Coverbild Und alle benehmen sich daneben von Lesley M. M. Blume, ISBN-978-3-423-14689-0
merken
demnächst

Und alle benehmen sich daneben

Wie Hemingway seine Legende erschuf
Hemingway: eine Literaturlegende erschafft sich selbst

Im Sommer 1925 reiste Ernest Hemingway mit seiner Pariser Clique nach Pamplona, jene Stadt in Spanien, die berüchtigt war für ihre Stierkämpfe. In den folgenden sechs Wochen kanalisierte Hemingway den Strudel voller Besäufnisse und sexueller Begierde in einen Roman, der bis heute gefeiert wird: ›Fiesta‹ hat die moderne Literatur neu definiert, ebenso wie die dazugehörige Generation, die als ›lost generation‹ in die Geschichte einging. Lesley Blume lässt die ungehemmte Pariser Szene und das wilde Spanien jener Zeit wieder aufleben, und erzählt, wie Hemingway seine eigene Legende erschuf.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Und alle benehmen sich daneben von Lesley M. M. Blume, ISBN-978-3-423-14689-0
28. Februar 2019
978-3-423-14689-0
12,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
vorbestellen
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   Hardcover
Coverbild Und alle benehmen sich daneben von Lesley M. M. Blume, ISBN-978-3-423-28109-6
7. April 2017
978-3-423-28109-6
24,00 [D]
   E-Book
Coverbild Und alle benehmen sich daneben von Lesley M. M. Blume, ISBN-978-3-423-43130-9
7. April 2017
978-3-423-43130-9
20,99 [D]
Details
EUR 12,90 € [DE], EUR 13,30 € [A]
dtv Literatur
Aus dem amerikanischen Englisch von Jochen Stremmel
528 Seiten, ISBN 978-3-423-14689-0
Autorenporträt
Portrait des Autors Lesley M. M. Blume

Lesley M. M. Blume

Lesley M. M. Blume, in New York geboren, ist die Tochter einer Pianistin und eines Journalisten. Nach einem Studium der Geschichte folgte sie ihrem Vater in den ...
Übersetzerporträt

Jochen Stremmel

Jochen Stremmel, geboren 1948, wurde 1982 mit einer Arbeit über Karl Kraus promoviert. Zunächst zehn Jahre Dozent für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der ...
Buchspecial
Special

Lesley M. M. Blume: Und alle benehmen sich daneben

»Das beste Buch über Hemingway in Paris seit seinem ›Paris, ein Fest fürs Leben‹.«

Charles Scribner III

Pressestimmen

Stefan Maelck, MDR Kultur, Sachbuch der Woche, August 2017
»Lesley M. M. Blume reiht sich mit ›Und alle benehmen sich daneben‹ ein in die Riege von Groß-Biografinnen und -Biografen.«
Peter Jungwirth, Wiener Zeitung, 17./18.06.2017
»In dem Buch ›Und alle benehmen sich daneben‹ erzählt die US-Journalistin Lesley M.M. Blume anregend davon, wie Hemingway zum erfolgreichen Schriftsteller wurde.«
Claudia Fuchs, SWR 2, Buchkritik, Mai 2017
»Wer wissen will, wie aus einem Arztsohn aus dem Mittleren Westen der große Hemingway wurde, dem sei das Buch empfohlen.«
Deggendorfer Zeitung, April 2018
»Lesley M. M. Blume erforscht in ›Und alle benehmen sich daneben‹ das schillernde Universum, in dem aus einem unbekannten jungen Autor eine Ikone der Weltliteratur wurde.«
Rottaler Anzeiger, März 2018
»Leslie M. M. Blume erforscht in ›Und alle benehmen sich daneben‹, das schillernde Universum, in dem aus einem unbekannten jungen Autor eine Ikone der Weltliteratur wurde.«
Sabine Rother, Aachener Zeitung, Februar 2018
»Roman und Lebensgeschichte spiegeln einander. Blume dringt tief ein in das ›Phänomen Hemingway‹, beobachtet, deutet, entlarvt, arbeitet Strukturen heraus.«
Vanessa Mattonet, vanessasbuecherecke.wordpress.com, November 2017
»Sie dringt ein in das Herz der Lost Generation und zeigt, wie sehr diese bis heute beeinflusst, was wir lesen und wie wir denken - über Jugend, Liebe, Sexualität und Exzess.«
Bernhard Windisch, Nürnberger Nachrichten , Juli 2017
»Spannende Biografie über Hemingsways Zeit in Paris.«
Rolf Hürzeler, Die Weltwoche, Juli 2017
»Diese Biografie zeichnet ein wunderbares Charakterbild des grossartigen amerikanischen Schriftstellers im letzten Jahrhundert.«
Dietmar Kanthak, General-Anzeiger, Juli 2017
»Das Leben des Autors Ernest Hemingway war so spannend wie seine Prosa. Lesley M. M. Blume wird ihrem Gegenstand in jeder Hinsicht gerecht.«
Ellen Pomikalko, BuchMarkt, Juli 2017
»Ein Stück Literatur- und moderne Gesellschaftsgeschichte.«
Holger Kankel, Schweriner Volkszeitung, Juni 2017
»Wie es wirklich war, davon erzählt die amerikanische Autorin Lesley M. M. Blume in ihrer gewichtigen und spannenden Hemingway-Biografie ›Und alle benehmen sich daneben‹,«
Gerrit Bartels, tagesspiegel.de, Juni 2017
»Ausschweifend, wild, gefährlich: Warum das Leben und die Literatur der Fitzgeralds und von Ernestn Hemingway noch immer so faszinieren.«
Frizz - Das Magazin für Frankfurt & Vordertaunus, Juni 2017
»Wer schon immer mal wissen wollte, wie Hemingways legendärer Roman ›Fiesta‹ entstand, wird dieses Buch lieben.«
Martin G. Wanko, Vorarlberger Nachrichten , Mai 2017
»Prägnant und zudem einfühlsam.«
Ulrich Rubens-Laarmann, Hellweger Anzeiger , April 2017
»Blume macht die Faszination mit Werk und Autor hervorragend verständlich.«
Christel Zidi, kunstundliteratur.wordpress.com, April 2017
»Sehr gut, unterhaltsam und informativ geschrieben.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren