Coverbild Schlaf nicht zu lange von John Harvey, ISBN-978-3-423-21064-5
Leseprobe merken zur Reihe

Schlaf nicht zu lange

Thriller
Neues vom Großmeister des britischen Krimis

»Mit Frank Elders drittem Fall hat John Harvey den Hattrick erzielt. …] Wenn Harvey noch besser wird, sollten wir anderen ihn vielleicht besser aus dem Weg räumen.« Reginald Hill

Wenn ihn seine Exfrau in Cornwall anruft, ist Frank Elders erste Angst immer, dass seiner Tochter Katherine wieder etwas zugestoßen ist. Dieses Mal geht es allerdings nur um die Schwester einer Freundin, die unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Claire Meecham, Mitte fünfzig, ist verwitwet und lebt sehr zurückgezogen. Aber der Schein trügt: Bei der Durchsuchung ihres Bungalows stößt Elder auf Sexspielzeug und findet heraus, dass sie über Chatrooms im Internet einige männliche Bekanntschaften gemacht hat. Bevor er nachforschen kann, erhält er jedoch einen weiteren Anruf: Claire ist wieder aufgetaucht. Schick gekleidet liegt sie in ihrem Bett, das Haar ist frisch gebürstet - doch sie ist tot. Als Elder sie so kunstvoll in Szene gesetzt daliegen sieht, kommt ihm sein erster Fall im Morddezernat Nottingham wieder in den Sinn, der nie aufgeklärt werden konnte. Hat der damalige Mörder erneut zugeschlagen?

Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste im August 2008

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Schlaf nicht zu lange von John Harvey, ISBN-978-3-423-21064-5
1. Juni 2008
978-3-423-21064-5
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem Englischen von Sophie Kreutzfeldt
Deutsche Erstausgabe, 432 Seiten, ISBN 978-3-423-21064-5
Autorenporträt
Portrait des Autors John Harvey

John Harvey

John Harvey 1938 in London geboren, wurde durch seine Drehbücher für britische Krimiserien bekannt. Für seine Krimis, Erzählungen und Lyrik erhielt er zahlreiche ...

Pressestimmen

Kleine Zeitung, November 2008
»Sophie Kreuzfeldts Übersetzung scheint mustergültig. Sucht-Gefahr!«
Kulturnews mit Citymag, Stuttgart, 2008/09
»Gerade das Zerbrechen der heilen Welt macht den Reiz von Harveys Roman aus und hebt ihn deutlich über die Dutzendware in den Bücherregalen.«
Hellweger Anzeiger, Juli 2008
»Gut gemachter, solider Krimi.«
kriminalakte.wordpress.com, Juni 2008
»›Schlaf nicht zu lange‹ ist ein Kriminalroman, der von Menschen, ihren Problemen und Hoffnungen handelt. Alltag eben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren