Coverbild Rollmopskommando von Krischan Koch, ISBN-978-3-7424-0649-1
demnächst

Rollmopskommando

Ungekürzte Lesung mit Hinnerk Schönemann (1 mp3-CD)

Kurz bevor sich Polizeiobermeister Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Fredenbüll zu Tode langweilt, kehrt das Verbrechen aufs platte Land zurück. Im Nachbarort überfallen Räuber die Raiffeisenbank. Dabei wird Oma Ahlbeck als Geisel genommen und ein ordentlicher Batzen Geld gestohlen. Am Ende fällt sogar ein Schuss und die ortsansässige Zahnärztin liegt tot am Boden. Die Täter flüchten nach Fredenbüll – verkleidet als Cowboy und Indianer, wie Augenzeugen zu berichten wissen. Als kurz darauf eine weitere Tote gefunden wird, ist das Chaos perfekt und Thies froh, dass er auch diesmal wieder von der Kieler Kommissarin Nicole Stappenbek unterstützt wird. Ungekürzte Lesung mit Hinnerk Schönemann 1 mp3-CD | 5 h 59 min

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
9,99
Erscheint am 18.04.2019
Lieferung in 2-3 Werktagen
vorbestellen
Details
EUR 9,99 € [DE], EUR 11,20 € [A]
Der Audio Verlag
Ungekürzte Lesung
ISBN 978-3-7424-0649-1
Autorenporträt
Portrait des Autors Krischan Koch

Krischan Koch

Krischan Koch wurde 1953 in Hamburg geboren. Die für einen Autor üblichen Karrierestationen als Seefahrer, Rockmusiker und Kneipenwirt hat er sich geschenkt. ...
Autorenspecial
Special

Krischan Koch

Erfahren Sie mehr über Krischan Koch und seine liebswert-skurrilen Küstenkrimis von der Nordsee! Mit Hintergruninformation, Autoreninterview und allen Lesungsterminen. 

Veranstaltungen

St. Peter-Ording, 11.03.2019

Lesung mit Krischan Koch

Krischan Koch »Mörder mögen keine Matjes«
Datum:
Montag, 11.03.2019
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Friesenstube
Dünenweg 14

Lesung mit Dreigängemenü
Karten sind erhältlich in der Bücherei St. Peter Ording und unter: Tel. 04863 2987

Wolfenbüttel, 13.03.2019

Lesung

Krischan Koch »Mörder mögen keine Matjes«
Datum:
Mittwoch, 13.03.2019
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Bücher Behr
Am Kornmarkt 4/5

Karten sind erhältlich unter: Tel. 05331 / 98890

Jork, 14.03.2019

Lesung mit Krischan Koch

Krischan Koch »Mörder mögen keine Matjes«
Datum:
Donnerstag, 14.03.2019
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Bücherstübchen Jork
Bürgerei 2
Dissen am Teutoburger Wald, 15.03.2019

Lesung mit Krischan Koch

Krischan Koch »Mörder mögen keine Matjes«
Datum:
Freitag, 15.03.2019
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Stadtbücherei Dissen
Am Kirchplatz 12

Eintritt: 12 Euro
Karten sind nur im Vorverkauf in der Stadtbücherei Dissen erhältlich.

Pressestimmen

Wir in Rheine, Juli 2015
»Wer Lust hat auf leichte und lustige Lektüre mit ein wenig Spannung, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.«
Lukas Jenkner, www.stuttgarter-zeitung.de, Juni 2015
»›Rollmops Kommando‹ funktioniert und ist irre lustig.«
vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com, Mai 2015
»Mit seinen Büchern sorgt Krischan Koch immer wieder für herrlich unterhaltsames Lesevergnügen.«
Heike Rau, leselupe.de, Mai 2015
»Man amüsiert sich beim Lesen köstlich.«
Susann Fleischer, literaturmarkt.info, April 2015
»Bei der Lektüre von ›Rollmopskommando‹ bekommen die Bauchmuskeln ordentlich Arbeit. Hier muss man so sehr lachen, dass man ganz außer Puste kommt.«
Allgemeine Zeitung Lüneburger Heide, April 2015
»Autor Krischan Koch hat mit ›Rollmopskommando‹ einmal mehr einen lustigen Kriminalroman um Thies Detlefsen geschaffen.«
Holger Nickel, maschseeperlen.de, April 2015
»Ein norddeutscher Spaß mit ganz schön viel Krimi.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»In Fredenbüll gibt es kaum Straftaten, die eine eigene Polizeiwache rechtfertigen. Der Schimmelreiter fährt ab und an mit hoher Geschwindigkeit über die Deichstraße, Jugendliche stehlen einen Sack Holzkohle und der Mord an einem Biobauern liegt schon einige Zeit zurück. Was für alle anderen ein sicheres Gefühl bedeutet, lässt Detlefsen um seinen Job bangen. Er würde nur ungern versetzt werden. Von daher wurde es höchste Zeit, dass Krischan Koch erneut ein Verbrechen stattfinden ließ. Im inzwischen dritten Küstenkrimi gibt es daher auch ein Wiedersehen mit den bekannten Figuren aus „Rote Grütze mit Schuss“ und „Mordseekrabben“. Sie alle haben ihre eigene Persönlichkeit entwickelt und fügen sich als Gruppe zusammen. Man meint fast, die Runde um den Stehtisch in der Hidde Kist bei Antje zu kennen, so lebendig wurden sie beschrieben. Der Krimi um den Banküberfall zeichnet sich nicht unbedingt durch Spannung aus. Der ermittelnde Polizist hat augenscheinlich zu wenig Erfahrung, um mit schweren Jungs umzugehen. So muss er vor gefährlichen Einsätzen auch erstmal seine schusssichere Weste und die Dienstwaffe von zu Hause holen. Vielmehr ist es eine Krimikomödie, in der am Ende alle offenen Fragen beantwortet wurden. Die Ermittlungen und Schlussfolgerungen sind logisch aufgebaut und enthalten genügend Wendungen, um auf knapp 300 Seiten immer noch zu überraschen. Trotz der Mordfälle geht es recht unblutig zu und auch bei der Geiselnahme werden zunächst die elementaren Bedürfnisse aller mit Rollmopsburger gedeckt. Die Ganoven sind ebenso pragmatisch wie die Dorfbewohner. Der Fall liest sich schon allein durch die lockere Schreibweise sehr schnell. Allerdings fällt es auch schwer, sich allzu oft von den sympathischen Figuren zu trennen, sodass man viel zu früh am Ende angelangt ist. Der Humor ist einfach nur mit friesisch zu beschreiben. Die Lektüre ist unterhaltsam und verschafft zumindest für einige Stunden eine steife Brise von vorn und Wellenrauschen, selbst wenn man nicht an der Küste ist.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren