Coverbild Das Café am Rande der Welt von John Strelecky, ISBN-978-3-423-20969-4
Leseprobe

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens
Humorvoll und anrührend

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen:

»Warum bist du hier?
Hast du Angst vor dem Tod?
Führst du ein erfülltes Leben?«

Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung Casey und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Eine Nacht im »Café der Fragen« verändert das Leben


Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. ›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky ist ein lebendig geschriebenes, humorvolles und anrührendes Buch.

John Strelecky in ›Das Café am Rande der Welt‹:


»Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich mich einen Augenblick frage, ob mein Erlebnis überhaupt real war. In solchen Momenten gehe ich zu Hause an meine Schreibtischschublade und lese, was auf der Speisekarte steht, die Casey mir gegeben hat. Sie zeigt mir, dass alles wirklich passiert ist.
Ich habe nie versucht, denselben Weg zu nehmen und das Café wiederzufinden. Ganz abgesehen davon, wie real der Abend nun war: Etwas in mir möchte gerne glauben, dass das Café gar nicht mehr da wäre. Dass ich es in diesem Moment, in dieser Nacht nur deshalb gefunden habe, weil das so sein musste und es einzig und allein aus diesem Grund existierte.«

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
8,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
ODER BEI EINEM UNSERER PARTNER BESTELLEN
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
dtv Ratgeber
Mit Illustrationen von
Root Leeb
Aus dem Englischen von Bettina Lemke
Deutsche Erstausgabe, 128 Seiten, ISBN 978-3-423-20969-4
Autorenporträt
Portrait des Autors John Strelecky

John Strelecky

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis ihn im ...
Illustratorenporträt

Root Leeb

Root Leeb lebt als freie Schriftstellerin, Illustratorin und Zeichnerin in der Nähe von Mainz. Mit ihren Bildern hat sie sich vor allem im Buch- und Kalenderbereich ...
Übersetzerporträt
Portrait des Autors Bettina Lemke

Bettina Lemke

Bettina Lemke, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, ist u.a. die deutsche Stimme von John Strelecky. Sie lebt in München und Irland.
Autorenspecial
Special

John Strelecky

Alles über John Strelecky und seine Bestseller von den Orangen im Blaubeerfeld bis zu einem Café am Rande der Welt.
Themenspecial
Special

#achtsamkeit #wiewillichleben #zeitfürmich

Lassen Sie sich von unseren Büchern rund ums Thema Achtsamkeit inspirieren!

Veranstaltungen

xing-events.com, 29.10.2020

Veranstaltung mit John Strelecky

John Strelecky »Was ich gelernt habe «
Datum:
Donnerstag, 29.10.2020
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Virtuelle Veranstaltung

»Becoming your best« - Online-Seminar mit John Strelecky
Eintritt: 24,99 Euro
Weitere Infos und Karten auf www.xing-events.com
Eine Veranstaltung von Hubert Burda Media.

Pressestimmen

Kim Sörnsen, Maxi, Juli 2020
»Ein kurzweiliges Buch, das das Leben humorvoll und tiefgründig von verschiedenen Seiten betrachtet.«
Irina Schwabegger-Wager, Pharmazie Sozial, April 2020
»John P. Strelecky schafft mit John eine Figur, die auch ein wenig in jedem von uns stecken könnte. Ein Buch zum Innehalten und eine Einladung zum Nachdenken.«
Julia Nestle, ffh.de, Oktober 2019
»Diese 128 Seiten bringen dich tatsächlich auf so angenehme Weise 'runter' (…) Du fängst ganz automatisch an, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel und positiver zu sehen.«
Berliner Morgenpost, September 2019
»Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.«
WAZ, September 2019
»Ein kurzer Klassiker, perfekt für die Reise, über den Sinn des Lebens.«
OK! Entertainment, Juli 2019
»Toll: Wer keine Lust auf dicke Wälzer hat und trotzdem auf der Liege seinen Horizont erweitern möchte, ist hier genau richtig.«
DDIV aktuell, Juli 2019
»Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.«
Inga Brunster, Recklinghäuser Zeitung, März 2019
»Ein Buch, das man ›mal so eben‹ lesen kann. Einfach, weil es so schön lebendig, leicht und auch humorvoll geschrieben ist.«
Hans Christian Altmann, Aktueller Bücherdienst für die Wirtschaft, Oktober 2018
»Überzeugend! Und mit echten Denkanstößen!«
Willy Weihrauch, Thüringer Allgemeine, September 2018
»Der amerikanische Bestsellerautor John Strelecky versteht es, mit seiner fiktiven Geschichte den Leser gespannt an jede Seite, jeden Augenblick des Buches zu fesseln. Die 128 Seiten sind schnell gelesen, brennen sich aber nachdrücklich in das Gedächtnis des Lesers ein.«
www.krone.at, August 2018
»Kurzweilige, humorvolle Erzählung über den Sinn des Lebens - nicht nur für Menschen, denen die Karriere (noch) über alles geht.«
Anja Groß, Badisches Tagblatt, Juli 2018
»Es lohnt sich, über manches nachzudenken, was ihm [dem Erzähler John ] so durch den Kopf geht. Für ein manchmal vielleicht erfüllteres Leben - jetzt und heute.so«
Michael Leinenbach, Sozialwirtschaft, Februar 2018
»Durch die ›Fragen über Fragen‹, welche im ›Café am Rande der Welt‹ auftauchen, bildet die kleine Geschichte eine ideale Beschreibung dessen, was in der Berufsethik unter dem Begriff der Selbstsorge verstanden wird und verhilft den Transfer in die Praxis zu ermöglichen.«
Sebastian Goddemeier, stern.de, 13. Januar 2018
»Nicht nur für die Protagonisten seines Romans, auch für den Leser von Streleckys Werk verändert sich so einiges.«
Jana Prochazka, Mannheimer Morgen, Dezember 2017
»Welche Bücher prägen? Xenia, 16 Jahre: Mich hat das ›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky sehr geprägt. Da geht es um den Sinn des Lebens und darum, dass man machen soll, was einem Spaß macht.«
Britta Stobbe, BESTplus, August/September 2017
»Ein lebendig geschriebenes Buch, das anrührend und gleichermaßen humorvoll ist.«
Matthias Schorn, Nordkurier, Dezember 2015
»›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky ist eines jener Bücher, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe, weil es immer spannend ist, sich über den Sinn des Lebens Gedanken zumachen, vor allem auf so kurzweilige und humorvolle Art und Weise.«
KIELerLEBEN, Dezember 2014
»Ein lebendig geschriebenes, humorvolles und anrührendes Buch.«
Silvia Wernicke, Badisches Tagblatt, WO Wochenjournal, Januar 2014
»Ein berührendes und humorvolles Buch über den Sinn des Lebens.«
daheim in Deutschland, Dezember 2011
»Ein Weihnachtsgeschenk für alle, die sich gerne inspirieren lassen, die Dinge zu hinterfragen.«
a5 - Musik-Kultur-Christsein, September 2007
»Kurzweilige Erzählung über den Sinn des Lebens.«
Westdeutsche Zeitung, Mai 2007
»Eine humorvoll und lebendig geschriebene Erzählung über den Sinn des Lebens.«
Lisa, April 2007
»Ein wunderbares Büchlein, das die Seele berührt!«
Gelbe Seiten Online, Februar 2007
»Mit Humor und Lebendigkeit weist Strelecky auf die Dinge hin, die im Leben wohl wichtiger sind, als die Karriere. Lesenswert.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»ein buch,das die seele berührt.ein muss für jeden, der sein leben neu angehen will und seinen träumen wieder eine neue chance einräumen möchte.ein buch, das du nicht findest, sondern das dich findet!«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren