Coverbild Erlösung von Jussi Adler-Olsen, ISBN-978-3-423-21493-3

Erlösung

Der dritte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q
Thriller
Kinder verschwinden spurlos. Niemand meldet sie vermisst ...

»›Was wird er mit uns machen, wenn er zurückkommt?‹ Die Angst flackerte auf in den Augen seines Bruders. Sie wussten, dass bald alles vorbei war. Aus diesem Bootshaus gab es kein Entrinnen.«

Niemand hatte die verwitterte Flaschenpost beachtet, der Hilfeschrei in ihrem Inneren war ungehört verhallt. Jahre später gelangt das verblasste Schriftstück ins Sonderdezernat Q in Kopenhagen. Die Materialanalyse zeigt, dass die Botschaft mit menschlichem Blut geschrieben wurde. Die Entzifferung der Buchstaben führt Carl Mørck und seinen Assistenten Assad auf die Spur eines entsetzlichen Verbrechens – und in Bereiche der Gesellschaft, die ihnen beiden einigermaßen fremd erscheinen …

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
10,95
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Aus dem Dänischen von Hannes Thiess
592 Seiten, ISBN 978-3-423-21493-3
Autorenporträt
Portrait des Autors Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern ›Erbarmen‹, ›Schändung‹, ...

Preise und Auszeichnungen

Ripper Award
2014
Autorenspecial
Special

Jussi Adler-Olsen

»Jussi Adler-Olsen erzählt so bestialisch böse wie Dean Koontz und lässt seine Kriminalisten so rasant ermitteln wie Stieg Larsson.« Jydske Vestkysten

Veranstaltungen

Hamburg, 15.10.2019

Lesung/ Gespräch mit Jussi Adler-Olsen

Jussi Adler-Olsen »Opfer 2117«
Datum:
Dienstag, 15.10.2019
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Audimax
Von-Melle-Park 4

Moderation: Margarete von Schwarzkopf
Lesung des deutschen Textes: Peter Lohmeyer
Eintritt: 16 Euro
Eine Veranstaltung im Rahmen des »Harbour Front Literaturfestivals«.

Mediathek

Verfilmung ›Erlösung‹
Interview: Jussi Adler-Olsen über den Entstehungsprozess seiner Thriller

Interview: Jussi Adler-Olsen über ›Schändung‹

Interview: Jussi Adler-Olsen über ›Erlösung‹

Pressestimmen

Martin Scholz, Welt am Sonntag, Januar 2018
»Er gilt als Meister der skandinavischen Thriller.«
Bernd Locker, Leipziger Volkszeitung, lvz-online.de, Februar 2013
»Irre spannend, immer realistisch und sehr überzeugend.«
Nigg Gegli, Schweizer Familie, Zürich, Oktober 2011
»Und für die 600-seitige Lektüre wird man mit viel Spannung und einem fulminanten Schluss belohnt.«
Cornelia Gstöttinger, biblio.at, September 2011
»Empfehlenswert!«
Südwest Presse, September 2011
»Adler-Olsen ist kein filigraner Autor, aber einer, der seine Geschichten so kraftvoll erzählt, dass er sich allerlei Ausflüge erlauben kann [...].«
K. Seidensticker, Sonntagsjournal der Bremervörder Zeitung, September 2011
»Krimikost mit Suchtfaktor.«
Claudia Theurer, HALLO München, August 2011
»Spannung pur!«
Anke Kronemeyer, Rheinische Post, August 2011
»Dieses fast 600 Seiten starke Buch ist einer der besten skandinavischen Kriminalromane, die in den vergangenen Jahren auf den Markt gekommen sind.«
Westdeutsche Zeitung, August 2011
»Atemberaubend spannend und klug: Mit diesem Krimi übertrifft Adler-Olsen sogar die beiden hervorragenden Vorgänger.«
Dieter Bergmann, Fuldaer Zeitung, August 2011
»Atemberaubend böse - Jussi Adler-Olsen bietet ein perfektes Krimierlebnis.«
Bücher, Ausgabe 05/2011
»Und wieder schreckt er in seiner teils süffisanten, teils brutal spannenden Geschichte nicht vor perfiden Einfällen zurück.«
Petra Albers, Stern-Online, August 2011
»Eine große Thriller-Serie.«
MDR1 Hörfunk, August 2011
»Das Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man könnte auch sagen - eine Geisterbahnfahrt!«
Echo Journal der REWE Group, August 2011
»Eine Krimireihe mit Suchtfaktor, made in Denmark.«
Tobias Wenzel, NDR kultur, Juli 2011
»Jussi Adler-Olsens Markenzeichen sind ausführliche Schilderungen brutaler Verbrechen, genaue Charakerstudien seiner Figuren und eine gute Portion Humor.«
Dirk Marwede, Uelzener Anzeiger, Juli 2011
»Hochspannung von Jussi Adler Olsen.«
Oberhessische Presse, Juli 2011
»Der atemberaubend spannende Thriller sorgt für schlaflose Nächte.«
Oberösterreichische Nachrichten, Juli 2011
»Eine mehr als gelungene Urlaubslektüre.«
Margarete von Schwarzkopf, NDR1 Niedersachsen, Neue Bücher, Juli 2011
»Er nimmt seine Figuren ernst - die guten wie die bösen, in denen das Böse aber auch Grautöne aufweist.«
Ulrike Bertus, news.de, Juli 2011
»Der Däne bringt die Geschichte nahe, er macht sie zur Geschichte des Lesers, der immer mehr mit hineingezogen wird, mitdenkt, mitüberlegt und mitleidet.«
stern.de, Juni 2011
»Wieder eine ungewöhnliche Geschichte - wieder spannend und beklemmend geschrieben.«
Regina Krieger, Handelsblatt, Juni 2011
»Alles in den Schatten stellt aber der wunderbare Humor, den Adler-Olsen in den Roman einfließen lässt - er schreibt, wie er ist.«
Brigitte EXTRA - Die besten Taschenbücher für den Urlaub, Mai 2011
»Sehnsüchtig haben wir auf den dritten Krimi des Mega-Seller-Autors aus Dänemark gewartet.«
Lübecker Nachrichten, Januar 2012
»Gänsehaut garantiert.«
Lübecker Nachrichten, Januar 2012
»Gänsehaut garantiert.«
tv 14, 25/2011
»Keiner kann so fesselnd erzählen - sein skurriler Kommissar Carl Morck ist Kult!«
Das Grundstück - Verband deutscher Grundstücksbesitzer, November/Dezemer 2011
»Freunde guter Krimis kommen auch in diesem Jahr nicht an dem dänischen Autor JussiAdler-Olsen vorbei.«
SWA-Sonntags-Anzeiger Siegerland, September 2011
»Ein Thriller der Extraklasse.«
Schädelspalter, Hannover, September 2011
»Der Nervenkitzel hält sich bis zum Schluss - bis zum grandiosen Finale ...«
Unser Magazin, August 2011
»Facettenreich und tiefgrünidg gestaltete Charaktere und "Nebendarsteller" sorgen in dieser unglaublich raffinierten Geschichte für einen Nervenkitzel der kaum auszuhalten ist...«
Provocateur, April 2011
»Geschickt konstruiert und mehr als ein Schmöker.«
Südhessenwoche, August 2011
»Brilliant geschrieben und voller Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.«
Georg Larcher, Bezirksblätter und Bezirksrundschau Österreich, Juni 2011
»Ungewöhnliche Geschichte mit Spannung, Unterhaltung und toll gezeichneten Charakteren!«
Cornelia Gstöttinger, bn.bibliotheksnachrichten, Salzburg, März 2011
»Empfehlenswert!«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Im Gegensatz zu Band zwei bin ich hier in Band drei sofort im Geschehen gelandet und konnte mich voll und ganz auf die spannenden Ermittlungen und das ganze Drumherum konzentrieren. Die Idee der nach vielen Jahren gefundenen Flaschenpost, die einen Hilferuf von zwei verschwundenen Jungen beinhaltet, hat mir sehr gut gefallen. Und dass diese Kinder ja scheinbar gar nicht offiziell vermisst wurden, hat die Sache für mich noch um ein Eck aufregender gemacht. Dass der Täter von Anfang an für uns Leser bekannt ist, ja wir sogar aus seiner Sicht einige Kapitel zu lesen bekommen, hat mich gar nicht gestört. Ich fand es sehr interessant, Einblicke in sein Denken und Handeln zu bekommen und die Beweggründe für die Entführungen erklärt zu bekommen. Wer nun denkt, dass so doch keine Spannung aufgebaut werden kann, wenn der Täter schon bekannt ist, irrt sich! Adler-Olsen verrät ja nicht von vornherein alles, was es über den Täter zu wissen gibt, erst nach und nach erfährt man die wichtigsten und spannendsten Details. Die Ermittlungsarbeit, die Suche nach den verschwundenen Kindern und die Szenen, in denen der Täter in Aktion tritt, sind sowieso die fesselndsten Textstellen, die es auch geschafft haben, meinen Puls zu beschleunigen. Und der coole und flüssige Schreibstil, der hier zu finden ist, hat mich noch zusätzlich durchs Buch fliegen lassen. Zu einem sehr guten Thriller gehört meiner Meinung nach am Schluss unbedingt ein spannungsgeladener Showdown, was hier auf den letzten Seiten auch absolut der Fall ist. - Ich war schwer begeistert von diesem Buch! Dass Jussi Adler-Olsen mit "Erlösung" sogar seine beiden hinreißenden Vorgänger übertroffen hat, wie es auf der Buchrückseite so schön heißt, kann ich hiermit also auf alle Fälle bestätigen!«
ZURÜCK ZU ALLEN LESERSTIMMEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Empfehlungen

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren