Coverbild Die Rache der Weihnachtsgurke von Julia Bruns, ISBN-978-3-423-43754-7
Leseprobe

Die Rache der Weihnachtsgurke

Ein Advents-Krimi
E-Book
8,99 EURO
Taschenbuch
10,00 EURO
Advent, Advent, ein Mörder rennt …

Im kleinen Dorf Eliasborn bricht am ersten Dezember eine neue Zeitrechnung an: Der Bürgermeister wünscht sich ein »Weihnachtswunderland« und kämpft mit harten Bandagen für den Erhalt sämtlicher Traditionen. Auch Weihnachtsmuffel Adam wird gezwungen, sich einzubringen - er soll den Nikolaus spielen. Doch dann, kurz vor der feierlichen Einweihung des Adventskalenders, das Drama: Der Pfarrer wird tot in seiner Badewanne gefunden! Ein schlechtes Omen? Jetzt hilft nur noch Teamwork. Gemeinsam mit Freund Ruprecht macht sich der Nikolaus auf die Suche nach dem »Weihnachtsmörder«, um das Fest der Liebe zu retten.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
8,99
Sofort lieferbar
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 8,99 € [DE], EUR 8,99 € [A]
eBook
352 Seiten, ISBN 978-3-423-43754-7
Autorenporträt
Portrait des Autors Julia Bruns

Julia Bruns

Julia Bruns wurde 1975 in Thüringen geboren und studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Universität Jena. Seit 2011 ist sie als freiberufliche ...

Pressestimmen

Frau von Heute, November 2020
»Humoriger Krimi«
Hanspeter Reiter, gabal.de, Dezember 2020
»Alles in allem allerdings schlich ein gelungener Lokalkrimi, höchst unterhaltsam.«
MDR, Thüringen Journal, November 2020
»Ein amüsanter Adventskrimi der Thüringer Autorin Julia Bruns.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Weihnachten hätte so schön werden können. Aber nicht mit Julia Bruns! “Die Rache der Weihnachtsgurke” ist ein schwarzhumorig-bitterböser und dabei urkomischer Weihnachtskrimi, der ein wenig an einen Besuch im Panoptikum erinnert. Adam, 40-jähriger abgebrochener Student, Teilzeitjournalist und Vollzeitphlegmatiker, wird von dem weihnachtsparanoiden Bürgermeister genötigt, den Nikolaus zu geben. Er wird unterstützt von seinem hinterwäldlerischen Freund Ruprecht, der in der Rolle seines Vornamens aufgeht. Man trifft auf einen 80-jährigen Gigolo mit Lebensmittelfetisch, dicklich-zuckersüße Kindergärtnerinnen, verbitterte Tanten und einige andere, höchst merkwürdige Gestalten. Und ein Mord passiert natürlich auch, dessen Motiv (so viel sei verraten) ähnlich heiter-abstrus ist wie das gesamte Buch. Julia Bruns, die man ansonsten von Regionalkrimis kennt, zeigt diesmal eine ganz andere Seite. Die Charaktere sind herrlich überzeichnet, das gesamte (natürlich fiktive) Südthüringer Weihnachtsdorf ist ein Irrenhaus, und über allem liegt der Duft von Weihnachten und „Glühheidi“. „Hauptsache, geil abgeliefert“, würde Heinz Strunk sagen. Und genau das hat die Autorin mit ihrer Weihnachtsgurke. Für mich eines der besten Bücher des Jahres.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren