Coverbild Alles - worum es geht von Janne Teller, ISBN-978-3-423-62606-4
merken

Alles - worum es geht

Acht Geschichten, die unter die Haut gehen.

Was bringt einen jungen Mann dazu, grundlos brutale Gewalt anzuwenden? Kann man Intoleranz und Extremismus verstehen? Wann darf Rache ein Motiv sein? In acht Geschichten, die unter die Haut gehen, erzählt Janne Teller von Anpassung und Ausgrenzung, von Identität und kulturellen Unterschieden, von geistiger Behinderung, von Träumen und Irrtümern. Selten eignet sich Literatur besser zum Nachdenken und Diskutiere

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Alles - worum es geht von Janne Teller, ISBN-978-3-423-62606-4
2. Auflage 2017
978-3-423-62606-4
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
Reihe Hanser
Aus dem Dänischen von Sigrid C. Engeler und Birgitt Kollmann
144 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-62606-4
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Janne Teller

Janne Teller

Janne Teller, 1964 in Kopenhagen geboren, arbeitete als Konfliktberaterin der EU und UNO in aller Welt, besonders in Afrika, bevor sie sich 1995 ganz dem Schreiben widmete.
Übersetzerporträt

Birgitt Kollmann

Birgitt Kollmann, 1953 in Duisburg geboren, studierte in Heidelberg Englisch, Spanisch und Schwedisch. Sie arbeitete als Übersetzerin im Bereich Entwicklungshilfe, ...

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Eine Sammlung von Kurzgeschichten. Inhalt und meine Meinung: Dieses Büchlein enthält eine Sammlung von ganz unterschiedlichen Kurzgeschichten, die im wesentlichen das „Alles“ thematisieren. Am besten hat mir gleich der erste Text mit dem Titel „Warum?“ gefallen. Eigentlich war diese Geschichte von allen die am schwersten Verständliche und machte mir somit den Einstieg in das Büchlein nicht leicht. Es wird ein Dialog geschildert, in dem eigentlich kaum etwas gesprochen wird. Und es geht auch aus den Dialogen kaum hervor, wer da mit wem spricht. Aber im Laufe des Textes klärt sich das Bild, so dass dies meiner Vermutung nach ein Patientengespräch einer Psychologin mit einem Jugendlichen ist, der eine Gewalttat begangen hat, in dem sie versucht das Motiv für diese Tat zu erfragen. Die begangene Gewalttat war, dass er genervt von einer brennenden Straßenlaterne jemanden mit einer herumliegenden Eisenstange zusammengeschlagen hat. Beispielzitat (S. 16): “Also bin ich nicht schuld?“ „ ... Nein, eigentlich nicht … “ “Du an meiner Stelle hättest das selbe getan?“ „Äh … das weiß ich nicht … “ „Du bist natürlich nie in meiner Situation gewesen. Aber mal angenommen …?“ „Mal angenommen … Vielleicht ja … “ „Du verstehst es also?“ „ … “ „Auf jeden Fall findest du es nicht merkwürdig, dass jemand in meiner Situation so was gemacht hat? […] Wenn man an die fehlenden Grenzen denkt, an das Licht der Straßenlaterne, den Rost der Eisenstange, dann ist es durchaus verständlich, dass ich das getan habe?“ „ … Ja-a … “ Diese Warum-Geschichte mit ihrem rudimentären Gespräch zeigt die Sprachlosigkeit und Hilflosigkeit von Tätern zu ihren Motiven. Und die immerwährende Güte und positive Grundhaltung, um nicht zu sagen „Verständnis“, von Psychologen gegenüber Gewalttätern, obwohl sie das zugrundeliegende Motiv nicht verstehen. Fazit: Die Texte sollen meiner Meinung nach nicht gefallen, sondern sie sollen berühren und zum Nachdenken anregen. 4 Sterne (von max. 5 Sternen)«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

20. November 2017

Mit den beiden ›Witch Hunter‹-Bänden könnt ihr ins Mittelalter eintauchen, aber natürlich ist auch jede Menge Liebe und Magie...
...mehr
17. November 2017

›Nur noch ein einziges Mal‹ steigt auf Platz 3 der Spiegel Bestsellerliste ein! ?? Wir sagen Danke an euch großartige Fans! ??...
...mehr

15. November 2017

Habt ihr schon gesehen, was es jetzt als eBundle gibt? Colleen Hoovers Roman ›Maybe Someday‹ und das dazugehörige Spinn-off...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren