Coverbild Der Duft des Kaffees von Gerhard J. Rekel, ISBN-978-3-423-21090-4
Leseprobe merken

Der Duft des Kaffees

Die Geschichte einer Verschwörung
Für Leute mit starken Nerven und gutem Geschmack

Äthiopische Hochlandsorte oder columbianische Schlechtwetterernte? Blitzschnell erkennt Hans Brionis Zunge, welche Bohne er vor sich hat. Seit einer schmerzlichen Trennung hat der Besitzer einer kleinen Kaffeerösterei nur noch Sinn für den »Wein des Orients«. Doch kurz vor Weihnachten verändert ein Anschlag Brionis Leben. Die Ursache sind vergiftete Bohnen. Ist es eine Erpressung oder die Tat eines Wahnsinnigen? Auf der Suche nach den Drahtziehern taucht eine unerfahrene Reporterin in Brionis Welt ein und entdeckt dabei die Magie eines Tranks, der immer wieder überrascht.
Die Jagd nach den Tätern führt das ungleiche Paar quer durch Mitteleuropa, von Berlin nach Wien, in die Stadt der Kaffeehäuser.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Der Duft des Kaffees von Gerhard J. Rekel, ISBN-978-3-423-21090-4
1. April 2008
978-3-423-21090-4
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
256 Seiten, ISBN 978-3-423-21090-4
Autorenporträt
Portrait des Autors Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel

Gerhard J. Rekel, 1965 in Graz geboren und aufgewachsen. Studium an der Filmakademie Wien (bei Axel Corti), Diplom und Magister art. Danach ausgedehnte Reisen durch ...

Pressestimmen

medieninfo.com, April 2008
»Für Leute mit starken Nerven und gutem Geschmack.«
Straubinger Tagblatt, Februar 2007
»Ein Roman über verlorene und wiedererwachende Gefühle, über eine turbulente Vater-Sohn-Beziehung und über die historische Bedeutung des Kaffees seit der Französischen Revolution.«
Straubinger Tagblatt, Februar 2007
»Ein Roman über verlorene und wiedererwachende Gefühle, über eine turbulente Vater-Sohn-Beziehung und über die historische Bedeutung des Kaffees seit der Französischen Revolution.«
Die Welt
»Komische Szenen, rasante Handung, ein spannendes Buch.«
Handelsblatt
»Dufte! Was Kaffee mit der Seele macht.«
Wien live
»Rekel hat einen spannenden Thriller mit historischen Ritualen und Reminiszenzen vorgelegt.«
Die Welt
»Komische Szenen, rasante Handung, ein spannendes Buch.«
Handelsblatt
»Dufte! Was Kaffee mit der Seele macht.«
Wien live
»Rekel hat einen spannenden Thriller mit historischen Ritualen und Reminiszenzen vorgelegt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»"Wenn man dieses Buch gelesen hat, kann man nicht mehr wie zuvor in ein Kaffeehaus gehen, und sich eine Melange bestellen. Man kann auch nicht mehr im Supermarkt nach den Angeboten schauen und oder auf die Marke. Nach diesem Buch weiß man, daß man das Glas Wasser vorher trinken muß, man weiß, wie die Crema auf dem Espresso auszusehen hat und man weiß auch, daß ein schwarzes Loch in der Crema für einen Kaffeekenner etwa soviel bedeutet, wie ein Schwarzes Loch im Universum für den Astronomen. Man studiert im Supermarkt Packung für Packung und schaut, ob es sich bei dem Kaffee, den man sich kaufen will, um aromatischen Hochlandkaffee mit sechshundert Geschmacksstoffen handelt oder um bitteren, derbe Robustabohnen, die, wie schon der Name sagt, hauptsächlich robust gegen Schimmel und Pilzbefall sind, aber keineswegs edel und fein im Geschmack. Man fängt nach diesem Buch zu experimentieren an: mit Zimt, Kardamon und Honig, man fängt die Nuancen eines guten Kaffees zu schmecken an und plötzlich nimmt man sich Zeit dafür, Kaffee zu trinken. Man putscht sich nicht mehr auf, man regt sich an, man läßt sich Zeit für Dinge, die man vorher gedankenlos erledigt hat. Dieses Buch verändert nicht nur die Protagonisten, es verändert auch den Leser, es macht ihn sensibel für eine neue Geschmacks- und Gedankenwelt. Aufbereitet wird diese Sensibilisierung der Sinne und des Geistes in Form eines spannenden Krimis, der noch dazu eine Verschwörungstheorie als philosophischen Hintergrund hat. "«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren