9783423260633
Leseprobe merken
Leif Davidsen

Der Tod des Patriarchen

Thriller
Ein Polit-Thriller der Extraklasse

Der 37-jährige Däne Gabriel Lassen, ein enger Vertrauter des russischen Patriarchen Tichon II., wird in einem Moskauer Hinterhof zu Tode geprügelt. Sein Zwillingsbruder Adam ist fassungslos: Ist es Zufall, dass der Patriarch nur wenige Stunden zuvor ebenfalls starb, angeblich friedlich in seinem Bett? Umgehend bricht Adam in Begleitung seiner Mutter Anastasia, einer gebürtigen Russin, nach Moskau auf. Bei der Suche nach den Umständen von Gabriels Tod stößt er auf eine unheilige Allianz von Kirche, Politik und Wirtschaft. Und auf die faszinierende Geschichte seiner eigenen Familie.

Erhältlich als
  Premium
9783423260633
21. August 2015
978-3-423-26063-3
14,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
9783423427548
21. August 2015
978-3-423-42754-8
12,99 € [D]

Details

EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A]
dtv premium
Aus dem Dänischen von Anne-Bitt Gerecke
Deutsche Erstausgabe, 464 Seiten, ISBN 978-3-423-26063-3
21. August 2015

Autorenporträt

Leif Davidsen

Leif Davidsen

Leif Davidsen 1950 in Otterup geboren, lebt heute als freier Schriftsteller in Kopenhagen. Zuvor arbeitete er als Journalist, u. a. als Korrespondent in Spanien und Moskau, und als Nachrichten-Redakteur fürs Fernsehen. Für seine literarische Arbeit erhielt er zahlreiche Preise.

Pressestimmen

Wiener Journal ( Wiener Zeitung), Februar 2015
»Ein Thriller mit viel politisch-historischem Hintergrundwissen, gut erzählt und spannend.«
Barbara Ghaffari, booksreviews.at, September 2015
»Eine faszinierende Geschichte, flüssig geschrieben und wunderbar zu lesen!«
Westfälische Nachrichten, Juni 2015
»Ein tiefgründiger, aufschlussreicher und fesselnder Einblick in das Russland von gestern und heute.«
Frankfurter Stadtkurier, Oktober 2015
»Packender Russland-Thriller mit fesselnden historischen Rückblenden.«
Ingrid Mosblech-Kaltwasser, der-kultur-blog.de, Oktober 2015
»Unbedingt lesenswert!«
Beate Schräder, Bochold-Borkener Volksblatt, Juni 2015
»Ein tiefgründiger, aufschlussreicher Einblick in das Russland von gestern und heute.«
vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com, Mai 2015
»Die vielen historischen Rückblenden geben dabei einen großartigen Einblick in das alte Russland – absolut lesenswert!«
TV Star, September 2015
»Spannend-informativer Politthriller.«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren