Coverbild Das Erbe des Bösen von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-21228-1
Leseprobe merken
Ilkka Remes

Das Erbe des Bösen

Thriller

Das dunkle Geheimnis eines Wissenschaftlers

An die Nazis hat er seine Seele verkauft. An die NASA sein Wissen. Jetzt holt die Vergangenheit ihn ein.

Als der finnische Physiker Rolf Narva in hohem Alter überraschend eine Reise nach Berlin antritt und spurlos verschwindet, beginnt für seinen Sohn Erik und dessen Frau Katja ein Alptraum. Vieles deutet darauf hin, dass ein dunkles Geheimnis die Vergangenheit des Vaters umgibt. Einst hatten Rolf und seine Frau, eine Biologin, als Wissenschaftler in den USA Karriere gemacht. Was führt den alten Mann jetzt nach Berlin? Und was hat das Deutschland der Nazizeit mit Rolfs Verschwinden zu tun? Erik - selbst Wissenschaftler - hat eine erfolgreiche Gentechnik-Firma in London gegründet. Doch plötzlich erhält das Thema Genetik für ihn eine ganz neue Dimension. Während Erik und Katja einem entsetzlichen Familiengeheimnis auf die Spur kommen, ahnen sie nichts von der Gefahr, die sie selbst und das Leben ihrer Kinder bedroht ...

Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Das Erbe des Bösen von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-21228-1
1. August 2010
978-3-423-21228-1
8,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
Coverbild Das Erbe des Bösen von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-41113-4
1. November 2011
978-3-423-41113-4
7,99 € [D]

Details

EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem Finnischen von Stefan Moster
528 Seiten, ISBN 978-3-423-21228-1
1. August 2010

Autorenporträt

Portrait des Autors Ilkka Remes

Ilkka Remes

Ilkka Remes ist der meistgelesene Autor in Finnland. Sein Name ist Garant für hochkarätige Spannungsliteratur von internationalem Format. Seine Thriller stürmen ...

Mediathek

Trailer: Das Erbe des Bösen

Pressestimmen

Dresdner Morgenpost, Juli 2010
»In seinem hochspannenden Action-Thriller ›Das Erbe des Bösen‹ stellt der finnische Bestsellerautor Ilkka Remes einen brisanten Bezug zur deutschen Geschichte her.«
Reutlinger General-Anzeiger, Juli 2008
»Packend von der ersten bis zur letzten Seite!«
literaturnetz.com, Juni 2008
»Die akribisch recherchierten Fakten und Daten verwebt der Finne so stimmig und absolut glaubhaft mit seinem fiktiven Plot, dass das Ergebnis geradezu dokumentarisch wirkt.«
Magazin Wellness, Juni 2008
»Das Buch verwebt Fakten und Fiktion, für Historikfans mit Suspense-Anspruch.«
Frizz, Juni 2008
»Beste Spannungsliteratur. Unbedingt lesen!«
Kulturnews, Juni 2008
»Als Meister seines Fachs gelingt Remes auch mit diesem Verschwörungsplot ein spannender und anspruchsvoller Thriller.«
Frankfurter Stadtkurier, Mai 2008
»Spannungsgeladener Thriller; äußerst geschickte Erzählweise des Autors, der das Grauen des 3. Reiches wieder aus dem Dunst des Vergessens reißt.«
Nordkurier, Mai 2008
»Mit einem finsteren Kapitel nicht nur deutscher Geschichte konfrontiert Bestseller-Autor Ilkka Remes die Leser seines neuen Thrillers.«
hysterika.de, Mai 2008
»Dieses Buch nimmt im Bereich des Thrillers eine besondere Stellung ein und ist jedem uneingeschränkt zu empfehlen.«
sandammeer.at, Mai 2008
»›Das Erbe des Bösen‹ ist nicht nur Thriller, sondern auch ein Drama, aber ein leiseres, dessen Töne gelobt gehören.«
WDR5, April 2008
»Hochspannender Action-Thriller mit brisantem Bezug zur deutschten Geschichte - Ilkka Remes enttäuscht nie.«
Augsburger Allgemeine, April 2008
»Ein atemberaubender Thriller mit gesellschaftskritischem Hintergrund und einem ganz anderen Blick auf ein grausiges Stück deutscher Geschichte.«
TV Spielfilm, 05.-18.07.2008
»Der Finne Ilkka Remes ist bekannt für seine sauber recherchierten Thriller. Seine schnörkellose Sprache erhöht die Spannung.«
Kulturnews mit citymag Stuttgart, Nr. 6/2008
»Als Meister seines Fachs gelingt Remes auch mit diesem Verschwörungsplot ein spannender und anspruchsvoller Thriller.«
Oberhessische Presse , 26./27.04.2008
»An Spannung und überraschenden Wendungen lässt sich dieser äußerst rasante Thriller nicht mehr überbieten.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Peter Schmid, August 2008
»Meiner Meinung nach der beste Remes bis jetzt ! Das Buch hätte noch 500 Seiten mehr haben können. Spannende Unterhaltung und viel zum Nachdenken gleichzeitig.«
ANTWORTEN
Jürgen Hees, Mai 2008
»Ein Tipp vom dtv-Vertreter, wie immer hatte er Recht. Mit einem Wort: vorzüglich!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren