Coverbild Das Hiroshima-Tor von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-42179-9
merken zur Reihe

Das Hiroshima-Tor

Thriller
Spannende Schnitzeljagd durch Europa

Paris. Auf der Brücke Pont Marie wird eine Aktentasche in die Seine geworfen, eine Frau springt hinterher, ein Mann folgt. Der Mann taucht wieder auf - die Frau wird tot geborgen. Doch sie ist nicht ertrunken. Jemand hat ihr unter Wasser die Kehle durchgeschnitten ...

Timo Nortamo treibt die Ermittlungen voran und gerät in ein Labyrinth aus mittelalterlichen Karten, genetischen Codes und Echos des Kalten Krieges. In diesem Labyrinth wird der Jäger zum Gejagten, und Außenstehende werden zu Opfern. Die geheimsten operativen Einheiten der Großmächte sind an einem immer gefährlicher werdenden Kopf-an-Kopf-Rennen beteiligt, bei dem sie vor keiner Maßnahme zurückschrecken, um etwas in ihren Besitz zu bekommen, das es eigentlich gar nicht geben dürfte.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Das Hiroshima-Tor von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-42179-9
1. Juli 2013
978-3-423-42179-9
4,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Das Hiroshima-Tor von Ilkka Remes, ISBN-978-3-423-21044-7
1. Januar 2008
978-3-423-21044-7
8,95 [D]

Details

EUR 4,99 € [DE], EUR 4,99 € [A]
eBook
Aus dem Finnischen von Stefan Moster
448 Seiten, ISBN 978-3-423-42179-9

Autorenporträt

Portrait des Autors Ilkka Remes

Ilkka Remes

Ilkka Remes ist der meistgelesene Autor in Finnland. Sein Name ist Garant für hochkarätige Spannungsliteratur von internationalem Format. Seine Thriller stürmen ...

Übersetzerporträt

Portrait des Autors Stefan Moster

Stefan Moster

Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber mit seiner Familie in Espoo, Finnland. Er hat zahlreiche Werke der finnischen ...

Pressestimmen

liesmalwieder.de, Februar 2007
»Spitzenthriller von Finnlands Bestsellerautor.«
Metzinger-Uracher Volksblatt
»Spannend bis zur letzten Seite.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

»Ich fand das neue Buch ebenso gut, wenn nicht besser, als "Ewige Nacht". In Finnland ist Ilkka Remes schon laengst ein Star, aber ich bin auch ueberrascht, dass seine Buecher nicht einmal ins Englische uebersetzt wurden. Zumindest kommt ja bald ein Neues in Deutsch. Er hat auch Buecher fuer Jugendliche geschrieben.«
ANTWORTEN
»Meinem Vorgänger kann ich mich nur anschliessen. Was mich in erster Linie überzeugt hat, war die differenzierte Sicht auf die Probleme der heutigen Zeit: die Auseinandersetzung mit der Umwelt- und Atomenergieproblematik (es war schon ein komisches Gefühl genau die gleichen Argumente wenige Tage später im Zusammenhang mit dem Zwischenfall in Forsmark in den Medien gehört zu haben) und auch den ethischen Fragen der Wissenschaft um des reinen Wissens willen. Und all das ohne den genreüblichen Größenwahn von Weltherrschaft etc. Ich würde sogar 10 von 10 geben! T PS: Ich freue mich schon riesig auf das nächste Werk! Warum werden seine anderen Bücher nicht übersetzt? Weiß es jemand?«
ANTWORTEN
»Das Buch liest sich hervorragend. Selbst die Zusammenhänge werden interessant geschildert. Hab es leider schneller durch gelesen als es mir lieb war. Ich freu mich schon auf den nächsten Teil, den ich vorbestellt hab.«
ANTWORTEN
»Für mich einer der besten Thriller die ich bisher gelesen habe. Sehr gut geschrieben, knapp und knackig, nicht ausschweifend, sehr spannend bis zur letzten Seite, für ein Buch dieses Genres sehr realitätsnah, finde ich. 9 von 10 Punkten.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren