Herrlichkeit und Ewigkeit

Drei Familien bauen das vormoderne Europa

Die Geschichte der englischen Bentincks, der französischen Richelieus und der Liechtensteins zeigt ein farbiges Panorama der Zeit zwischen dem 17. und dem 19. Jahrhundert.

 

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, um ihren gewünschten Titel vorzumerken. Wir benachrichtigen Sie, sobald der Titel bestellbar ist.

Oder bei einem Partner bestellen

Heirat, Herrschaft, Hochadel: Drei Familien prägen ihre Zeit
Herrlichkeit und Ewigkeit

Mehr noch als das Europa der Könige war das Europa der frühen Neuzeit das eminent selbstbewusster und mächtiger Dynastien des Hochadels. Leonhard Horowski erzählt die Geschichte der englischen Bentincks, der französischen Richelieus und der Liechtensteins aus dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation als so staunen machendes wie farbiges Panorama der Zeit zwischen dem 17. und dem 19. Jahrhundert. Gemeinsam war den Familien das Streben an die Macht, an den Hof, in die Nähe der Könige. Ihre Mittel waren Heiraten, Intrigen und Inszenierungen – und jede Familie für sich war erfolgreich in diesem Ringen. Einmal mehr zeigt sich Leonhard Horowski als exzellenter Rechercheur und grandioser Geschichtenerzähler.

Bibliografische Daten
EUR 40,00 [DE] – EUR 41,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-28307-6
Erscheinungsdatum: 16.11.2023
1. Auflage
800 Seiten
Format: 14,3 x 22,0 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Leonhard Horowski

Leonhard Horowski, 1972 geboren, studierte Geschichte, Anglistik und Politologie und wurde mit einer Doktorarbeit zum Hof von Versailles promoviert. Neben der universitären Lehrtätigkeit arbeitete er in der Diplomatenfortbildung sowie als historischer Berater für Dokumentarserien. ›Das Europa der Könige‹ war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und stand auf Platz drei der SPIEGEL-Bestsellerliste.

 

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!