Im Reich des Frosts

Die faszinierende Welt von Gletschern, Schnee und ewigem Eis

Ein Streifzug durch Evolution, Archäologie, Kulturgeschichte und Klimaforschung

19,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein Highlight des Nature Writing
Im Reich des Frosts

Der gefrorene Teil der Erde ist als riesiger Wasserspeicher enorm wichtig für das Klima, und Björn Vassnes erkundet ihn. Wie entstehen Gletscher? Was bedeutet Permafrost? Welches Leben existiert im und unter dem Schnee? Sagen, Märchen und Sprachbildung zeigen, wie verbunden der Mensch mit den Regionen des ewigen Eises ist. Die Samen etwa kennen für Schnee mehr als hundert Wörter. Vassnes erzählt von der Welt der Schneekönigin und Weißen Hexe, von Eisbären und Expeditionen, er schildert, wie Eiszeiten entstehen, und natürlich stellt sich auch die Frage: Was passiert, wenn das Eis in Grönland und in der Antarktis schwindet, wenn die Permafrostböden der Tundraregionen auftauen und ihre Klimagase freisetzen? Das Reich des Frosts beeinflusst alles Leben auf der Erde. Und darüber hat Bjørn Vassnes ein unterhaltsames und zugleich sehr aufschlussreiches Buch geschrieben.

 

Von Bjørn Vassnes erfahren wir unter anderem, dass ...

… fast die gesamte Fläche der Antarktis mit einer durchschnittlich zwei Kilometer dicken Eisschicht bedeckt ist. Dies macht 98 Prozent allen Eises der Welt aus.
… der weiße Kontinent auch der kälteste ist. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt ca. – 57 °C.
… das größte Landtier der Antarktis eine zwei bis sechs Millimeter große Mücke ist. Pinguinarten wie der Kaiserpinguin leben nicht dauerhaft an Land, sie finden ihre Nahrung nur im Wasser.

Bibliografische Daten
EUR 19,00 [DE] – EUR 19,60 [AT]
ISBN: 978-3-423-28203-1
Erscheinungsdatum: 20.09.2019
1. Auflage
224 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Frank Zuber
Autor*innenporträt
Bjørn Vassnes

Bjørn Vassnes, geboren 1951, ist im Reich des Frosts auf der Finnmarksvidda aufgewachsen, in seiner Kindheit dauerten die Winter acht bis neun Monate und ab minus vierzig Grad gab es für die Schüler kältefrei. Er zählt zu Norwegens profiliertesten Wissenschaftsjournalisten, hat populärwissenschaftliche Bücher veröffentlicht und erhielt für seine journalistische Arbeit mehrere Auszeichnungen.

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Günther Frauenlob

Günther Frauenlob arbeitet seit rund 20 Jahren als freier Übersetzer und Redakteur. Zu seinen Autoren gehört u.a. Jo Nesbø. Nebenbei vermittelt er auch deutsche Literatur nach Skandinavien. Er hat Geographie/Hydrologie studiert und macht gern Urlaub auf Listas Nachbarinsel Hidra.

zur Übersetzer*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Frank Zuber

Frank Zuber übersetzt aus dem Norwegischen, Dänischen und Schwedischen. Er hat in Frankfurt, Odense und Oslo Skandinavistik studiert und viele Jahre Norwegisch unterrichtet, ehe er sich ganz der Literatur widmete. Am liebsten übersetzt er gute Romane wie die von Jonas T. Bengtsson oder interessante Sachbücher wie diesen Atlas.

 

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

BÜCHER Magazin

Allein wie der Autor über Schnee und die Fortbewegung durch das flockige Weiß schreibt, weckt Intere...sse. mehr weniger

Anna Gielas

denglers-buchkritik.de

Ein aufschlussreiches, aufregendes und aufwühlendes Buch über die Gletscher, den Schnee und das Eis!... Bei dem raschen Wandel unseres Klimas ist "Im Reich des Frosts“ ein Buch, bei dem man genau hinhören sollte. mehr weniger

21.01.2020

spektrum.de

Insgesamt beschäftigt sich das Buch mit vielen interessanten und lesenswerten Aspekten des Oberthema...s »Eis«. mehr weniger

Tim Haarmann, 22.11.2019

Bücherrundschau

Ein Buch, das den Leser auf unterhaltsame Weise in die vielen wenig bekannte, jedoch faszinierende W...elt von Gletschern, Schnee und ewigem Eis entführt! mehr weniger

Herbert Pardatscher-Bestle, 27.09.2019