Coverbild Don't LOVE me (Teil 1) von Lena Kiefer, ISBN-978-3-7424-1881-4

Don't LOVE me (Teil 1)

Ungekürzte Lesung mit Nina Reithmeier und Arne Stephan (2 mp3-CDs)
Hörbuch
19,99 EURO

Kenzie ist nicht begeistert, ihr Design-Praktikum in den schottischen Highlands zu absolvieren. Doch als sie dem jungen Erben einer Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten? Lyall bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als Lyall selbst, wie verhängnisvoll eine Beziehung mit ihm für sie enden könnte. Ungekürzte Lesung mit Nina Reithmeier und Arne Stephan 2 mp3-CDs | ca. 12 h 22 min

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
19,99
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen - Aufgrund der aktuellen Situation kann sich die Lieferzeit verzögern
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 19,99 € [DE], EUR 20,60 € [A]
Der Audio Verlag Kinder/Jugend
ISBN 978-3-7424-1881-4

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Einstieg, Sprecher und Schreibstil: Der Einstieg in die Geschichte viel mir leicht, da meiner Meinung nach die Sprecher total gelungen ausgewählt wurden. Sowohl Nina Reithmeier als „Kenzie“ als auch Arne Stephan als „Lyall“ konnten beide tief emotionale Szenen überzeugend vermitteln, als auch lustige Stellen, wodurch man durchgehend mit den Charakteren mitgefiebert hat. Zudem hätte ich die Geschichte dank Lena Kiefers lockeren und angenehmen Schreibstil in einem Rutsch hören können. ? Charaktere: Die Charaktere sind für mich fast das beste an der Geschichte. Sie waren total toll durchdacht und konnten mich deshalb durch und durch überzeugen. Das gilt sowohl für Kenzie und Lyall, als auch für die Nebencharaktere. Willa, Juliet und Eleni sind als Kenzies jüngere Schwestern. Die vier Geschwister sind einerseits alle so individuell und eigen, andererseits kann man sich an vielen Stellen mit ihnen identifizieren, was für eine gewisse Nähe sorgt. Besonders Willa fand ich total super, und ich würde mir sehr eine eigene Geschichte zu ihr wünschen. ?? Die Dynamik der Schwestern hat mir sehr gut gefallen, und ich hoffe, dass man in den nächsten Teilen auf mehr Szenen mit ihnen hoffen darf! Auch Finlay und Edina haben perfekt in die Geschichte gepasst. Finlay sorgt an vielen Stellen für Witz, sodass ich dank ihm beim Hörbuch anhören immer wieder grinsen und schmunzeln musste. Storyplot und Handlungsort: Bereits im Prolog wird ein Ausschnitt vom Ende der Geschichte angeteasert. Dadurch wird direkt eine Spannung aufgebaut und man kann von Beginn an spekulieren, was wohl „Lyalls Geheimnis“ ist. Als Kenzie und Lyall sich dann schließlich in Kilmore kennenlernen, kann man sich den Handlungsort „Schottland“ und besonders die „Highlands“ durch die schönen Beschreibungen gut vorstellen. „Don’t love me“ bleibt durchweg spannend und wird an keiner einzigen Stelle langweilig. Besonders durch den fiese Cliffhanger am Ende möchte man unbedingt herausfinden, wie es mit den beiden weitergeht. Fazit: Für mich ist die rundum gelungene Geschichte ein absolutes Highlight, und ich freue mich schon drauf zu erfahren wie es mit Lyall und Kenzie weitergeht! 5/5 Sterne«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren