Coverbild Liebespaare, bitte hier küssen! von Jess Jochimsen, ISBN-978-3-423-41930-7
merken

Liebespaare, bitte hier küssen!

Eine fotografische Spurensuche in Vorstadt und Speckgürtel
Ein Roadmovie in Bildern

Obskure Schilder, Bestattungs-Discounter, Matratzen-Outlets, heruntergekommene Kleingärten, verfallene Werkstätten, fragwürdige Tanzlokale – Jess Jochimsen fängt die Welt entlang der Ausfallstraßen ein. Auf seinem Streifzug durchs städtische Hinterland fördert er Groteskes, Schillerndes, unfreiwillig Komisches, Schauriges und Schönes aus den Vororten zutage.

In 140 Farbfotografien und zwei Dutzend Gedankensplittern zeigt Jess Jochimsen nicht den Selbstdarstellungsglamour der Zentren, sondern die »trotzige Würde« der Speckgürtel. Eine satirische Liebeserklärung an die abgewandte Seite der Städte.

Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Liebespaare, bitte hier küssen! von Jess Jochimsen, ISBN-978-3-423-41930-7
1. Mai 2013
978-3-423-41930-7
10,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Liebespaare, bitte hier küssen! von Jess Jochimsen, ISBN-978-3-423-34772-3
1. Mai 2013
978-3-423-34772-3
12,90 [D]
Details
EUR 10,99 € [DE], EUR 10,99 € [A]
eBook
160 Seiten, ISBN 978-3-423-41930-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Jess Jochimsen

Jess Jochimsen

Jess Jochimsen, 1970 in München geboren, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie und lebt als Autor und Kabarettist in Freiburg. Seit 1992 tritt er ...

Veranstaltungen

München, 03.12.2017

Lesung mit Jess Jochimsen

Jess Jochimsen »Abschlussball«
Datum:
Sonntag, 03.12.2017
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Nietzsche-Keller
Agnesstr. 60

Lesung mit Jess Jochimsen und Konzert der EXPRESS BRASS BAND.
 

Pressestimmen

Frauke Richter, Rundbrief Evangelischer Büchereien, März 2014
»Man muss diesen Humor mögen, aber dann macht es richtig Spaß, in diesem Buch zu blättern! ... als Geschenk sicher ein Knaller.«
Fee Berthold, MainEcho, Oktober 2013
»Jochimsens Fotos sind eine Liebeserklärung an die graue und vergessene Seite der Städte - und auch eine kleine ästhetische Warnung.«
Arne Grafe, Livres - Bücher, Juli 2013
»Ein Must-have für jeden Stadtneurotiker.«
Mark-Christian von Busse, Juni 2013
»Erstaunlich auch, wie es auf der ›fotografischen Surensuche im städtischen Hinterland‹, so der Untertitel, von Verboten nur so wimmelt. Wertung: ****«
Denise Ariane Engeser, alumni-blog.uni-freiburg.de
»  Jochimsen gelingt es, in seinem Werk ein herrlich groteskes Bild des städtischen Hinterlandes aufzuzeigen und seine Leser davon zu überzeugen, ihre Augen offen zu halten für das Bizarr-Charmante.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren