Coverbild Die
merken

Die"Einfachheit" der "kleinen" Leute

Schriften und Reden 1978 - 1981
Aus der Reihe ›Schriften und Reden‹

»Lesende Staatsbürger sind nicht die gehorsamsten, schreibende schon gar nicht.«

Die Friedensbewegung war Heinrich Böll immer ein Anliegen. Ebenso verteidigte er die Gedanken-, Schreib- und Redefreiheit gegen westdeutsche Pressekonzerne und Verfassungsschützer oder gegen die Zensurbehörden des Ostblocks. Im Januar 1981 suchte sein russischer Freund Lew Kopelew bei ihm Zuflucht, so wie früher auch schon Solschenizyn und Biermann.


Weitere Informationen zu Heinrich Böll gibt es unter: www.heinrich-boell.de

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die
1. Dezember 1985
978-3-423-10607-8
6,54 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos

Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 6,54 € [DE], EUR 6,80 € [A]
dtv Literatur
232 Seiten, ISBN 978-3-423-10607-8
Lehrerprüfexemplar
Downloads
Autorenporträt

Heinrich Böll

Heinrich Böll, geboren am 21. Dezember 1917 in Köln, nahm nach dem Abitur eine Lehre im Buchhandel auf, die er bald abbrach. Nach einem gerade begonnenen Studium der ...

Preise und Auszeichnungen

Nobelpreis für Literatur
1972

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren