9783423249683
merken
Hervé Le Tellier

Neun Tage in Lissabon

Roman

Die Liebe und die Eifersucht

Lissabon, 1985: Vincent Balmer, ein französischer Journalist, und der Fotograf António sollen gemeinsam über den Prozess gegen einen Serienmörder berichten. Doch interessiert die beiden vor allem ihr privates Lebensglück. António hat Erfolg bei Frauen und ist zudem in Vincents Ex-Freundin Irène verliebt. Vincent täuscht eine Liebschaft vor und flüchtet sich in die Bekanntschaft mit Manuela, die ihn jedoch bald abweist. Aus Neugier und aus Eifersucht macht sich Vincent auf, Antónios seit langem verschwundene Jugendliebe Pata in Lissabon aufzuspüren. Hintergründig erzählt Le Tellier vom Glück und Unglück in der Liebe.

Erhältlich als
  Premium
9783423249683
1. Juni 2013
978-3-423-24968-3
14,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  Taschenbuch
9783423144186
19. Juni 2015
978-3-423-14418-6
9,90 € [D]
  E-Book
9783423417624
1. Juni 2013
978-3-423-41762-4
7,99 € [D]

Details

EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte
Deutsche Erstausgabe, 280 Seiten, ISBN 978-3-423-24968-3
1. Juni 2013

Autorenporträt

Hervé Le Tellier

Hervé Le Tellier

Hervé Le Tellier wurde 1957 in Paris geboren. Er veröffentlichte viele sehr originelle Bücher, Romane, Erzählungen, Gedichte und Kolumnen. Seit 1992 ist er Mitglied der Autorengruppe OuLiPo (Ouvroir de Littérature Potentielle), die von François Le Lionnais und Raymond Queneau gegründet wurde und der Autoren wie Georges Perec, Italo Calvino oder auch Oskar Pastior angehörten. ›Kein Wort mehr über Liebe‹ ist das erste Buch von Hervé Le Tellier in deutscher Übersetzung.

Pressestimmen

Georg Renöckl, Neue Zürcher Zeitung, Mai 2013
»Parallelen zu anderen literarischen Werken gibt es hingegen zuhauf in Hervé Le Telliers Roman, der ungemein leichtfüßig die Tonarten zwischen komisch, erotisch, poetisch und tragisch wechselt.«
GQ, September 2013
»Ein toller Sommerroman über Freundschaft und die Last der Vergangenheit.«
Dina Netz, Deutschlandradio Kultur, Radiofeuilleton, April 2013
»Der französische Autor Hervé Le Tellier schickt seine Figuren gern in Laborsituationen und schaut, wie es ihnen darin ergeht.«
Martin Ebel, Literarische Welt, Juni 2013
»Jeder gute Roman ist auf seine Art gelungen: diesem gelingt es sogar noch, das Rätsel seiner Art zu bewahren.«
Julia Gaß, Ruhr Nachrichten, Juli 2013
»Für Portugal-Urlauber ist dieser Roman, der eine Liebeserklärung an die Stadt ist, eine schöne Einstimmung auf den Stadtbesuch.«
Martin Ebel, Tages-Anzeiger, Juni 2013
»Aber alles kommt leicht daher: Denn der Autor ist ein grosser Spieler, mit Worten, Zitaten, literarischen Codes.«
Martin Zingg, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, November 2013
»Hervé Le Tellier erzählt mit Humor und Raffinement von der Leidenschaft eines Journalisten.«
Dr. Simone Dattenberger, Münchner Merkur, August 2013
»Hervé Tellier ist ein kluges Buch über die Liebe gelungen.«
Peter Pisa, Kurier Freizeit, August 2013
»Die Poesie des Pariser Autors Le Tellier ist unaufdringlich eindringlich.«
Stefanie Schadt, Printzip, September 2013
»(...); mit viel Atmosphäre gefüllt, die nach dem Lesen noch anzuhalten vermag.«
Buch aktuell, Sommer 2013
»Hintergründig erzählt Hervé Le Tellier vom Glück und Unglück in der Liebe.«
wildmagazin.de, Juni 2013
»Ein spannender Autor voller kreativer Ideen.«
Gabriele Weingartner, Rheinpfalz, Juni 2013
»Hervé Le Tellier liebt seine Figuren. Aber er spielt auch gerne mit ihnen.«
Mario Günther-Bruns, buch-ticker.de, Juni 2013
»Ein eleganter, sehr kluger Roman über die Liebe.«
Mittelbadische Presse, April 2013
»Le Tellier ist ein großer Erzähler mit großem Feingefühl für die Unvollkommenheit seiner Helden.«
Marcus Bäcker, Kölner Stadt-Anzeiger, Mai 2013
»In der Tat ist dem französischen Schriftsteller ein sehr kluges Buch gelungen, sorgsam und schlau konstruiert, voller schöner, treffender Bilder und sinnstiftender Formulierungen.«
Katharina Erlenwein, Nürnberger Nachrichten, Juli 2013
»Vielschichtig, spannend und unterhaltsam - Hervé Le Telliers neuer Roman ist ein literarischer Schmöker auf exzellentem Niveau.«
Joy, Mai 2013
»Feinsinnige Geschichte über Liebe und Eifersucht.«
Elisabeth Stadlbauer, Wellness Magazin, September 2013
»Eine gelungene Story über Glück und Unglück in der Liebe.«
P. S. (Post Scriptum), September 2013
»Spannende Geschichte über die Odyssee zweier Männer und über Lissabon.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren