05.2012
»Dieser außergewöhnliche Jugendroman fällt aus dem Rahmen, er öffnet Horizonte (...).«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Das Buch “Das Unsichtbare Herz” von Friedrich Ani habe ich für Deutsch Fremdsprache gelesen. -Thema der Geschichte/ Inhalt: Das Thema der Geschichte ist interessant. Die drei Jugendlichen, Merit, Dennis und Frederick erfahren, wie es ist keinen Vater zu haben. Sie sind durch IVF auf die Welt gekommen und wissen nicht, woher die kommen. Das Thema ist absolut kein Standard-Thema, das ist interessant, viel über zu erzählen und es kommt mehr und mehr vor. IVF kann von verschiedenen Standpunkten gesehen werden, ich finde es gut, wenn Menschen darüber nachdenken. In dem Buch finde ich es nicht so gut, dass eigentlichh nichts deutlicher wird für die drei Jugendlichen, auch sind da nicht sehr viele Ereignisse, nur Gedanken. -Sprach/Stil und Struktur: Die Verständniskeit ist gut. Der Sprache ist nicht schwer aber auch nicht einfach. Wörter oder Sätze die ein bischen undeutlich sind, werden später deutlich. Das Unsichtbare Herz hat zehn Kapitel und drei Teile wobei der dritter Teil auch der kürzesten Teil des Romans ist. Was ich gut finde ist, dass wir Gedanken und Gesprächen von allen drei Hauptpersonen zu lessen kriegen. Diese Stücke sind kursiv gedruckt und durch mit dickgedruckt den Namen zu nennen ist es immer deutlich um wen es geht. Diese Struktur ist nicht wie in allen Romanen aber das interessiert mich, es ist fein um so zu lesen. --Intention des Autors: Die Intention des Autors ist Menschen zu informieren über IVF. Er zeigt drei verschiedene Mütter mit drei verschiedenen Kindern. Wie geht es in so einer Familie? Wie groß ist der psychische Einfluss? -Persönliche Wertung/Empfehlung: Das Buch ist sehr zu empfehlen für Leute, die interessiert an IVF sind. Nach dem lesen dieses Buches ist meine Meinung nicht verändert. Ich finde es gut, dass Leute durch dieses Buch nachdenken über IVF. Das Buch werde ich vielleicht später noch mal lessen. Aktion, Komedy oder Fiction muss man nicht erwärtern. Ein bischen langweilig wird über die Realität erzählt.«
ANTWORTEN
»Die Geschichte von Das unsichtbare Herz von Friedrich Ani gibt uns eine interessante Sicht auf Invitro-Fertilisation. Die verschiedene Perspektive von Merit, Dennis und Frederick lassen uns sehen, dass nicht alle Kinder dasselbe wollen oder sehen. Was es von anderen Büchern unterscheidet ist, wie das Buch strukturiert ist: Die Geschichten von den drei Hauptpersonen laufen parallel, aber die Personen kommunizieren miteinander per Email. Sehr spannend ist das Buch nicht, und dass niemand, Merit, Dennis oder Frederick, seinen Vater findet, erweckt den Eindruck, dass etwas fehlt. Aber der Autor wollte keinen „Hollywood“ Film machen, mit Spannung, Liebe und einem guten Ende. Friedrich Ani will uns nachdenken lassen über Invitro-Fertilisation und über unsere Herkunft. Weiter ist es in einem einfachen Stil geschrieben. Persönlich habe ich Das unsichtbare Herz ein OK- Buch gefunden, aber nicht mehr als das. Darum empfehle ich es nicht für die meisten, aber wenn man überhaupt viele Bücher liest oder man das Thema interessant findet, dann ist es ein Buch, das man lesen kann.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

22. September 2017

Heute ist Hobbittag ? wir wünschen Frodo und Bilbo Beutlin herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!  Wir fangen gleich wieder an...
...mehr
21. September 2017
Ein Meisterwerk!

Ein Meisterwerk!

»Ein Meisterwerk! Von Seite 1 an hat mich dieses Meisterwerk gefangen genommen und 720 Seiten lang nicht mehr losgelassen. Es ist jetzt eine Woche her, dass ich es ausgelesen habe und noch immer hänge ich in der Geschichte. Eine Geschichte, die ein Ende hat, das mich sofort Band 3 lesen lassen möchte. Und die mich sicherlich die nächsten 45727236 Jahre in eine Leseflaute stürzen wird, weil ich nicht glauben kann, dass es ein besseres Buch geben kann. Hach, Sarah J. Maas, danke für dieses Geschenk!« www.aluesbuecherparadies.wordpress.com


...mehr

20. September 2017

Meredith Russo, die Autorin von ›Als ich Amanda wurde‹ hat ein wundervolles Video für ihre deutschen Fans gedreht! Darin erklärt...
...mehr

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren