Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen (3 CDs)

14,99 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

Kasimir Karton ist verzweifelt: Abgesehen von seiner Schwester Fleur scheint ihn die ganze Welt zu hassen. Nie wird er in ein Sportteam gewählt, ständig fährt ihm der Bus vor der Nase weg und sogar seine Eltern scheinen manchmal zu vergessen, dass es ihn gibt. Als er auf den Grund für all die Ablehnung stößt, ist Kasimir schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund! Völlig aufgewühlt bittet er sie darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er wirklich ist. Eine humorvolle und berührende Geschichte über das Schicksal treuer, aber unsichtbarer Gefährten – ungekürzt gelesen von Ulrich Noethen. Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen 3 CDs | ca. 3 h 57 min

Bibliografische Daten
EUR 14,99 [DE] – EUR 16,90 [AT]
ISBN: 978-3-7424-0002-4
Erscheinungsdatum: 10.02.2017
1. Auflage
Format: 14,0 x 12,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn
Autor*innenporträt
Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn, geboren 1952, studierte Anglistik und Germanistik und schloss sein Studium mit der Promotion ab. Er war viele Jahre als programmverantwortlicher Lektor in diversen Verlagen tätig und lebt heute als Autor, Übersetzer, Herausgeber und freier Lektor in München. Seine Bücher wurden vielfach prämiert, für sein Gesamtwerk als Übersetzer erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis.

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Michelle Cuevas
zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Ulrich Noethen

Ulrich Noethen gehört zu den beliebtesten Kino- und Fernsehschauspielern Deutschlands. Zuletzt sah man ihn u. a. in ›Oh Boy‹ (2011) und ›Hannah Arendt‹ (2012). Er erhielt zahlreiche Preise, so z. B. den Deutschen Filmpreis, die Goldenen Kamera und den Grimme-Preis. Für den DAV hat er bereits Tolstois ›Krieg und Frieden‹ und ›Anna Karenina‹ ungekürzt eingelesen.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!