Coverbild Das Gesetz des Stärkeren von Joaquín Guerrero Casasola, ISBN-978-3-423-21261-8
Leseprobe merken

Das Gesetz des Stärkeren

Thriller
Mexikanische Abgründe

Sein Traum auf vier Rädern – ein japanisches Modell made in Mexico! Deshalb kommt Gil Baleares der Auftrag gerade recht: Die Tochter eines Süßwarenfabrikanten ist entführt worden. Reine Routine, denkt der Privatdetektiv, in Mexico City wird täglich ein Mensch verschleppt. Doch dann fordert die kaltschnäuzige Stimme am Telefon viel zu viel Lösegeld. Steckt eine der professionellen Banden dahinter? Mitglieder eines Drogenkartells? Egal, wer sie sind, sie werden von durch und durch korrupten Polizisten gedeckt, wie Baleares am eigenen Leib erfahren muss. Und dann verschwindet auch noch sein an Alzheimer erkrankter Vater, der wie Baleares selbst ein ehemaliger Bulle ist.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Das Gesetz des Stärkeren von Joaquín Guerrero Casasola, ISBN-978-3-423-21261-8
1. Februar 2011
978-3-423-21261-8
9,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem mexikanischen Spanisch von Lutz Kliche
Deutsche Erstausgabe, 256 Seiten, ISBN 978-3-423-21261-8
Autorenporträt
Portrait des Autors Joaquín Guerrero Casasola

Joaquín Guerrero Casasola

Joaquín Guerrero-Casasola 1962 in Mexico City geboren, ist Drehbuchautor und Schriftsteller. 2006 erhielt er eines der begehrten Stipendien für Gabriel García Márquez' ...

Pressestimmen

Wolfgang Weitzdörfer, Hispanorama, Uni Bremen, August 2011
»›Das Gesetz des Stärkeren‹ ist ein packender Pageturner, spannend und teilweise mit pechschwarzem Humor gesegnet.«
Florian Römer, Super TV/Gong, 02.04.-08.04.2011
»Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite.«
Stadtkind - Hannover-Magazin, März 2011
»Casasolas Thriler kommt fesselnd und schnoddrig daher. Und ganz nebenbei unterhält er den Leser mit rabenschwarzem Humor.  «
Martine Reuter, Schnüss - Das Bonner Stadtmagazin, Juli 2011
»Ein rasanter, Tequila-getränkter Thriller mit vielen bizarren Erzählsträngen. Die Sprache ist genauso ruppig wie das Milieu, in dem die Geschichte spielt.«
Südhessen Woche, Juni 2011
»Ein packend geschriebenes Buch.«
Barbara Keller, berlinkriminiell.de, Februar 2011
»Lebendig, witzig, besonders!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren