Coverbild Mit offenen Augen von Joyce Carol Oates, ISBN-978-3-423-62297-4
Leseprobe merken

Mit offenen Augen

Die Geschichte von Freaky Green Eyes
Joyce Carol Oates zweiter großer Jugendroman ist ein überzeugendes Plädoyer gegen Gewalt.

Du bist stark! Du kannst dich wehren! Das weiß Franky, seit sie auf einer Party die hartnäckigen Annäherungsversuche eines älteren Jungen abgewehrt hat. Sie besitzt die Stärke ihres Vaters, eines berühmten TV-Sportjournalisten. So erfolgreich und beliebt wäre Franky auch gerne. Von ihrer ängstlichen Mutter Krista, die sich immer mehr von der Familie zurückzieht, entfremdet sie sich zunehmend. Bis Krista vermisst wird und Franky erste Zweifel kommen, wer dafür verantwortlich ist.

»Es ist vielleicht ein komischer Gedanke, aber mit den meisten Leuten in unserer Familie wären wir nicht befreundet, wenn wir nicht mit ihnen verwandt wären.«

Joyce Carol Oates spannungsgeladene Geschichte zeigt, wie wichtig Freiheit und Toleranz sind, und wie schwer es manchmal ist, »das Richtige« zu tun.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Mit offenen Augen von Joyce Carol Oates, ISBN-978-3-423-62297-4
6. Auflage 2016
978-3-423-62297-4
8,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 8,95 € [DE], EUR 9,20 € [A]
Reihe Hanser
Übersetzt von Birgitt Kollmann
272 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62297-4
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt

Joyce Carol Oates

Joyce Carol Oates wurde 1938 in Lockport /New York geboren. Sie studierte Englisch und Philosophie, lehrt heute englische Literatur an der Princeton University.Für ihre ...

Preise und Auszeichnungen

Prix Femina
2005 - Prix Femina Étranger
Übersetzerporträt

Birgitt Kollmann

Birgitt Kollmann, 1953 in Duisburg geboren, studierte in Heidelberg Englisch, Spanisch und Schwedisch. Sie arbeitete als Übersetzerin im Bereich Entwicklungshilfe, ...

Pressestimmen

Brigitte, Juni 2007
»Ein kraftvoller Roman gegen Gewalt.«
Die Welt
»In ihrem neuen Roman variiert die Literaturprofessorin aus Princeton eines ihrer großen Themen: die bisweilen unheimlich Koexistenz von Liebe und Gewalt.«
Westfälische Nachrichten
»Ein Buch, das unter die Haut geht.«
Westfälische Nachrichten
»Ein subtiles Psychogramm, wie man es sonst in der Jugendliteratur vergeblich sucht«
Nordbayerischer Kurier
»Joyce Carol Oates erzählt eine erschreckende, aber psychologisch glaubwürdige Geschichte über das Leben mit Gewalt, die gleichzeitig dazu ermuntert, sich gegen diese zu stellen.«
Augsburger Allgemeine
»Joyce Carol Oates ist eine große Schriftstellerin, das spürt man in jeder Zeile dieses beklemmenden Jugendromans, dessen Handlung unaufhaltsam auf eine Katastrophe zutreibt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Es war ein so blödes Buch und Langweilig noch dazu.«
ANTWORTEN
»ich finde dieses buch einfach klasse«
ANTWORTEN
»Das Buch gefällt mir sehr gut. Der Anfang gefällt mir am bsten. Ich würde das Buch Weiterempfehlen«
ANTWORTEN
»mir gefällt es nicht aber es war zumindeste spannend. ich würde beim nächsten mal ein anderes buch auswehlen.«
ANTWORTEN
»Auszüge aus Buchkritiken der Klasse 7c: Dieses Buch ist sehr interessant und spannend. Es ist gut gewesen, dass es in der Ich-Form geschrieben wurde, weil man es so gut durchblickt und sich in die Lage der Erzählerin versetzten kann. Dieses Buch ist für ältere und junge Leser geeignet, weil es aus der Sicht eines Teenagers handelt und weil es wahrscheinlich Familien gibt, die sowas ähnliches auch schon erlebt haben. (Matthias) Es ist, seitdem ich das Buch "Mit offenen Augen" gelesen habe, mein Lieblingsbuch. Ich würde es nicht nur an Jugendliche, sondern auch an Erwachsene weiterempfehlen. (Denise) Am Ende war das Buch so spannend, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. (Katharina) Es ist ein wunderschönes Buch, das mit Liebe geschrieben wurde. Außerdem ist es traurig und super, super spannend. Lest das Buch, ihr werdet es nicht bereuen. (Florian) Da die Hauptperson im Buch weiblich ist, können sich Jungen eer schlecht in die Gefühle des Mädchens hineinversetzten. Für Jungen wird das Buch spannend, als die Mutter der Hauptperson verschwindet, die Freundin im Haus der Mutter Blut findet und die Polizei einige Personen befragt. (Steffen) Wenn ich das Buch in der Schule nicht druchgenommen hätte, wäre ich nie auf das Buch gekommen. Dann wüsste ich jetzt auch nicht, wie es mit Franky, Samantha, der Mutter und den anderen ausgegangen wäre. Ich hoffe, ihr lest das Buch selber einmal. (Federico) Die Geschichte ist interessant, man kann sich in Franky hineinversetzen und sie in vielen Situationen verstehen. Aber an Spannung fehlt es, denn man ahnt öfter, was als nächstes geschehen würde. (Eileen) Ich fand das Buch gut. Es zeigt, wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann. Was mir an dem Buch nicht so gut gefiel, war, dass es etwas gewalttätig war. Ich würde das Buch aber trotzdem weiterempfehlen, weil es fr Jungen und Mädchen ein spannendes, rätselhaftes und tolles Buch ist. (Emily) In dem Buch werden die Gefühle der 14-jährigen Franky sehr bildlich und spannend erzählt. Am Anfang lebt sie in einer unbeschwerten, harmonischen Familie, bis sie die Realität entdeckt. Ich finde allerdings, dass das Buch mehr für Mädchen geschrieben ist. (Marius) Die Autorin erzählt in ihrem Buch über eine Famiientragödie aus Sicht der 14-jährigen Franky. Es geht um Gewalt in einer angesehenen, anständigen Familie und wie sich Franky während der Pubertät vom Einfluss des übermächtigen Vaters befreit. Das Buch ist spannend und gut geschrieben, aber traurig und auch das ende hinterlässt wenig Hoffnung. (Britta) Das Buch hat mir gefallen, weil es spannend ist und mir auch gezeigt hat, dass es leider Familien gibt, in denen das Leben voller Angst ist. (Patrick) Das Buch ist nicht schlecht. Es sollte aber nicht unbedingt einen zweiten Teil geben. (Vanessa) Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Im Mittelleit ist es etwas zu wenig Spannung. Ich würde sagen, dass das Buch eine Geschichte aus dem Alltag erzählt, sodass jeder es lesen kann. (Dennis) In dem Roman wird das wahre Leben gezeigt. Das Lesen macht Spaß, da sehr viel passiert und es keine langatmigen Stellen gibt. (Lara) Ich finde gut, dass das Buch in der Ich-Form geschrieben ist, denn so kann man sich gut in Franky hineinversetzten. Ich finde auch gut, wie ihr die Personen beschrieben habt, jeder hat seine Persönlichkeit. Ich mag auch, wie die Polizeiverhöre geschrieben sind. Das war eine gute Abwechslung. Das macht es auch spannend. (Rebecca) Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen: Am Anfang war es langweilig, aber am Schluss war es spannend. (Skule) Mir hat das Buch gut gefallen, doch zwischendurch wurde es ein bisschen langweilig. Auf einer Skala von 1-10 würde ich das buch mit einer 7 bewerten. (Lara Sharleen) Das Buch hat mir so mittelgut gefallen. Es gab spannende Stellen, aber auch wieder Sachen, die man hätte weglassen oder sie anders formulieren können. (Beke)«
ANTWORTEN
»ich finde dieses buch sehr gut da man hier eine familien geschichte erlebt die grausam aber auch gut endet ...man erkennt die problemartik das es nicht in alles familien zu hamonisch zugeht wie villeicht in der eigenen ! ich würde dieses buch augjeden fall an alle weiter emphelen die gerne familien dramen lesen !«
ANTWORTEN
»"Mit offenen Augen",das zurecht für den DJLP nomminiert wurde, ist einzigartig 'offen', für jeden der es liest. Die erschreckende Toleranz der Opfer gegenüber der Gewalt des Vaters ist grausam menschlich, ermöglicht aber gleichzeitig dem Leser sich besser in die Giguren hinein zu versetzen.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Aus unserem Blog bookwrld.de

16. Oktober 2017

Plötzlich in eine andere Rolle schlüpfen, jemand komplett anderes sein - davon erzählt Holly Bournes Roman ›Mein total...
...mehr
13. Oktober 2017

Druckfrisch! Unsere Oktober-Neuerscheinungen sind da!  ›Illuminae‹ konntet ihr ja schon in den letzten Tagen kennenlernen. Mit...
...mehr

13. Oktober 2017

Heute erscheint endlich ›Illuminae. Die Illuminae-Akten_01‹ - galaktisches Lesevergnügen garantiert!?? Könnt ihr schon jetzt...
...mehr
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren