Coverbild Die Villa am Rande der Zeit von Goran Petrovic, ISBN-978-3-423-41324-4
merken

Die Villa am Rande der Zeit

Roman
Mit einem Satz in eine andere Welt

Der Belgrader Student Adam erhält ein ungewöhnliches Angebot: Er soll ein Jahrzehnte zuvor erschienenes Buch umarbeiten. Ein scheinbar harmloser Auftrag. Doch bei der Lektüre macht Adam eine sonderbare Erfahrung: Unversehens findet er sich mitten in dem Roman wieder und begegnet anderen Lesern, die über dieselbe Gabe verfügen. Nicht alle haben ein unschuldiges Interesse an dem Buch. Als ein Mord geschieht, muss Adam sich entscheiden: Will er seinen Auftrag erfüllen oder verhindern, dass dieser imaginäre Zufluchtsort unwiederbringlich verloren geht?

»Eine wundervolle Variation über die Verflechtung von Vergangenheit und Gegenwart, von Traum und Wirklichkeit.« Lire

»Ein im Wortsinn bezauberndes Buch« Doris Akrap, ›taz‹

Ausgezeichnet mit dem NIN-Preis, dem bedeutendsten serbischen Literaturpreis.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Die Villa am Rande der Zeit von Goran Petrovic, ISBN-978-3-423-41324-4
1. Juni 2012
978-3-423-41324-4
8,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Premium
Coverbild Die Villa am Rande der Zeit von Goran Petrovic, ISBN-978-3-423-24824-2
1. Dezember 2010
978-3-423-24824-2
14,90 [D]
Details
EUR 8,99 € [DE], EUR 8,99 € [A]
eBook
Aus dem Serbischen von Susanne Böhm-Milosavljevic
400 Seiten, ISBN 978-3-423-41324-4
Autorenporträt
Portrait des Autors Goran Petrovic

Goran Petrovic

Goran Petrović, geboren 1961 in Kraljevo (Serbien), studierte Literatur in Belgrad und arbeitet als Verlagslektor. Er gehört zu den bemerkenswertesten und ...

Pressestimmen

phantastisch!, August 2011
»Ein Hohelied auf die Literatur - vor allem in ihrer phantastischen Ausprägung!«
Brigitte EXTRA - Die besten Taschenbücher für den Urlaub, Mai 2011
»Ideal für Stadtreisen - alte Villen und prachtvolle Gärten werden Sie nach dieser Liebesgeschichte noch mehr verzaubern.«
Frauke Kaberka, Lausitzer Rundschau, lr-online.de, April 2011
» 
Liebeserklärung an das Lesen.
«
Zuhause wohnen, April 2011
»Goran Petrovic verknüpft Schicksale, Vergangenheit, Gegenwart, Traum und Wirklichkeit - eine poetische, kunstvolle Verzauberung.«
zeit.de, März 2011
»Und Goran Petrovic schickt in seinem preisgekrönten Buch ›Die Villa am Rande der Zeit‹ den Studenten Adam auf eine fantastische Bücherreise.«
Nadine Lange, Der Tagesspiegel, März 2011
»Und wenn Hollywood sich klug anstellt, gibt es vielleicht auch bald eine Filmversion dieser wunderbaren Hommage an das ewig junge Medium Buch.«
Uwe Stolzmann, Neues Deutschland, März 2011
»Goran Petrovic beschwört das untergegangene Belgrad.«
tagespiegel.de, März 2011
»Goran Petrovic erfindet in seinem Roman ›Die Villa am Rande der Zeit‹ Leser, die fühlen, schmecken und riechen, was in Texten steht.
«
Thomas Völckner, Badische Zeitung, März 2011
»Über die besondere Kraft, die von Literatur ausgeht, schreibt beispielsweise Goran Petrovic in seinem phantastischen Liebesroman ›Die Villa am Rande der Zeit‹.«
Erich Klein, ORF1 Ex libris, März 2011
»[...] eine literarische Meisterleistung. Der Roman ist einfach und kompliziert zugleich, Trivialliteratur fast, literarisch distinguierte ironische und selbstironische Hochromantik.«
Uwe Stolzmann, Neue Zürcher Zeitung Online, nzz.ch, März 2011
»[...] ein Märchen vor Belgrader Kulisse und ein Plädoyer für eine bedrohte Kulturleistung - die Fähigkeit zu kontemplativer Lektüre.«
Ursula Escherig, rbb, Kulturtermin - Literatur, März 2011
»Diesen Roman kann man auf ganz unterschiedliche Weise lesen: als Bildungsroman, als Liebesroman, als Verschwörungsroman oder als Kriminalroman.«
Harald Loch, Nürnberger Nachrichten, März 2011
»Schöner und vituoser kann man die Möglichkeiten von Literatur nicht loben.«
Lena Panzer-Selz, Lesart, März 2011
»Der serbische Autor Goran Petrovič hat mit ›Die Villa am Rande der Zeit‹ einen spannenden, sehr phantasievollen und unterhaltsamen Roman vorgelegt [...].
«
Berner Zeitung, Schweiz, Februar 2011
»Wunderbar spannende, leichtfüssige Literatur mit einer Prise balkanesker Verrücktheit.«
Harald Loch, Mannheimer Morgen, Februar 2011
»Schöner und virtuoser kann man Möglichkeiten der Literatur nicht ausloten.«
Rupert Sommer, in münchen, Februar 2011
»Magisch schön!«
kulturnews mit citymag Stuttgart, Februar 2011
»Ganz groß!«
Mathias Schnitzler, Rheinische Post, Januar 2011
»Eine fantastische Geschichte aus Serbien.«
Kathrin Fischer, Büchercheck, HR2, Januar 2011
»Dieser Roman ist eine Liebeserklärung. Eine Liebeserklärung an die Worte.«
annabelle, Zürich, Januar 2011
»Lesestoff für alle, die am liebsten in Büchern verschwinden würden und Tränen vergiessen, wenn ein Roman zu Ende geht.«
SonntagsZeitung, Zürich, Januar 2011
»[...] ein mitreissendes Porträt des Balkans und seiner turbulenten Geschichte.«
Cosmopolitan, Januar 2011
»Ein Spiel mit Traum und Realität von Serbiens Bestsellerautor Goran Petrovic.«
NEON, Januar 2011
»Ein wunderschöner Buch-im-Buch-Roman.«
Oldenburgische Volkszeitung, Dezember 2010
»[...] für Liebhaber eines lebhaft-romantischen Erzählstils und eines zarten Umgangs mit der Sprache.«
Franz Rottensteiner, Quarber Merkur 112, August 2011
»Der Roman ist eine einzige, überwältigende Liebeserklärung an die Macht der sich ständig verändernden Sprache.«
Frauke Kaberka, Eßlinger Zeitung, April 2011
»Der serbische Erfolgsautor Goran Petrovic hat einen bemerkenswerten Roman geschrieben.«
Joy, März 2011
»Surrealistisch und subtil!«
Tobias Prüwer, Kreuzer - Das Leipziger Stadtmagazin, März 2011
»Aus jeder Zeile springt die Liebe des Autors zum Buch, die er in einfacher, aber detailreicher Sprache in einer faszinierenden Lektüre umsetzt.«
Mein schönes Zuhause, Februar - März 2011
»Unbedingt lesen!«
Wolfgang Moser, SandamMeer, Dezember 2010
»Fesselnd, brillant geschrieben und ebenso stilvoll übersetzt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren