Coverbild Unter Verdacht von Joyce Carol Oates, ISBN-978-3-423-62216-5
Leseprobe

Unter Verdacht

Die Geschichte von Big Mouth & Ugly Girl
Taschenbuch
9,95 EURO
Im Hexenkessel der Hysterie - Provozierend aktuell!

Niemals wäre Matt auf die absurde Idee gekommen, ein Attentat auf seine Schule zu verüben. Und doch soll es Zeugen geben, die schwören, er habe damit gedroht. Matt steht unter Verdacht. Und wie es scheint, gibt es nur einen Menschen an der Schule, der ihm glaubt: Ursula Riggs, die Unnahbare, die Jungen sonst aus dem Weg geht, so gut sie kann.
Sind denn alle verrückt geworden?

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
9,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
Reihe Hanser
Übersetzt von Birgitt Kollmann
304 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-62216-5
Lehrerprüfexemplar
Autor*innen

Joyce Carol Oates

Joyce Carol Oates wurde 1938 in Lockport /New York geboren. Sie studierte Englisch und Philosophie, lehrt heute englische Literatur an der Princeton University.Für ihre ...

Preise und Auszeichnungen

Prix Femina
2005 - Prix Femina Étranger
Übersetzer*innen

Birgitt Kollmann

Birgitt Kollmann, 1953 in Duisburg geboren, studierte in Heidelberg Englisch, Spanisch und Schwedisch. Sie arbeitete als Übersetzerin im Bereich Entwicklungshilfe, ...

Pressestimmen

Westfälische Nachrichten
»Subtile Psychogramme, die man sonst in Jugendliteratur vergeblich sucht. Und nicht zuletzt ein Buch über die Fragwürdigkeit von Denunziantentum und voreiligen Urteilen. Erstklassig!«
Die Zeit
»Joyce Carol Oates zeigt, wie aus einem Musterschüler ratzfatz ein Terrorist wird.«
Nürnberger Zeitung
»Oates hält der Gesellschaft wie immer den Spiegel vor.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»In vielen Stellen des Romans sind Gefühle, Gedanken und Meinungen der Hauptpersonen Ursula Riggs und Matt Donaghy sehr genau beschrieben, sodass man sich die Handlung gut vorstellen und sich gut in die beiden Hauptpersonen hineinversetzen kann. Wenn man anfängt den Roman zu lesen, kann man die Handlungen zunächst nicht richtig nachvollziehen, da Ursula Riggs manchmal in der 3. Person von sich als Ugly Girl spricht. Dies macht das Buch jedoch nicht langweilig. Gerade weil das Buch zwei verschiedene Erzählhaltungen hat, ist es sehr schön zu lesen, da es abwechslungsreich geschrieben ist. Ich würde den Roman weiterempfehlen, da es wegen der verschiedenen Perspektiven ein Lesevergnügen für Jung und Alt ist.«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren