Coverbild Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort von Jostein Gaarder, ISBN-978-3-423-62033-8
Leseprobe

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Taschenbuch
7,95 EURO
Taschenbuch
10,90 EURO
Jostein Gaarder greift in einer leicht verständlichen Sprache ein Tabuthema auf: Das Sterben eines krebskranken Kindes.

Weihnachtsabend - Cecile liegt krank im Bett, dabei würde sie viel lieber mit ihrer Familie unten im Wohnzimmer feiern. Ihr einziger Trost: ihr redseliger kleiner Bruder Lasse, der sie über sämtliche Weihnachtsvorbereitungen informiert. Cecile ist nicht nur ein bisschen krank, sie hat nicht mal mehr die Kraft, in ihr kleines chinesisches Tagebuch zu schreiben. Trotz ihrer Krankheit wünscht sie sich von ihren Eltern zu Weihnachten Skier. Die alten sind viel zu kurz. Nach der Bescherung, zu der ihr Vater sie heruntergetragen hat, sinkt sie erschöpft ins Bett zurück, als sie plötzlich eine Stimme hört: Ariel heißt er und behauptet ein Engel zu sein. Mit ihm gemeinsam beginnt Cecile über Dinge nachzudenken. Cecile erklärt Ariel, wie eine Marzipanerdbeere schmeckt und Ariel berichtet, dass Engel schon immer dagewesen sind. So sieht sich Cecile zum ersten Mal in ihrem Leben herausgefordert, ihre Existenz in der Welt zu durchdenken. Und als sie mit ihm eines Tages auf ihrer Fensterbank sitzt, findet sie es seltsam, sich selbst auf dem Bett liegen zu sehen. Und doch findet sie sich auch schön.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
7,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 7,95 € [DE], EUR 8,20 € [A]
Reihe Hanser
Illustriert von Quint Buchholz
Übersetzt von Gabriele Haefs
176 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62033-8
Lehrerprüfexemplar
Autor*innen
Portrait von Jostein Gaarder

Jostein Gaarder

Jostein Gaarder, 1952 geboren, wurde mit ›Sofies Welt‹ (62000) international berühmt. In der Reihe Hanser sind bisher alle seine Kinder- und Jugendbücher erschienen.

Preise und Auszeichnungen

Buxtehuder Bulle
1996
Jury der jungen Leser
1997 - Jugendbuchpreis
Illustrator*innen

Quint Buchholz

Quint Bucholz, geboren 1957, lebt in Ottobrunn bei München. Er studierte Malerei und Grafik und zählt zu den wichtigsten Illustratoren in Deutschland.
Übersetzer*innen

Gabriele Haefs

Gabriele Haefs, geboren 1953, studierte Volkskunde, Sprachwissenschaft, Keltologie und Nordistik in Bonn und Hamburg. Für ihre Übersetzungen aus dem Norwegischen, ...
Autor*innenspecial, Buchspecial
Special

Jostein Gaarder

Als Autor ist Jostein Gaarder ein Zauberer, als Lehrer ein Genie. Ernsthafte und philosophische Gedanken kleidet er in federleichte Worte - wie in »Sofies Welt«.

Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung
»Jostein Gaarder hat ein unsentimentales, sanftes, gescheites Buch geschrieben.«
Manuela Haselberger, Südwest Presse
»Gaarder beweist in diesem ergreifend schönen Buch, daß er, wie schon in ›Sofies Welt‹, sein Metier meisterhaft beherrscht.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Ein wunderschönes Buch, dass einem gleichzeitig ein Lächeln hervorlockt und nachdenklich macht... Einfach zauberhaft!«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren