Coverbild Maya oder Das Wunder des Lebens von Jostein Gaarder, ISBN-978-3-423-13002-8
Leseprobe merken

Maya oder Das Wunder des Lebens

Roman
Ein phantastisches Leselabyrinth
»Maya ist ein wunderschöner Roman, voller unvergeßlicher Sätze.«
Eckhard Krause im ›Sonntagsblatt‹

»Irgendwo habe ich dieses Mädchen schon einmal gesehen«, denkt sich der Evolutionsbiologe Frank Andersen, als er Ana kennenlernt. Doch erst bei einem Besuch im Prado vor Goyas ›Maya‹ geht ihm ein Licht auf. Anas Gesicht sieht genauso aus wie das der Maya, doch das Bild ist 200 Jahre alt. Eine Laune der Natur? Oder ist es möglich, daß nicht nur eine Wirklichkeit, nicht nur eine Zeit, nicht nur ein Universum existieren?

Im Zentrum des Romans steht die Geschichte des Biologen Frank Andersen, dessen Ehe nach dem Tod seiner Tochter in die Brüche geht. Er befindet sich am Ende einer ausgedehnten Forschungsreise, als er beschließt, noch einen Zwischenstopp auf der Fidschiinsel Taveuni zu machen. Dort trifft Frank mit vielen interessanten Menschen zusammen, und sie alle steigen ein in ein spannendes Gespräch über das »Wunder des Lebens«.
Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Maya oder Das Wunder des Lebens von Jostein Gaarder, ISBN-978-3-423-13002-8
1. August 2002
978-3-423-13002-8
9,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Maya oder Das Wunder des Lebens von Jostein Gaarder, ISBN-978-3-423-62210-3
3. Auflage 2008
978-3-423-62210-3
9,95 [D]
Details
EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
432 Seiten, ISBN 978-3-423-13002-8
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Jostein Gaarder

Jostein Gaarder

Jostein Gaarder, am 8. August 1952 in Oslo geboren, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in seiner Heimatstadt und unterrichtete danach zehn Jahre ...

Preise und Auszeichnungen

Buxtehuder Bulle
1996
Jury der jungen Leser
1997 - Jugendbuchpreis
Übersetzerporträt

Gabriele Haefs

Gabriele Haefs, geboren 1953, studierte Volkskunde, Sprachwissenschaft, Keltologie und Nordistik in Bonn und Hamburg. Die Übersetzerin aus dem Norwegischen, Dänischen, ...
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Jostein Gaarder

Als Autor ist Jostein Gaarder ein Zauberer, als Lehrer ein Genie. Ernsthafte und philosophische Gedanken kleidet er in federleichte Worte - wie in »Sofies Welt«.

Pressestimmen

Focus
»›Maya oder das Wunder des Lebens‹ ist ein literarischer Salto mortale ins Universum, ein Buch über die Evolution.«
Stuttgarter Zeitung
»Die Botschaft ist überdeutlich, wo die Vernunft und alles Wissen versagt, siegt die Macht der Fantasie – und der Liebe.«
Die Zeit
»In diesem Roman will Gaarder die Widersprüche einer einzigen Theorie auflösen. Und zwar der Evolutionstheorie, die voller haariger Fragen steckt.«
Süddeutsche Zeitung
»Im Unterschied zum Philosophie-Roman geht es Gaarder nicht um die Vermittlung von Wissen, sondern um seine Widerlegung.«
Eckhard Krause, Sonntagsblatt
»Maya ist ein wunderschöner Roman, voller unvergeßlicher Sätze.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Ich habe noch nie ein Buch gelesen, welches mich mehr in seinem Bann geschlagen hat, als dieses! "Maya oder das Wunder des Lebens" verbindet das normale mit dem übersinnlichen auf eine Weise, dass man es kaum voneinander zu trennen vermag! Ein unbeschreibliches Buch!!!«
ANTWORTEN
»Ich habe noch nie ein Buch gelesen, welches mich mehr in seinem Bann geschlagen hat, als dieses! "Maya oder das Wunder des Lebens" verbindet das normale mit dem übersinnlichen auf eine Weise, dass man es kaum voneinander zu trennen vermag! Ein unbeschreibliches Buch!!!«
ANTWORTEN
»Wer "Das Kartengeheimnis" gelesen hat, muss unbedingt auch "Maya oder Das Wunder des Lebens" lesen! Der Joker ist wieder aktiv, und an einer Stelle wird gar eine Verbindung zur Geschichte im "Kartengeheimnis" hergestellt (der Bäcker, der auf besonderen Wegen ins Schweizer Dorf gelangt). - Das Verweben verschiedener Handlungsebenen und Optiken ist die grosse Gabe Gaarders, ganz abgesehen vom philosophischen Hintergrund. Und langweilig wird es nie: wie entwickelt sich das Verhältnis von Frank und Vera?«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

23. November 2017

Colleen Hoover ist mit ›Nur noch ein einziges Mal‹ auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste! ???? Wir können es noch gar nicht...
...mehr
22. November 2017

Endlich könnt ihr ›Witch Hunter‹ auch im praktischen Taschenbuch-Format auf Reisen nehmen! Genauso spannend wie das Hardcover...
...mehr

20. November 2017

Mit den beiden ›Witch Hunter‹-Bänden könnt ihr ins Mittelalter eintauchen, aber natürlich ist auch jede Menge Liebe und Magie...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren