Hilgensee

Roman

1904. In Hilgensee, einem Stift für adlige Fräulein, häufen sich unschöne Vorfälle: erdrosselte Stiftsdamen, ein geköpfter Hahn, blutige Rituale ... 

8,99 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Drei Stiftsfräulein auf Mörderjagd 
Hilgensee

1904. In Hilgensee, einem Stift für adlige protestantische Damen, geschehen merkwürdige Dinge: ein ungeklärter Todesfall, ein geköpfter Hahn in einem Baum, eine erdrosselte Stiftsdame - welch ein Skandal! Der selbstredend schleunigst vertuscht werden soll. Aber die drei Stiftsfräulein Änne, Alwine und Gertrud (gänzlich unterschiedlich in Temperament und Alter) forschen in alten Chroniken nach und kommen einem unschönen, uralten Ritual auf die Spur. Glücklicherweise lässt sich zur Regeneration immer ein entspannendes Teestündchen oder eine abendliche Sherryrunde einschieben, damit der Belastungen für die zarte Konstitution nicht zu viele werden. Doch schließlich wird es brenzlig für die Detektivinnen.

   

Bibliografische Daten
EUR 8,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-40707-6
Erscheinungsdatum: 01.11.2010
1. Auflage
480 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Renata Petry

Renata Petry wurde in Großburgwedel bei Hannover geboren und lebt heute in Dänemark. Sie hat bereits zwei historische Romane veröffentlicht und war viele Jahre als Juristin tätig.

www.renata-petry.de 

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

TV Spielfilm

Spannender Historikerschmöker.

Hamm live

Petry versprüht einen feinen Humor und liefert eine ideale Schmökerlektüre ohne Action-Tamtam, entsp...annend und spannend zugleich. mehr weniger

Die Palette

Ein ironischer und amüsanter Krimi vor historischem Hintergrund mit einem ganzen Arsenal vol...ler schrulliger Charaktere.

mehr weniger

Wienerin

Ein Schauerroman der schrullig-humorigen Sorte mit drei Adelsfräulein in den Hauptrollen.

Evangelisch in Varel

Ein schön geschriebenes Buch, so richtig zum Schmökern für lange Winterabende.

Christiane Boos

Neue Presse

Petry schaut liebevoll-spöttisch auf ihre Figuren, seziert subtil ihre zeitgeprägten Ansichten – ...sehr unterhaltsam.

mehr weniger

Evelyn Beyer, 22.08.2009

Neue Welt für die Frau

Autorin Renata Petry schafft auch in ihrem dritten Roman eine gelungene Szenerie voller Spannung in ...historischer Umgebung. mehr weniger

18.02.2009

Bunte.de

Eine ironische und amüsante Geschichte vor einem historischen Hintergrund mit eigenwilligen ...und etwas schrulligen Charakteren. Witzig, spannend und kriminalistisch zugleich!

mehr weniger

29.12.2008

Frankfurter Stadtkurier

Tolle Charaktere, eingebunden in einen launigen, flüssigen Schmöker.

16.12.2008